none
Servercore 2008 erkennt nur Öffentliches Netzwerk RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    wir haben eine Server Core 2008 R2 installation und der Server erkennt das Netzwerk nur als Öffenliches Netzwerk. Nun würde ich das gerne umstellen, aber wie?

    Aufgefallen ist das bei der RDP Verbindung von einem Client zum Server, die wurde geblockt. Die Netzwerkverbindgung hat alle essentiellen Einstellungen wie

    IP 192.168.235.2
    SBN 255.255.255.0
    GW 192.168.235.254
    DNS 127.0.0.1, 192.168.235.3 (Zweiter DC in HYPERV VM)

    Weiss jemand Rat?

    Nette Grüße

    Samstag, 11. Dezember 2010 13:19

Alle Antworten

  • Hallo,

    Das Domänenprofil kann nur automatisch mithilfe des NLA Mechanismus festgelegt werden. Die Regeln dafür: Domänenmitgliedschaft und Erreichbarkeit eines DCs über die Netzwerkschnittstelle.

    Das Private Profil könnte mittels WMI festgelegt werden. Hier ein PowerShell/WMI-Beispiel.

    Gruß,
    Andrei

    Montag, 13. Dezember 2010 08:04
    Moderator
  • Das Domänenprofil kann nur automatisch mithilfe des NLA Mechanismus festgelegt werden. Die Regeln dafür: Domänenmitgliedschaft und Erreichbarkeit eines DCs über die Netzwerkschnittstelle.


    Danke für die Info, das befürchtete ich aber schon, nur wie soll das klappen, wenn er als einziger DC hochfährt und noch nicht alle Dienste verfügbar sind?

    Nette Grüße

    Volker

    Montag, 13. Dezember 2010 15:38
  • Hallo Volker,

    was Du ausprobieren könntest:

    1. Eine Abhängigkeit zwischen dem NLA Dienst und dem AD DS Dienst einstellen. http://support.microsoft.com/kb/193888. (Die Registry kann von einer Remote Maschine per regedit bearbeitet werden)
    2. Den NLA Start Typ auf verzögert ändern. sc config nlasvc start= delayed-auto

    Gruß,
    Andrei

    Dienstag, 14. Dezember 2010 08:10
    Moderator
  • Hallo Volker,

    bist Du hier weitergekommen?

    Gruß,
    Andrei

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:01
    Moderator
  • Hi Andrei

    Danke für die Nachfrage, punkt 2 habe ih Probiert, leider ohne Erfolg, vor Punkt 1 habe ich so meine bedenken, einfach ein ungutes gefühl, kein besonderer grund.

    Werde es aber trotzdem mal probieren und gebe Feedback!

     

    Grüße Volker

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:08
  • Hallo Volker

    wenn es am Registry editieren liegt, geht das auch über sc config. Bei diesem Weg, nur dabei achten, dass die Original Werte nicht überschrieben werden. Mittels sc qc NlaSvc werden die aktuellen angezeigt.

    Beispiel: sc config NlaSvc depend= NSI/RpcSs/TcpIp/NTDS

    Gruß,
    Andrei

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:16
    Moderator
  • Hi

    nee regedit ist schon ok, aber ich habe mal sehr schlechte erfahrungen mit abhängigkeiten gemacht, ich brin grade dran das zu ändern und werde gleich berichten

    Danke für deine Unterstützung.

    Gruß

    Volker

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:22
  • Hi

    Server ist wieder oben, aber er erkennt immer noch nur Öffentliches Netzwerk in der Firewall (Schaue ich mir über den Servermanager Remote an!

    Komisch! Kann ich den NLA Mechnismus irgendwie umgehen bzw. Konfigurieren...?

    Gruß

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:37
  • Das Domäneprofil wird nur automatisch konfiguriert.

    http://support.microsoft.com/kb/980873 hat auch noch ein paar Anhaltspunkte.

    Die alternative wäre das Private Profil per WMI wie im Beispiel oben beschrieben zu konfigurieren.

    Gruß,
    Andrei

    Freitag, 17. Dezember 2010 09:51
    Moderator
  • Hi,

    Am 11.12.2010 14:19, schrieb NetAble:

    IP 192.168.235.2
    SBN 255.255.255.0
    GW 192.168.235.254
    DNS 127.0.0.1, 192.168.235.3 (Zweiter DC in HYPERV VM)

    DNS 192.168.235.2 hast du schon probiert?
    der GW ist auch tatsächlich erreichbar? Ohne Gateway kein vollständiges
    Netzwerk ...

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:    www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Freitag, 17. Dezember 2010 10:08
  • Hi

    Ne ja, habs grade nochmal reingemacht, ping auf das GW geht auch! Mache jetzt mal nen Serverneustart!

    Volker

    Freitag, 17. Dezember 2010 10:22
  • Hi

    hmpf, immer noch nicht, welche Prüfungen macht der NLA denn um seinen Standort zu ermitteln?!

    Im Übrigen, wenn ich die Karte auf DHCP setzte und dann die IP wieder eingebe connectiert er im Domänen netz!!!

    Kann ich nicht einfach am ende den NLA Dienst einfach neustarten?!

    Gruß

    Freitag, 17. Dezember 2010 10:58
  • Hi

    NLA neustarten bringt auch nix... :-(

    Kann man den Prozess den die NLA startet nachdem ich die IP von Static IP auf DHCP auf Static Ip geändert habe nicht von Hand anstossen?

    Gruß

    Freitag, 17. Dezember 2010 11:01
  • Hi,

    Am 17.12.2010 11:58, schrieb NetAble:

    Im Übrigen, wenn ich die Karte auf DHCP setzte und dann die IP wieder
    eingebe connectiert er im Domänen netz!!!

    Welcher DNS wird dann zugewiesen?
    - auf dem .2 ist die DNS Zone AD integriert?
    - sie hat eine TLD (Endung, .irgendwas)
    - IPv4 DNS Settings auf LanVerb
      - Prim.Verb.spez. DNS Suffixe werden angehangen?
      - Adressen dieser ... im DNS registrieren
      ist aktiv?
    - Dein DC meldet keine Fehler im Eventlog
    - Dein DC steht in den SRV Records und die Registrierung im DNS
      (/registerdns) funktioinert?

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:    www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Freitag, 17. Dezember 2010 11:20