none
Login an Domäne schlägt fehl RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    Ich habe folgenes Problem.

    Ich habe meinen Windows 10 Pro Client in meine Domäne hinzugefügt.

    Nun wenn ich mich an dem Client in die Domäne einloggen will kommt der Fehler(Egal, was ich an Benutzer oder Passwort eingebe, auch wenn es das richtige ist), kommt die Fehlermeldung Benutzername oder Passwort falsch.

    Ich habe folgendes getan:

    -Server, indem Fall AC DC neu installiert, DNS neu installiert

    - Neues Windows Server 2012 Datacenter installiert

    Das komische ist ja wenn ich am Server einem Konto sage, z.B. das das Konto sein Kennwort ändern soll, zeigt er mir das im auch an.

    Passwort geändert und versucht einzuloggen, dies klappte jedoch wiederum auch nicht.

    Das hinzufügen des Clients mit meinem Account klappte Problemlos.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende...

    Könnte mir jemand helfen?

    Danke im Voraus

    Mit freundlichen Grüßen

    Melvyn Truszkowski

    Dienstag, 16. August 2016 21:41

Alle Antworten

  • Hallo Herr Truszkowski,

    ich würde gerne noch wissen, welches Gerät bei Ihnen der DHCP-Server ist. Vielleicht liegt hier ein Problem vor in Bezug auf vergabe von IP Adressen. möglicherweise würde es für Tests hilfreich sein, mal die IP-Adresse Ihres Clients festzulegen.

    Viele Grüße

    Niko Münster

    Mittwoch, 17. August 2016 06:18
  • DHCP Server ist ein Speedport W724V von der Telekom.

    Der Windows Client hat aber eine statische IP sowie die DNS Server Ip des Windows Server 2012

    Donnerstag, 25. August 2016 16:28
  • Hi,

    am sinnvollsten wäre, dass dein Domain Controller für solche Fälle DHCP, DNS etc komplett übernimmt.
    Router als DHCP-Server zu verwenden ist für den Heimgebrauch in Ordnung. Hat man aber einen Domain Controller mit Domäne, DNS-Server und ähnlichem dann würde ich den Router einfach nur als Gateway missbrauchen.

    vG

    Dienstag, 6. September 2016 08:08
  • Servus Melvyn,

    da du den Fehler "Benutzername oder Kennwort falsch" erhälst, schließe ich einen Fehler bei der Namensauflösung oder bei der Adressvergabe (DNS, DHCP) aus. Bei Netzwerkproblemen würde der Fehler "Es stehen derzeit keine Anmeldeserver zur Verfügung..." auftreten, vorausgesetzt, das Profil ist nicht lokal vorhanden.

    Hast du am besagten Client geprüft, ob lokale Benutzer (Builtin\Administrator) angemeldet werden können?
    Hast du geprüft, ob evtl. ein Fehler mit der Tastatur vorliegt?

    Wenn es sich um ein lokales Profil handelt, und der Benutzer schonmal angemeldet war, der Computer aber keine Verbindung zum DC hat, wird der Hash von Benutzer + Passwort lokal abgeglichen werden. Evtl. hättest du in diesem Fall ein beschädigtes Benutzerprofil? Workaround: Lokal anmelden und in der Benutzerkontensteuerung das Profil löschen.

    Eine evtl. blöde Anmerkung: Beim ersten Neustart nach Domäneneintritt steht beim Client meist noch nicht die Domäne als Anmeldestelle zur Verfügung, sondern dort steht dann glaube einfach der Computername als Domäne. Schreibe in diesem Fall als Benutzername "Domain\Benutzeranmeldename". Ich meine mich erinnern zu können, dass Windows bei einer Nicht-Domänen-Anmeldung immer diesen Fehler "Benutzername oder Kennwort falsch" bringt.

    MfG, Jannik D.

    Dienstag, 6. September 2016 12:31