none
Alternate Access Mapping - Redirection? RRS feed

Antworten

  • Hallo Demortuis,

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich deine aktuelle Situation richtig verstehe. Daher Rückfrage (bitte um Korrektur sollte ich falsch liegen):

    Ihr habt am Wochenende voll und ganz auf Sharepoint 2010 umgestellt? Das Sharepoint2k7 System ist also abgeschalten und nicht mehr erreichbar? http://intranet zeigt somit auf die neue Sharepoint2010 Umgebung? Wenn ja, wofür benötigst du die neue URL http://intranet10 dann überhaupt? Für den Enduser ist eine neue URL im Regelfall nur unnötig verwirrend und sollte vermieden werden sofern nicht notwendig.

    Noch kurz zu AAM:
    AAM ist keine Weiterleitung! Es bietet dir die Möglichkeit eine Webapplication unter mehreren URLs zur Verfügung zu stellen und das Verhalten der unterschiedlichen Zonen steuern zu können. Daher möchte ich dir auch raten alle internen URLs auch als interne Zone zu definieren, Öffentliche URLs als public Zone usw..

     

    Bitte um kurzes Feedback zu obiger Frage - sollte ich falsch liegen, versuche bitte nochmal etwas detailierter die aktuelle Situation zu beschreiben, danke.

     

    BG,J

    Mittwoch, 2. März 2011 14:07

Alle Antworten

  • Hallo Demortuis,

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich deine aktuelle Situation richtig verstehe. Daher Rückfrage (bitte um Korrektur sollte ich falsch liegen):

    Ihr habt am Wochenende voll und ganz auf Sharepoint 2010 umgestellt? Das Sharepoint2k7 System ist also abgeschalten und nicht mehr erreichbar? http://intranet zeigt somit auf die neue Sharepoint2010 Umgebung? Wenn ja, wofür benötigst du die neue URL http://intranet10 dann überhaupt? Für den Enduser ist eine neue URL im Regelfall nur unnötig verwirrend und sollte vermieden werden sofern nicht notwendig.

    Noch kurz zu AAM:
    AAM ist keine Weiterleitung! Es bietet dir die Möglichkeit eine Webapplication unter mehreren URLs zur Verfügung zu stellen und das Verhalten der unterschiedlichen Zonen steuern zu können. Daher möchte ich dir auch raten alle internen URLs auch als interne Zone zu definieren, Öffentliche URLs als public Zone usw..

     

    Bitte um kurzes Feedback zu obiger Frage - sollte ich falsch liegen, versuche bitte nochmal etwas detailierter die aktuelle Situation zu beschreiben, danke.

     

    BG,J

    Mittwoch, 2. März 2011 14:07
  • Ich habe das Problem mit URL Rewrite erschlagen:

    http://www.iis.net/download/urlrewrite

    Einfach das Template "Canonical domain name" verwenden, der Assistent ist selbsterklärend.

    Gruß Barbara Joost

    Donnerstag, 3. März 2011 09:34