none
MS Access mit aktuellen ODBC Drivern zeigt gelöschte Einträge RRS feed

  • Frage

  • ich haben meine Access Tabellen auf einem MYSQL Server ausgelagert und benutze den mysql odbc 5.3.10 unicode driver.

    Durch Aufrüstung des PC wurden auch die aktuellen ODBC Treiber herunter geladen aktuell 5.3.11
    https://dev.mysql.com/downloads/connector/odbc/5.3.html

    Jedoch werden leider mit den aktuellen ODBC Treibern nun unter MS Access einige Tabellen mit gelöschte Einträgen angezeigt.
    https://bugs.mysql.com/bug.php?id=91888

    Mit den 5.3.10 Treibern ist alles OK.

    Was müsste ich evtl. an meinen Tabellen ändern, damit die aktuellen Treiber verwendend werden können, oder ist es mehr in Mysql ODBC Connector Problem?


    Montag, 1. Oktober 2018 10:44

Alle Antworten

  • Dies ist eigentlich eher das normale Verhalten von lokalen Resultsets.
    Mag sein, dass der neuere MySQL-Treiber dies halt behoben hat.
    Wenn ich einem lokalen Resultset (CursorLocation = ClientCursor) Daten verändere (hinzufüge, ändere und lösche) und dann die Update-Funktion aufrufe, sehe ich die gelöschten Sätze so lange, bis ich die Daten in das Resultset komplett neu lade (Requery).
    Montag, 1. Oktober 2018 11:06