none
SQL2012: Problem mit collation / region Einstellungen nach Wechsel auf Win 2012 (EN) RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    auf Grund neuer Firmen-Vorgaben werden wir künftig keine deutschen Betriebssysteme mehr einsetzen sondern englische.
    Nun habe ich ein Problem bei einer Datenbank die ich überspielt habe auf ein Testsystem.

    Umgebung:
    Backup von: Win2008R2 deutsch, SQL 2008R2 deutsch
    Backup auf: Win2012 EN, SQL2012 EN

    Win Server ist eingestellt auf Region GERMANY, die collation des Servers ist in beiden Fällen Einstellung ist auch seit Installation so, nicht nachträglich.

    Wenn ich nun allerdings im SQL MAnagement Studio ein Datum in einer Tabelle updaten möchte, dann werden Tage / Monate vertauscht, was einigermaßen dramatisch ist.

    Ich kann hier den Fehler nicht erkennen, die Datenbank collation ist korrekt (inkl. aller System-DBs), das Betriebssystem war auch bei der Region vor der SQL Installation schon korrekt eingestellt und sollte somit eigentlich die deutsche Setting haben mit TTMM und nicht MMTT...

    Hat jemand eine Idee wo ich noch nachgucken könnte wo das Problem her rührt?

    Vielen Dank im Voraus!

    Montag, 1. September 2014 13:30

Antworten

  • Hallo R.,

    das hat nichts mit der Installationssprache von Betriebssystem oder SQL Server zu tun. Auch die Sortierfolge des Servers oder eine Datenbank hat keinen Einfluss auf die Darstellung von Datum oder Zahlen.

    Das Datumsformat wird durch die Sprache des Benutzerkontos bestimmt, siehe Erstellen eines Anmeldenamens

    Um es serverweit vorzugeben: Konfigurieren der Serverkonfigurationsoption Standardsprache (deutsch wäre 1). Vorrang hat aber die beim Benutzerkonto eingetragene Sprache.

    Auf Windows-Ebene kann man es entsprechend über die Systemsteuerung (regional settings) festlegen.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert R.Henrique Dienstag, 2. September 2014 08:34
    Montag, 1. September 2014 16:34

Alle Antworten

  • Hallo R.,

    das hat nichts mit der Installationssprache von Betriebssystem oder SQL Server zu tun. Auch die Sortierfolge des Servers oder eine Datenbank hat keinen Einfluss auf die Darstellung von Datum oder Zahlen.

    Das Datumsformat wird durch die Sprache des Benutzerkontos bestimmt, siehe Erstellen eines Anmeldenamens

    Um es serverweit vorzugeben: Konfigurieren der Serverkonfigurationsoption Standardsprache (deutsch wäre 1). Vorrang hat aber die beim Benutzerkonto eingetragene Sprache.

    Auf Windows-Ebene kann man es entsprechend über die Systemsteuerung (regional settings) festlegen.

    Gruß Elmar

    • Als Antwort markiert R.Henrique Dienstag, 2. September 2014 08:34
    Montag, 1. September 2014 16:34
  • Hallo Elmar,

    das hat mir sehr geholfen, vielen Dank fürs Licht ins Dunkel bringen!

    Grüße

    Dienstag, 2. September 2014 08:34