none
Terminalserver für 15 User incl. Office - Hardwaredimensionierung RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich brauche für einen Kunden einen Terminalserver für 15 Mitarbeiter.
    Der Terminalserver wird in eine 2003er SBS Domäne integriert.
    Auf dem TS soll dann für jeden User Office2010 zur Verfügung stehen, DATEV wird darauf laufen sowie eine weitere Warenwirtschaftsanwenung ( letztere läuft allerdings auf einem separaten vorhandenen Server und wird nur in der Terminalsitzung gestartet )

    Von der Leistung des Servers habe ich mir jetzt folgendes überlegt:

    Fujitsu Server mit
    2x XEON 5620
    16 GB RAM
    4x SAS Festplatte ( Raid 5 oder besser Raid10 ?? )

    Reicht die Dimensionierung, vorallem des Arbeistsspeichers, für 15 Benutzer die mit Office und Datev ( letzteres nur von 3 Usern aus der Buchhaltung ) arbeiten?
    Hat wer Vorschläge?

    Der SBS2003 soll erst zu einem späteren Zeitpunkt zu einem 2011er migriert werden.

    Danke und noch einen schönen Tag

    Gruß Michael
    Dienstag, 5. April 2011 08:44

Alle Antworten

  • Hallo,

    nur zum Vergleich:

    - wir fahren ca. 40-50 User pro TS
    - 4 GB RAM (ja noch 32 Bit)
    - Office 2000, SAP, Lotus Notes 8.5, div. andere Software
    - 2x HDDs RAID 1

    Für deine 15 User sollte der Server also dicke reichen.

    RAID 5 ist beim Schreiben naturgemäß langsam, deshalb eher RAID10.

    Dienstag, 5. April 2011 12:00
  • Hi,

     

    wir haben die Tage einen HP Server DL 360 G7 mit zwei Xeon und 20 GB aufgestellt. 12 Mitarbeiter. Nimm ein Raid 10. Datev Pro braucht schon viel an Leistung!

    Mittwoch, 6. April 2011 18:01