none
Druckerwarteschlange am RDS beendet sich nach RDP-Zugriff von einigen Clients RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe ein merkwürdiges Problem mit RDP-Anmeldungen von einigen Usern an meinem RDS Server 2012 R2.
    Bei einigen Useranmeldungen kommt es vor, dass sich die Druckerwarteschlange des RDS-Servers beendet.
    Die Drucker sind alle auf dem RDS installiert.

    Die RDP-Anmeldung habe ich zu Testzwecken von ein und derselben Workstation mit den unterschiedlichen Benutzeraccounts durchführen lassen. Ergebnis ist, dass bei einigen Usern die Druckerwarteschlange beendet wird.
    Auch ein Neustart der Druckerwarteschlange bringt nichts, da solange die RDP-Sitzung noch auf ist, diese nach paar Sekunden wieder beendet wird. Drucker werden nicht mit in die RDP-Sitzung umgeleitet.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Die User habe ich sogar in die gleichen GPOs verschoben um hier eventuelle Konfigurationsunterschiede zu umgehen.

    Wie könnte ich hier am besten vorgehen? Kann ich den kpl. Spoolordner neu anlegen lassen, oder was wäre Euer nächster Step zur Beseitigung dieses Fehlers?

    Gruß Björn

    Dienstag, 2. Dezember 2014 13:04

Antworten

  • Hallo Björn,

    Als Erstes, bitte auf dem Server folgende Hotfixes installieren:

    http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/26178.list-of-print-related-hotfixes-post-rtm-for-windows-8-1-and-windows-server-2012-r2.aspx

    Danach den Server auf dem aktuellsten Update-Stand bringen (Windows Update) und neustarten.

    Stellen Sie sicher, dass alle Treiber auch auf dem aktuellsten Stand sind. Hier wäre zu empfehlen, dass Sie die Treiber des jeweiligen Druckers von der Herstellerseite herunterladen und installieren ggf. Bitte den Universal-Druckertreiber des jeweiligen Herstellers verwenden.

    Stellen Sie sicher, dass sie die Treiber sowhol für die 32bit-Clients (dalls welche in der Environment aufzufinden sind und sich auf dem Terminalserver einloggen), als auch für die 64bit Client-Betriebssysteme dieselbe Treiberversion eingesetzt wird (z.B. HP Universal Print Driver PCL6 in der Version 5.9)

    Gruß,

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Mittwoch, 3. Dezember 2014 13:06
    Moderator
  • Hallo Michaela,

    vielen Dank für die Infos. Der Server läuft wieder. Durch das ganze experimentieren war es nachher so, dass auch bei einer Administrator-Anmeldung die Druckerwarteschlange dauernd beendet wurde.

    Ich habe dann unter C:\Windows\System32\spool\drivers\x64\3 alle Druckerdateien entfernt und den Server neu gestartet. Die Druckobjekte waren zwar noch sichtbar, hatten aber keine Funktion. Die Druckertreiber mussten neu installiert werden.Gruß Björn

    • Als Antwort markiert bjoerg Donnerstag, 4. Dezember 2014 08:35
    Donnerstag, 4. Dezember 2014 08:35

Alle Antworten

  • Hallo Björn,

    Als Erstes, bitte auf dem Server folgende Hotfixes installieren:

    http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/26178.list-of-print-related-hotfixes-post-rtm-for-windows-8-1-and-windows-server-2012-r2.aspx

    Danach den Server auf dem aktuellsten Update-Stand bringen (Windows Update) und neustarten.

    Stellen Sie sicher, dass alle Treiber auch auf dem aktuellsten Stand sind. Hier wäre zu empfehlen, dass Sie die Treiber des jeweiligen Druckers von der Herstellerseite herunterladen und installieren ggf. Bitte den Universal-Druckertreiber des jeweiligen Herstellers verwenden.

    Stellen Sie sicher, dass sie die Treiber sowhol für die 32bit-Clients (dalls welche in der Environment aufzufinden sind und sich auf dem Terminalserver einloggen), als auch für die 64bit Client-Betriebssysteme dieselbe Treiberversion eingesetzt wird (z.B. HP Universal Print Driver PCL6 in der Version 5.9)

    Gruß,

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Mittwoch, 3. Dezember 2014 13:06
    Moderator
  • Hallo Michaela,

    vielen Dank für die Infos. Der Server läuft wieder. Durch das ganze experimentieren war es nachher so, dass auch bei einer Administrator-Anmeldung die Druckerwarteschlange dauernd beendet wurde.

    Ich habe dann unter C:\Windows\System32\spool\drivers\x64\3 alle Druckerdateien entfernt und den Server neu gestartet. Die Druckobjekte waren zwar noch sichtbar, hatten aber keine Funktion. Die Druckertreiber mussten neu installiert werden.Gruß Björn

    • Als Antwort markiert bjoerg Donnerstag, 4. Dezember 2014 08:35
    Donnerstag, 4. Dezember 2014 08:35