none
WMI Filter RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    ich bräuchte einen Filter der nur Windows 10 und Server 2016 und zukünftige Versionen als Ausschluss betrifft.
    Also alle OS außer Win 10 / Server 2016.

    Geht sowas und wie würde der Filter ausschauen?

    Danke und Gruß
    Dennis
    Donnerstag, 22. Februar 2018 06:46

Antworten

  • Hallo Dennis,

    ich denke, das ist das was Du suchst

    select * from Win32_OperatingSystem where NOT Version like "10%"

    Der Filter greift für alle OS-Versionen die nicht 10 sind. Windows 10 und Server 2016 sind beide Version 10.x
    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/ms724832%28v=vs.85%29.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396


    Freundliche Grüße

    Sandro Reiter
    Consultant Cloud Infrastructure

    Microsoft Azure
    Office 365
    Microsoft 365






    • Bearbeitet SandroReiter Donnerstag, 22. Februar 2018 07:33
    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 11:06
    Donnerstag, 22. Februar 2018 07:33
  • Wofür steht and ProductType = "1"

    Für den Typ des Geräts/der Maschine

    1 – Client
    2 – Domänencontroller
    3 – Server

    Dein Filter greift also für alle Windows 10 Clients und schließt die zugehörigen Server-Versionen aus.


    Freundliche Grüße

    Sandro Reiter
    Consultant Cloud Infrastructure

    Microsoft Azure
    Office 365
    Microsoft 365





    • Bearbeitet SandroReiter Donnerstag, 22. Februar 2018 10:12
    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 11:06
    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:10
  • Dachte er berücksichtigt dann alle....

    Ja, eben. Alle, die irgendwo an einer GPO hängen, werden damit als "WAHR" angenommen.

    Hab dann auch mal explizit den Verknüpften angegeben.......

    Falschrum - genau den mußt Du weglassen, damit er als "FALSCH" gilt.

    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 12:55
    Donnerstag, 22. Februar 2018 12:55
    Beantworter

Alle Antworten

  • Hallo Dennis,

    ich denke, das ist das was Du suchst

    select * from Win32_OperatingSystem where NOT Version like "10%"

    Der Filter greift für alle OS-Versionen die nicht 10 sind. Windows 10 und Server 2016 sind beide Version 10.x
    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/ms724832%28v=vs.85%29.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396


    Freundliche Grüße

    Sandro Reiter
    Consultant Cloud Infrastructure

    Microsoft Azure
    Office 365
    Microsoft 365






    • Bearbeitet SandroReiter Donnerstag, 22. Februar 2018 07:33
    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 11:06
    Donnerstag, 22. Februar 2018 07:33
  • Supi, vielen Dank.
    Ich habe mir mal einen FÜR Win10 rausgesucht:
    Select * from Win32_OperatingSystem WHERE Version LIKE "10.0.%" and ProductType = "1"

    Wofür steht and ProductType = "1"

    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:08
  • Wofür steht and ProductType = "1"

    Für den Typ des Geräts/der Maschine

    1 – Client
    2 – Domänencontroller
    3 – Server

    Dein Filter greift also für alle Windows 10 Clients und schließt die zugehörigen Server-Versionen aus.


    Freundliche Grüße

    Sandro Reiter
    Consultant Cloud Infrastructure

    Microsoft Azure
    Office 365
    Microsoft 365





    • Bearbeitet SandroReiter Donnerstag, 22. Februar 2018 10:12
    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 11:06
    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:10
  • Ahh, ok.
    Ich habe jetzt mal eine WMI Filter so erstellt und diesen an eine GPO (Computereinstellungen) gebunden:

    Aber in der Gruppenrichtlinienmod. wird diese GPO trotzdem bei einem Windows 10 Rechner abgearbeitet.
    Was mache ich falsch?

    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:35
  • Wird die Richtlinie denn auch angewandt oder übersprungen?

    Freundliche Grüße

    Sandro Reiter
    Consultant Cloud Infrastructure

    Microsoft Azure
    Office 365
    Microsoft 365




    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:42
  • Steht unter angew. Gruppenrichtlinienobjekte im Report.
    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:45
  • Aber in der Gruppenrichtlinienmod. wird diese GPO trotzdem bei einem Windows 10 Rechner abgearbeitet.
    Was mache ich falsch?

    Bei der Modellierung mußt Du EXPLIZIT angeben, welche Filter als Wahr oder Falsch betrachtet werden sollen. Die Modellierung kann ja nicht wissen, was für ein System sie auf dem Zielclient vorfinden würde...

    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:46
    Beantworter
  • Habe das eingestellt:

    Dachte er berücksichtigt dann alle....
    Hab dann auch mal explizit den Verknüpften angegeben.......
    Selbe Ergebnis....

    Donnerstag, 22. Februar 2018 10:57
  • Hab mal die Gruppenrichtlinienergebnisse genommen.
    Damit habe ich mein gewünschtes Ergebnis :-)
    Donnerstag, 22. Februar 2018 11:05
  • Dachte er berücksichtigt dann alle....

    Ja, eben. Alle, die irgendwo an einer GPO hängen, werden damit als "WAHR" angenommen.

    Hab dann auch mal explizit den Verknüpften angegeben.......

    Falschrum - genau den mußt Du weglassen, damit er als "FALSCH" gilt.

    • Als Antwort markiert HaschkeD Donnerstag, 22. Februar 2018 12:55
    Donnerstag, 22. Februar 2018 12:55
    Beantworter