none
wie kann man auf unlizenziertem Hyper-V 2019 Host die virtuellen Windows Server mit OEM-Datacenter lizenzieren? RRS feed

  • Frage

  • wir haben zu unserem neuen Server eine OEM Datacenter-Version gekauft. Um auf unserem Hyper-V Host möglichst wenig Software in Betrieb zu haben (weniger sicherheitssrisiken, weniger Updatebedarf), möchten wir dort aber nur einen Hyper-V 2019 Server ohne weitere Serverfunktionalität nutzen. Diese Software benötigt keine Lizenz. Nun wurde uns mitgeteilt, dass es auf diesem Hyper-V Host dann Probleme bei der Lizenzierung von virtuellen 2019-Servern über diese Datacenter-Lizenz gibt, wenn wir den Server auf dem Host nicht mit eben dieser Datacenter-Lizenz lizenziert haben. Die konkreten Fragen sind nun:

    kann man auf einem unlizenzierten Hyper-V 2019 Host die virtuellen Hosts mit OEM-Datacenter lizenzieren?

    kann man auf einen einfachen Hyper-V Server eine OEM Datacenter-Lizenz eintragen?

    Vielen Dank!

    Mittwoch, 25. März 2020 14:39

Alle Antworten

  • Nein.
    Da man den Host lizensiert um anschließend beliebig viele VM's laufen zu lassen stellt sich die Frage gar nicht.

    Eine Grundaussage ist: Es wird die Hardware lizensiert!

    Mittwoch, 25. März 2020 14:51
  • Moin,

    wer hat euch das mitgeteilt? ;-)

    Wie der Vorredner schon sagte, Du lizenzierst für Windows Server *immer* das Blech.

    Was mit Hyper-V-Server in der Tat nicht geht, ist Hyper-V Based Activation, aber

    • Aktivierung -ne Lizenzierung
    • Das Problem ist ein technisches und kein rechtliches

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Mittwoch, 25. März 2020 14:57
  • vielen Dank für diese hilfreichen Rückmeldungen, das zeigt mir dass ich 2 Begriffe nicht sauber getrennt habe: das was ich wissen wollte ist, kann man virtuelle Microsoft Server Maschinen auf einem Hyper-V Host aktivieren? Und darauf ist die Antwort "(leider) nein"
    Mittwoch, 1. April 2020 04:52
  • Moin,

    die korrekte Antwort darauf ist: Nur indem man den Key aus der OEM Datacenter-Lizenz auf den VMs einträgt. "Nein" bezieht sich nur auf AVMA, nicht auf die grundsätzliche Möglichkeit der Aktivierung mit einer OEM DC-Lizenz


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Mittwoch, 1. April 2020 06:25