none
RDP-Sitzung: Internet Explorer verbraucht sehr viel RAM RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    wir heben einen neuen 2008R2 RDP-Server aufgesetzt.
    Der läuft auch wunderbar stabil und schnell.
    Die User haben die Angewohnheit, die Sitzungen abzubrechen, anstatt sich auszuloggen.
    Ist nicht weiter schlimm, wir haben nur etwa 20 User insgesamt, davon etwa zehn gleichzeitig aktiv.

    Dennoch ist der RAM von 16GB nach ein paar Tagen aufgebraucht, der Internet Explorer nimmt sich alles, was er an Ram bekommen kann.
    Allein das Starten des IE mit nur einem Tab erzeugt zwei IE-Instanzen.
    Nach ein bischen Surfen werden es mehr Instanzen und der Ram-Verbauch steigt rapide an, mehrere hundert MB bis zu 1GB für einen einzelnen User in mehreren IE-Instanzen sind keine Seltenheit.

    Auf unserem alten 2003-Terminal Server (zwei mit je 4GB) hatten wir keinerlei Probleme dieser Art und das Surfverhalten oder die Anzahl der User hat sich kaum geändert.

    Wie kann man den IE in den Griff bekommen?

    Gruß
    Davorin
    Administrator Cortado


    Mittwoch, 19. Oktober 2011 08:28

Alle Antworten

  • Am 19.10.2011 schrieb Administrator Cortado:

    wir heben einen neuen 2008R2 RDP-Server aufgesetzt.

    Welches SP ist installiert?

    Dennoch ist der RAM von 16GB nach ein paar Tagen aufgebraucht, der Internet Explorer nimmt sich alles, was er an Ram bekommen kann.
    Allein das Starten des IE mit nur einem Tab erzeugt zwei IE-Instanzen.
    Nach ein bischen Surfen werden es mehr Instanzen und der Ram-Verbauch steigt rapide an, mehrere hundert MB bis zu 1GB für einen einzelnen User in mehreren IE-Instanzen sind keine Seltenheit.

    Wie oft wird der Server neu gestartet? Welche AddOns sind im IE
    installiert?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 19. Oktober 2011 18:55
  • Hallo,

    ich vermute jetzt einfach mal, die User verwenden die 32-Bit Variante des IE?

    >Die User haben die Angewohnheit, die Sitzungen abzubrechen, anstatt sich auszuloggen.
    >Ist nicht weiter schlimm, wir haben nur etwa 20 User insgesamt, davon etwa zehn gleichzeitig aktiv.

    Was spricht dagegen, ein Logoff für inaktive Sitzungen zu erzwingen?

    >Welche AddOns sind im IE

    Tritt das Problem auch auf, wenn du den IE komplett ohne AddOns startest?



    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Mittwoch, 19. Oktober 2011 19:02
  • Hallo,

    der Server wird nicht neu gestartet, warum auch, außer dem IE Ram Verbrauch läuft der super.
    Die Sitzungen werden Montag früh im Moment manuell zurückgesetzt.
    Gegen das Erzwingen des Logoffs spricht, dass dann die User weinen und jammern, dass sie nicht arbeiten können, weil es so mühsam wäre die ganzen Programme und Fenster und so immer wieder neu zu öffnen und da hat das Management eben Mitleid.
    Und noch sind die nicht bereit, das zugunsten des geringeren Ram-Verbrauches zu ändern, weil es vorher mit 2003 und dem IE7 ja wunderbar funktioniert hat.

    Das Service Pack1 ist installiert und es wird der 32bit IE9 genutzt.
    Add-Ons sind keine (zusätzlichen) installiert

    Den IE komplett ohne Add-Ons zu starten habe ich noch nicht probiert, was soll das zeigen?
    Das in meiner Sitzung evtl. der IE weniger Speicher verbraucht?
    Oder kann man das generell für alle User erzwingen?

    Gruß aus Berlin
    Davorin



    Donnerstag, 20. Oktober 2011 06:24
  • Am 20.10.2011 schrieb Administrator Cortado:

    der Server wird nicht neu gestartet, warum auch, außer dem IE Ram Verbrauch läuft der super.

    Du kannst doch den Server einmal in der Woche neu starten.

    Die Sitzungen werden Montag früh im Moment manuell zurückgesetzt.

    Dabei kann man den Server neu starten.

    Das Service Pack1 ist installiert und es wird der 32bit IE9 genutzt.
    Add-Ons sind keine (zusätzlichen) installiert

    Welche AddOns sind installiert und aktiviert?

    Den IE komplett ohne Add-Ons zu starten habe ich noch nicht probiert, was soll das zeigen?

    Ob der Fehler evtl. an einem AddOn liegt.

    Das in meiner Sitzung evtl. der IE weniger Speicher verbraucht?

    U.a.

    Oder kann man das generell für alle User erzwingen?

    Wenn Du die Benutzer dazu bringst, den IE immer so zu starten:
    iexplore.exe -extoff

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
    Reg2xml:  http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Donnerstag, 20. Oktober 2011 17:26
  • >Das Service Pack1 ist installiert und es wird der 32bit IE9 genutzt.
    >Add-Ons sind keine (zusätzlichen) installiert

    Kann ich ja fast nicht glauben.

    Eure User kommen komplett ohne Sun Java (ok, Oracle Java) und Adobe FlashPlayer (bzw. Shockwave) aus?

    Achso und natürlich Adobe PDF Link Helper und wie sie alle heißen.

    >Den IE komplett ohne Add-Ons zu starten habe ich noch nicht probiert, was soll das zeigen?

    Der IE selbst läuft meistens sehr stabil.

    In den meisten Fällen sind es die AddOns, die den IE zum Kollabieren bringen.


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Donnerstag, 20. Oktober 2011 18:48

  • >Welche AddOns sind im IE

    Tritt das Problem auch auf, wenn du den IE komplett ohne AddOns startest?



    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/

    Also, es sind diese Add-Ons installiert:

    Adobe PDF LInk Helpoer
    Groove GFS Browser Helper
    OfficeDocument Cache Handler
    Groove Folder Sychronization
    Java(tm) Plug-In 2 SSV Helper
    Not available: (??)
    AN OneNote senden
    Verknüpfte OneNote-Notizen

    Der Neustart am Montag, beim manuellen Rücksetzen der Sitzungen verbietet sich dadurch, dass dann schon wieder User arbeiten.
    Es werden ja nur die seit längerem Disconnected Sitzungen zurückgesetzt.

    Das Problem ist nicht, dass der IE crasht oder hängt, das Problem ist, wie in der Überschrift geschrieben, dass der IE viel zu viel Ram verbraucht.

    Start des IE mit AddOns und Intranet-Startseite:
    3 Instanzen, 4,7MB, 1,5MB, 18,6MB=24,8MB
    Neue Tabs web.de, heise.de:
    3 Instanzen, 5,7MB, 1,5MB, 52MB=59,2MB
    Schließen der Tabs web.de und heise.de:
    3 Instanzen, 5,5MB, 1,5MB, 27,3MB=34,3MB
    Schließen, Starten:
    2 Instanzen, 4MB, 17,1MB=21,1MB
    Schließen, Start mit -extoff:
    2 Instanzen, 4MB, 17,2MB=21,2MB
    Neues Tabs web.de, heise.de:
    2 Instanzen, 5,2MB, 45MB=50,2MB

    Durch längeres Surfen verbraucht der IE immer mehr Ram.
    Aus eigener Erfahrung wißt ihr, dass man User nicht dazu anhalten kann, hin und wieder den IE zu beenden und neu zu starten. Selbst wenn "Restore last browsing session" genutzt werden soll, das ist nicht 100% zuverlässig, auch durch Anwenderfehler.
    Über den Ressource Manager ist eingestellt, dass iexplore.exe maximal 150MB Ram allocieren darf, dann wird er gestoppt.
    Das funktioniert aber nicht, die Instanzen wachsen einfach weiter und weiter.

    Gruß aus Berlin
    Davorin

    Freitag, 21. Oktober 2011 09:55
  • Hallo,

    bist Du inzwischen weitergekommen?

    Gruss,
    Raul

    Montag, 24. Oktober 2011 09:52
    Moderator
  • Ja, hatte ich weiter oben geschrieben ;-)

    Also, es sind diese Add-Ons installiert:

    Adobe PDF LInk Helper
    Groove GFS Browser Helper
    OfficeDocument Cache Handler
    Groove Folder Sychronization
    Java(tm) Plug-In 2 SSV Helper
    Not available: (??)
    AN OneNote senden
    Verknüpfte OneNote-Notizen

    Der Neustart am Montag, beim manuellen Rücksetzen der Sitzungen verbietet sich dadurch, dass dann schon wieder User arbeiten.
    Es werden ja nur die seit längerem Disconnected Sitzungen zurückgesetzt.

    Das Problem ist nicht, dass der IE crasht oder hängt, das Problem ist, wie in der Überschrift geschrieben, dass der IE viel zu viel Ram verbraucht.

    Start des IE mit AddOns und Intranet-Startseite:
    3 Instanzen, 4,7MB, 1,5MB, 18,6MB=24,8MB
    Neue Tabs web.de, heise.de:
    3 Instanzen, 5,7MB, 1,5MB, 52MB=59,2MB
    Schließen der Tabs web.de und heise.de:
    3 Instanzen, 5,5MB, 1,5MB, 27,3MB=34,3MB
    Schließen, Starten:
    2 Instanzen, 4MB, 17,1MB=21,1MB
    Schließen, Start mit -extoff:
    2 Instanzen, 4MB, 17,2MB=21,2MB
    Neues Tabs web.de, heise.de:
    2 Instanzen, 5,2MB, 45MB=50,2MB

    Durch längeres Surfen verbraucht der IE immer mehr Ram.
    Aus eigener Erfahrung wißt ihr, dass man User nicht dazu anhalten kann, hin und wieder den IE zu beenden und neu zu starten. Selbst wenn "Restore last browsing session" genutzt werden soll, das ist nicht 100% zuverlässig, auch durch Anwenderfehler.
    Über den Ressource Manager ist eingestellt, dass iexplore.exe maximal 150MB Ram allocieren darf, dann wird er gestoppt.
    Das funktioniert aber nicht, die Instanzen wachsen einfach weiter und weiter.

    Gruß aus Berlin
    Davorin

    Montag, 24. Oktober 2011 11:12