none
RDS und langsame Außenstellen RRS feed

  • Frage

  • moin,

    ich wollte mich einmal umhören welche Serverinfrastrukturen ihr bei langsamen Außenstellen einsetzt.

    wir hatten bisher WYSE/DELL ThinClients und Windows 2008 Terminal Server. Seit 1-2 Jahren mit Server 2016 und 2019 gibt es immer wieder Probleme.

    Donnerstag, 14. Oktober 2021 07:41

Alle Antworten

  • Da die Grafikanforderungen halt immer höher werden, wird auch mehr Übertragungsvolumen benötigt.
    Im RDP-Profil sollte man einige Grafikanforderungen reduzieren (Highcolor statt Truecolor, Animationen u.s.w.).
    In der Netzwerkeinstellung u.U. auf 2 MBit reduzieren.

    Anwendungen wie Office oder gar Teams sind dann fast nicht mehr zu verwenden. Hier lohnt sich dann eher ein Fat-Client mit installierter lokaler Software und nur einer Netzwerkverbindung für Netzlaufwerke oder Onpremise-Exchange.

    Donnerstag, 14. Oktober 2021 08:03
  • Moin,

    welche Probleme habt ihr denn in den Außenstellen konkret? Wie sind die Außenstellen mit der RDS-Bereitstellung verbunden?


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Donnerstag, 14. Oktober 2021 13:22
  • sind eher RD Server Probleme. Typische RD Black screens. Findet man auch viele Hinweise im Internet. zb. zu viele Firewall Regeln. Mich wundert, dass MS dies immer noch nicht sauber behoben hat.

    User können sich dann nicht mehr anmelden. Wir haben keine Farm. 

    Donnerstag, 14. Oktober 2021 17:17