none
Office Dokument ist durch Benutzer gesperrt RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    ich erhalte oftmals die Meldung, dass ein Officedokument in 2010 durch einen anderen Benutzer gesperrt sei. Dies ist definitiv aber nicht der Fall (ich bin der einzigste, der einen Zugriff auf das Dokument hat und ich habs nicht offen). Es wird auch kein Benutzername angezeigt.

    Ich habe den Eindruck, dass es bei langsamer Netzgeschwindigkeit eher auftritt. Gib es irgendeine Möglichkeit, diese Prüfung zu beeinflussen? Es nervt ganz gewaltig....


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 25. August 2011 09:19

Antworten

  • Hi Winfred,

    ich habe das jetzt 2Tage mit einem anderen SFTP-Client getestet und damit tritt das Problem nicht mehr auf. Es scheint also etwas mit dem Produkt Expandrive zu tun zu haben, ich habe den Support mal kontaktiert.

    Bzgl. der Meldung bei Zugriffen im LAN muss ich mir das nochmal genauer ansehen, sobald es wieder auftritt.

    Danke Dir.


    Viele Grüße Dirk
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 30. August 2011 13:04
    Dienstag, 30. August 2011 12:55

Alle Antworten

  • Am 25.08.2011 schrieb -Dirk-:

    ich erhalte oftmals die Meldung, dass ein Officedokument in 2010 durch einen anderen Benutzer gesperrt sei. Dies ist definitiv aber nicht der Fall (ich bin der einzigste, der einen Zugriff auf das Dokument hat und ich habs nicht offen). Es wird auch kein Benutzername angezeigt.

    Ich habe den Eindruck, dass es bei langsamer Netzgeschwindigkeit eher auftritt.

    Dann erhöhe die Netzwerkgeschwindigkeit. GBit Switche sind heute schon
    erschwinglich.

    Gib es irgendeine Möglichkeit, diese Prüfung zu beeinflussen? Es nervt ganz gewaltig....

    Deinstalliere oder konfiguriere den AV-Scanner vernünftig.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
    Reg2xml:  http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Donnerstag, 25. August 2011 17:35
  • Hi Winfried,

    die Datei liegt in der Cloud, auf einem 1&1 Server, angebunden über SFTP als Laufwerksbuchstabe, am VDSL (50down/10 up), ohne AV-Scanner am Server.

    Klar - wirst Du jetzt sagen - ist ne wilde Konfig.

    Aber:
    - reine xls-Datein funktionieren gut, xlsx nicht
    - tritt nicht täglich auf

    Hab ähnliches auch schon im 100Mbit LAN gesehen, beim 2. Öffnen derselben Datei ist sie plötzlich nicht mehr gesperrt. Passiert auch bei deinstalliertem AV-Scanner - eine vernünftigere Konfig wie "Scanne auch xlsx" kenne ich nicht.

     

     


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 25. August 2011 18:28
  • Hallo Dirk,

    Bitte schau dir hier folgende Thread an:

    Microsoft Technet Office Forum: Office Dokumente von Benutzer gesperrt

     

    Viele Gruße,

    Alex 

     

     

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Freitag, 26. August 2011 11:07
    Freitag, 26. August 2011 11:07
  • Hi Alex,

     

    welche temporären Dateien werden von Excel erstellt außer der mit der ~ im Quellverzeichnis?


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 26. August 2011 11:23
  • Hallo Dirk,

    Von was ich weiß, im Quellverzeichnis Excel erstellt mehrere *.tmp files für die Anwendung und für die geöfnett Arbeitsblatt.

    Schau dir den folgenden links an um weiteren Informationen zu diesem Thema zu entdecken.

    Microsoft KB - Beschreibung der Art, dass Excel Dateien speichert

    Microsoft KB - "Die Datei ist gesperrt." beim Speichern oder Schließen von freigegebener Datei

    Microsoft KB - Problembehandlung beim Speichern von Excel-Dateien

    Technet Blog - File is locked for editing by another user

     

    Und ein Beispiel. Daraus wird ersichtlich, in wie Fern Antivirus Sharing Violation Fehlermeldungen verursacht:

    Trend Micro - Sharing violation occurs when saving Microsoft Excel files

     

     

    Beste Grüße,

    Alex.


    Freitag, 26. August 2011 12:54
  • Hi Alex,

    die Excel-Datei liegt in der Cloud. Dort läuft kein Virescanner, den lokalen Virenscanner habe ich zum Test deaktiviert.

    Das Problem tritt trotzdem beim ÖFFNEN (nicht beim Schließen !) auf, meistens funktioniert es aber beim 2. oder 3. Mal Öffnen ohne Probleme. Die Anbindung ist mit VDSL 50Mbit/s down / 10Mbit/s up.

    Ds Problem tritt nur mit xlsX bzw. docX und nur unter Office 2010 auf, die alten Varianten xls und doc zeigen das Problem nicht, ebenso nicht, wenn sie mit Office 2003 geöffnet werden.

     

    Im Quellverzeichnis der Datei wird nur die temp-Datei mit der Tilde ~ erzeugt, sonst nichts. Wenn das Problem auftritt, ist jedoch keine Datei mit einer ~ im Quellverzeichnis vorhanden.

     


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 26. August 2011 13:09
  • Hallo nochmals Dirk,

    Auftritt sich das Problem nür bei einem Computer oder bei alle Computer die die Dateien auf der Cloud zugreifen? Ist die Anbindung fest?

    Ich glaube nicht, dass du den Quellverzeichnis der Datei an dem Cloud-Server sehen kannst, weil du die Zugriff auf den Server nicht hast :(. Wenn man Dateien öffnet, dort auf den Server gibt es die Temp Files erstellt(d.h. wo die Anwendung installiert ist) :). Eine Löschung des Verzeichnis dort kann vielleicht das Problem lösen.

    Viele Grüße :),

    Alex

    Freitag, 26. August 2011 14:44
  • Hi Alex,

    das Problem tritt an mehreren Rechnern (2 Stück) auf. Der Zugriff auf die Cloud geht über SFTP, es wird über SFTP ein lokaler Laufwerksbuchstabe gemappt.

    Excel ist lokal installiert, nicht in der Cloud auf einem Server.

    Genau genommen wird beim Öffnen das xlsx über SFTP herkopiert - bearbeitet und beim Schließen wieder zurückgekopiert. Wie gesagt - xls-Dateien haben bei gleicher Konfig das Problem nicht.

     


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 26. August 2011 14:50
  • Am 25.08.2011 schrieb -Dirk-:

    die Datei liegt in der Cloud, auf einem 1&1 Server, angebunden über SFTP als Laufwerksbuchstabe, am VDSL (50down/10 up), ohne AV-Scanner am Server.

    Klar - wirst Du jetzt sagen - ist ne wilde Konfig.

    Nein, ich frage mich schon wieder, weshalb werden solche wichtigen
    Infos nicht immer gleich in ersten Posting genannt? Welcher AV-Scanner
    ist am Client installiert? Tritt das Problem auch mit deinstalliertem
    AV-Scanner auf?

    Aber:
    - reine xls-Datein funktionieren gut, xlsx nicht
    - tritt nicht täglich auf

    Ist das O2010 schon mit SP1?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Samstag, 27. August 2011 13:33
  • Hi Winfried,

    ich verrate nicht immer alles gleich am Anfang -dann bleibts spannender....

    AV ist TM Office Scan 10.x, mit deaktiviertem AV tritt es auch auf, mit deinstalliertem AV habe ich es noch nicht getestet (mache ich aber noch).

    Office ist auf SP1.

     


    Viele Grüße Dirk
    Samstag, 27. August 2011 14:59
  • Am 27.08.2011 schrieb -Dirk-:

    ich verrate nicht immer alles gleich am Anfang -dann bleibts spannender....

    Und damit verprellst Du endgültig potentielle Helfer. Du wirst schon
    wissen weshalb Du das tust.

    AV ist TM Office Scan 10.x, mit deaktiviertem AV tritt es auch auf, mit deinstalliertem AV habe ich es noch nicht getestet (mache ich aber noch).

    Deaktivieren ist nicht deinstallieren. Es hat schon gut Gründe,
    weshalb ich das immer so deutlich schreibe.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Samstag, 27. August 2011 21:35
  • Hi Winfried,

    das war ein Witz - ich hatte es nicht für so außerordentlich wichtig erachtet, um es gleich zu erwähnen, zumal ich das Verhalten auch im LAN schon gesehen habe, allerdings selten.

    Ja, ich werde den AV auch deinstallieren und testen und dann hier berichten.

    Schönen Sonntag!


    Viele Grüße Dirk
    Sonntag, 28. August 2011 07:53
  • Hi Winfried,

    habs eben mit deinstallierten AV-Scanner probiert, da trit es auch auf. Grundsätzlich aber immer nur beim ersten Öffnen, beim zweiten Mal funktioniert es problemlos.

    Ich mappe mit Expandrive einen Laufwerksbuchtstaben über SFTP. Ich werde es mal mit anderen Produkten testen, ob es da auch auftritt.


    Viele Grüße Dirk
    Sonntag, 28. August 2011 08:01
  • Am 28.08.2011 schrieb -Dirk-:

    das war ein Witz - ich hatte es nicht für so außerordentlich wichtig erachtet, um es gleich zu erwähnen, zumal ich das Verhalten auch im LAN schon gesehen habe, allerdings selten.

    Du hattest den Smiley vergessen.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 28. August 2011 19:39
  • Hi Winfred,

    ich habe das jetzt 2Tage mit einem anderen SFTP-Client getestet und damit tritt das Problem nicht mehr auf. Es scheint also etwas mit dem Produkt Expandrive zu tun zu haben, ich habe den Support mal kontaktiert.

    Bzgl. der Meldung bei Zugriffen im LAN muss ich mir das nochmal genauer ansehen, sobald es wieder auftritt.

    Danke Dir.


    Viele Grüße Dirk
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 30. August 2011 13:04
    Dienstag, 30. August 2011 12:55
  • Hallo Dirk,

    Vielen Dank für die Beschreibung der Lösung. Wenn die Fehlermeldung sich wieder auftritt, bitte schreib hier auch, sodass wir zusammen weiterhin andere Lösungen zu suchen.

    Viele Grüße,

    Alex

    Dienstag, 30. August 2011 13:09
  • Am 30.08.2011 schrieb -Dirk-:

    ich habe das jetzt 2Tage mit einem anderen SFTP-Client getestet und damit tritt das Problem nicht mehr auf. Es scheint also etwas mit dem Produkt Expandrive zu tun zu haben, ich habe den Support mal kontaktiert.

    Freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. ;)

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 30. August 2011 19:31
  • Hallo,

    Der beschriebene Fehler tritt ab Win7/Office 2007 auf, und zwar sowohl mit Server 2008 als auch mit Samba als Gegenstelle, einmal sogar innerhalb desselben Netzwerk-Segments bei Verwendung eines virtuellen Windows 7 Clients mit Office 2007.

    Das legt den Verdacht nahe, dass man den Fehler auf Netzwerkebene zu suchen hat. Außerden ist mir aufgefallen, dass der Fehler nur dann auftritt, wenn man, während der grüne Fortschritts-Balken durchläuft, auf eine Datei zugreift. Hat das mit der Datei-Indizierung zu tun? Auf einem Netzlaufwerk?

    Die von -Dirk- beschriebene Lösung zielt meiner Meinung nach auch nur auf eine Steigerung der Netzwerk-Performance ab.

    Auf einem Samba-Server konnte ich feststellen, dass bei Zugriff auf eine Datei diese zwei mal kurz hintereinander geöffnet und gesperrt wird. Ist der erste File-Lock noch vorhanden, während der zweite versucht wird, tritt der beschriebene Fehler beim zugreifenden Client auf.

    Da ich mehrere Standorte (auch bei Fremdfirmen, die nicht in meinem Verantwortungsbereich liegen) mittels VPN (Cisco AnyConnect Client -> Cisco ASA 55505 bzw. OpenVPN --> TLS --> Ubuntu Server 12.04 verbunden habe und dadurch die Netzwerk-Performance nicht beliebig steigern kann, wäre ich an einer prinzipiellen Lösung interessiert!

    Vielen Dank,

    Gregor

    Dienstag, 26. Februar 2013 15:07
  • Michnervt das Problem auch immer noch, gerade heute wieder in einer 5-Mann-Dömane mit W7 und W2008R2 auf VMWare.

    Der Zirkus hat mit der Einführung der gezippten docX/xlsX begonnen, oder wenn bei den alten doc/xls unter W7 die Vorschau aktiviert ist.


    Viele Grüße Dirk

    Dienstag, 26. Februar 2013 16:06
  • Hallo zusammen Ich habe ein ähliches Problem. Es steht immer, dass das geöffnete File durch "einen anderen Benutzer gesperrt ist". Aber es sollte eigentlich stehen, dass das File durch "den Benutzer xy gesperrt ist". Kennt jemand dieses Problem und kann helfen? Gruss D.Ried
    Donnerstag, 14. November 2013 08:39