none
"Standardname-des-ersten-Standorts" umbenannt aber unter DNS-Einstellungen noch vorhanden RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forengemeinde!

    Ende letzter Woche habe ich meinen Standort umbenannt
    ("Standardname-des-ersten-Standorts" => Name der Heimatstadt (Posemuckel)).

    Heute stellte ich fest, dass "Standardname-des-ersten-Standorts" unter den DNS-Einstellungen nach wie vor vorhanden ist, und zwar parallel zu meinem "neuen" Standort "Posemuckel". 



    (unter den roten Strichen verbirgt sich "Posemuckel")

    Unter "Standardname-des-ersten-Standorts" ist jeweils nur mein erster DC eingetragen, unter "Posemuckel" sind für alle Punkte jeweiles beide vorhandenen DCs eingetragen.

    Ist das so normal? Kann ich die div. Einträge für "Standardname-des-ersten-Standorts" dort jetzt einfach löschen? Oder müssen die stehen bleiben?

    Vielen Dank im Voraus!


    TJ

    • Bearbeitet T.J. Hooker Montag, 20. Februar 2017 06:47
    Montag, 20. Februar 2017 06:42

Antworten

  • Moin,
     
    Am 20.02.2017 um 12:11 schrieb T.J. Hooker:
    > Leider bin ich nicht so mutig wie Du oder nicht so intelligent wie Du oder beides.
     
    Nee, das hat damit überhaupt nichts zu tun. Das ist einfach
    Handwerkszeug und ein wenig mitdenken. Als Admin musst du ein paar Dinge
    immer im Werkzeugkasten haben und dazu gehört heute eine VM. Egal ob im
    fetten Rechenzentrum oder einfach nur auf deinem Notebook.
     
    Die Frage nach dem "bist du das" oder "ist dein System das", ist damit
    idR immer schnell beantwortet.
    Wir kochen hier alle nur mit Wasser und Administration ist eigentlich
    immer nur Ausschlussverfahren, Glück und Glückstreffer aufgrund von
    Erfahrung.
     
    Davon ab: Mein (neuinstallierter) DC 2016 macht das nicht.
    Standort umbenennen, ipconfig /registerdns + net stop netlogon && net
    start netlogon, keine Reste des alten Namens.
    Ich habe aber auch gerade keine Erinnerung, wie das unter 2012 in
    deutsch war und ob dort der Name erst drin bleibt und sich dann nach 7
    Tagen (DNS Alterung) löscht.
     
    Der Eintrag sollte auf jeden Fall weg sein. Reboot kann auch helfen, da
    bei jedem Start der netlogon Dienst das registrieren der DNS Records
    initiiert.
    (was ich manuell durch Dienst start/stop) angeschubst habe.
     
    Lösche die Verweise. Es kann nichts kaputt gehen. Denn wie geschrieben,
    der netlogon Dienst schreibt die Werte bei jedem Start.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    • Als Antwort markiert T.J. Hooker Montag, 20. Februar 2017 12:37
    Montag, 20. Februar 2017 12:19

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 20.02.2017 um 07:42 schrieb T.J. Hooker:
    > Ist das so normal? Kann ich die div. Einträge für
    > "Standardname-des-ersten-Standorts" dort jetzt einfach löschen? Oder
    > müssen die stehen bleiben?
     
    Die Kunst der Administration: Wissen, wann man etwas ignorieren kann und
    den Mut haben etwas zu löschen, weil man ein Backup hat.
     
    wbadmin mit baremetal recovery auswählen, löschen und schauen was
    passiert. Egal ob richtig oder falsch, es wird einen Lerneffekt haben.
     
    Nebenbei: Wie verhält sich denn dein Test/Demo DC, den du in 10 Minuten
    in einer Virtuellen Umgebung installiert hast?
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Montag, 20. Februar 2017 09:42
  • Hallo Mark!

    Vielen Dank für Deinen Beitrag!

    Leider bin ich nicht so mutig wie Du oder nicht so intelligent wie Du oder beides.
    Die Idee mit "Backup & Try & Error" fällt für mich daher aus.

    Mit Virtualisierung habe ich ebenfalls so gut wie nichts am Hut (ja, sowas gibt es auch),
    ich kann also auch nicht "mal eben schnell in 10 Minuten" etwas nachbauen.

    Ich habe mir allerdings eine physikalische Test/Demo-Domäne nachgebaut, in der ich die Umbenennung nachgestellt habe. Auch hier tauchen alter und neuer Name der Site in den DNS-Einstellungen auf.

    ...was mich schon mal etwas beruhigt, aus meiner vlt. laienhaften Sicht aber meine Frage nicht zufriedenstellend beantwortet: Ist das jetzt so korrekt, und daher in beiden Domänen so? Oder ist dummerweise 2x der selbe Fehler aufgetreten?

    TJ
    Montag, 20. Februar 2017 11:11
  • Moin,
     
    Am 20.02.2017 um 12:11 schrieb T.J. Hooker:
    > Leider bin ich nicht so mutig wie Du oder nicht so intelligent wie Du oder beides.
     
    Nee, das hat damit überhaupt nichts zu tun. Das ist einfach
    Handwerkszeug und ein wenig mitdenken. Als Admin musst du ein paar Dinge
    immer im Werkzeugkasten haben und dazu gehört heute eine VM. Egal ob im
    fetten Rechenzentrum oder einfach nur auf deinem Notebook.
     
    Die Frage nach dem "bist du das" oder "ist dein System das", ist damit
    idR immer schnell beantwortet.
    Wir kochen hier alle nur mit Wasser und Administration ist eigentlich
    immer nur Ausschlussverfahren, Glück und Glückstreffer aufgrund von
    Erfahrung.
     
    Davon ab: Mein (neuinstallierter) DC 2016 macht das nicht.
    Standort umbenennen, ipconfig /registerdns + net stop netlogon && net
    start netlogon, keine Reste des alten Namens.
    Ich habe aber auch gerade keine Erinnerung, wie das unter 2012 in
    deutsch war und ob dort der Name erst drin bleibt und sich dann nach 7
    Tagen (DNS Alterung) löscht.
     
    Der Eintrag sollte auf jeden Fall weg sein. Reboot kann auch helfen, da
    bei jedem Start der netlogon Dienst das registrieren der DNS Records
    initiiert.
    (was ich manuell durch Dienst start/stop) angeschubst habe.
     
    Lösche die Verweise. Es kann nichts kaputt gehen. Denn wie geschrieben,
    der netlogon Dienst schreibt die Werte bei jedem Start.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    • Als Antwort markiert T.J. Hooker Montag, 20. Februar 2017 12:37
    Montag, 20. Februar 2017 12:19
  • Hallo Mark!

    Erneute: DANKE!

    > Das ist einfach Handwerkszeug und ein wenig mitdenken.

    Da bin ich durchaus Deiner Meinung. Das Handwerkszeug versuche ich - mangels VM (-Kenntnissen) - mit einer tatsächlich physikalischen Test-Umgebung an der Hand zu haben und mitgedacht wird hier auch ;-)

    Ich versichere mich aber halt auch immer gerne rück, und da ist dieses Forum hier aufgrund einiger m.E. sehr kompetenter Leute die hier mitschreiben - nichts zuletzt auch Dir - eine sehr gute Anlaufstelle.

    > Davon ab
    Bei mir sind es zwei W2K8R2-DCs, bei denen das auftritt, keine 2016er.
    Ich habe in meiner Test-Umgebung, in der ja nach dem Umbenennen der Site ebenfalls beide Namen vorhanden waren, die DNS-Bereinigung mal von 7 Tage auf eine Stunde heruntergestellt und siehe da: Nach der Mittagspause ist der alte Site-Name weg und nur noch der neue da.
    Ich werde also in meiner Echt-Umgebung einfach die Bereinigung abwarten und dann nächste Woche um diese Zeit noch mal schauen. Ich bin (jetzt) zuversichtlich, dass der alte Site-Name dann auch hier verschwunden sein wird.

    Nichts für ungut und noch mal DANKE!

    TJ
    • Bearbeitet T.J. Hooker Montag, 20. Februar 2017 12:37
    Montag, 20. Februar 2017 12:33
  • Hi,
     
    Am 20.02.2017 um 13:33 schrieb T.J. Hooker:
    > Nichts für ungut und noch mal DANKE!
     
    Gern geschehen. Dann warten wir einfach die Alterung ab, evtl werden die
    "Sondereinträge" mit den neuen Versionen anders behandelt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Montag, 20. Februar 2017 13:57