none
Nach Firma suchen, bei einer neuen E-mail (Office 2013, Exchange 2013, Öffentliches Adressbuch) RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    ich hoffe, dass ich hier richtig bin!

    Folgende Problematik:

    Wir setzen Exchange 2013 + Office 2013 ein und benutzen für die internen E-Mail-Adressen die GAL.

    Allerdings haben wir das Problem, dass wir Abteilungen haben, welche viele externe Kontakte haben, welche wir auch nicht in der GAL haben möchten, weil das teilweise pro Abteilung bis zu 4500 non AD Elemente sind.

    Jetzt haben wir uns gedacht, dass wir einfach ein Adressbuch per öffentlicher Ordner erstellen und den Benutzern mitgeben. Leider ist hier das Problem, dass wenn man eine E-Mail schreibt und dann auf das Feld "An" oder "Adressbuch" klickt, bekommt man zwar das öffentliche Adressbuch angezeigt, allerdings ohne die Felder Firma, Position etc., womit keine Suche nach der Firma möglich ist.

    Zwar kann ich unter dem Punkt "Personen" nach einer Firma suchen, allerdings hilft das nicht, da es meist E-Mails sind die weitergeleitet werden. Somit müsste man erst nach dem Kontakt(per Firma) suchen, dann die E-Mail suchen und weiterleiten und sich den Namen merken.

    Eine weitere Möglichkeit wäre eine AD LDS Instanz, wobei hier die Möglichkeit fehlt, aus Outlook heraus dort weitere Kontakte einzupflegen.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit in Outlook 2013, bei öffentlichen Adressbüchern, die Indizierung/Ansicht zu ändern, damit man auch bei einer neuen E-Mail nach Firma suchen kann?

    Ich bin für jegliche Hilfe dankbar!

    Mit freundlichen Grüßen

    R

    Montag, 11. Juli 2016 07:08

Alle Antworten

  • Moin,

    hier ein wenig Senf:

    • Wenn Du den Suchmodus von "Nur Name" auf "Weiere Felder" umstellst (Radiobuttons oben im Adressbuch-Dialog), ist die Liste dann zwar plötzlich leer, die Suche findet dafür auch im Feld "Firma" statt. Du kannst auf die Art zwar nicht nach Firma sortieren, aber sehr wohl suchen.
    • Die Listenanzeige des Adressbuches kriegst Du meines Wissens nach nicht verbogen.
    • Wenn Du aber mit einem öffentlichen Ordner arbeiten willst und die Firma in der Listenansicht des Adressbuches anzeigen lassen möchtest, musst Du sie an den Anfang von "Anzeigen als" im Kontakt stellen. Denkbar ist auch z.B. die Schreibweise "Firma GmbH (Schulze, Matthias)". So liefert das Sortieren nach "Anzeigen als" eine Sortierung nach Firma UND nach Mitarbeiter innerhalb der Firma.
    • In einem öffentlichen Ordner kannst Du mit einem Skript regelmäßig die Kontakte durchgehen und aus Angaben im Namen und in der Firma den Anzeigenamen neu basteln, damit menschliche Eingabefehler korrigiert werden.
    • Eine Alternative wäre vielleicht doch die GAL zu nutzen (mal ehrlich, ich weiß nicht, wieviele User ihr im AD habt, aber 10 - 15k Kontakte dazu kann so ein AD in der Regel schon verkraften ;-)) Du kannst sie ja per OU oder andere Kennzeichnung in separate Adresslisten auslagern, so dass sie nicht mit dem Firmen-Adressbuch vermengt werden. Und mittels Address Book Policy kannst Du auch erreichen, dass bestimmte Benutzergruppen bestimmte (unterschiedliche) dieser Adresslisten zu sehen bekommen.
    • Und wenn Du die Kontakte partout nicht im AD haben willst, dann könnte man vielleicht eine Subdomain kreieren und die Kontakte dort lagern. Braucht man ja bloß ein paar Domain Controller ;-)

    Gruß


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Mittwoch, 13. Juli 2016 19:35