none
Windows Update Fehler 800F0922 auf Hyper-V Host Windows Server 2012 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    bekommen seit Tagen auf einem Hyper-V Host unter Windows Server 2012 für alle neustartrelevanten Windows Updates den Fehlercode 800F0922 zurück und die Updateinstallation schlägt fehl.

    Das Überprüfen auf beschädigte Systemdateien durch sfc /scannow wurde erfolgreich abgeschlossen, die Systemdaiprüfung meldete auch, dass beschädigte Dateien gefunden und repariert wurden.

    Auch wurde der systemroot softwaredistribution datastore neu aufgebaut.

    Alles half nichts, die Updates lassen sich nicht installieren.

    Derzeit stehen sowohl normale Sicherheitsupdates als auch ein kumulatives Update für den IE 10 (KB2976627) und ein .NET Framework 3.5-Update (KB2966825) zur Installation an.

    Kann hier jemand helfen bzw. hat jemand eine solche Störung schon erfolgreich behoben?

    Vielen Dank an alle...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Dienstag, 30. September 2014 08:09

Antworten

  • Hallo an alle, die dem Thread gefolgt sind.

    Ich schließe den Thread ohne eine Lösung gefunden zu haben, kann aber eingrenzen, dass es nicht die Hardware oder das BIOS war bzw. ist, denn in Vorbereitung einer Hyper-V-Clusteraktualisierung von Windows Server 2012 auf 2012 R2 habe ich den Server einem Upgrade unterzogen und danach erfolgreich alle ausstehenden Windows Updates für 2012 R2 installiert bekommen - Ohne Murren.

    Trotzdem Danke für die Beiträge.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    • Als Antwort markiert H.Haas Dienstag, 10. März 2015 14:26
    Mittwoch, 8. Oktober 2014 11:44

Alle Antworten

  • Hi Harald,

    schau mal hier, eventuell hilft Dir was davon:

    http://www.borncity.com/blog/2014/07/30/windows-8-1-update-fehler-800f0922/comment-page-1/


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Dienstag, 30. September 2014 09:10
  • Hallo Ben,

    die Seite hatte ich schon durch und in meinem Thread in der Zeile "Auch wurde der systemroot softwaredistribution datastore neu aufgebaut." in Kurzform beschrieben.

    Daran lag es auf jeden Fall nicht...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Dienstag, 30. September 2014 09:28
  • Da standen ja noch ein paar mehr Sachen drin, den Link hast Du nicht explizit erwähnt... ;-)

    Kannst Du die Updates denn manuell installieren oder kommt da auch eine Fehlermeldung?


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Dienstag, 30. September 2014 11:28
  • Manuelle Installation schlägt insofern fehl, dass während des Neustarts die Installation abgebrochen und Änderungen rückgängig gemacht werden.

    Es muss doch eine Lösung dazu geben????? (Sorrry, Tastatur...)


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Dienstag, 30. September 2014 13:08
  • Hm, diesen Fehler hatte ich auch schon, allerdings in virtuellen Maschinen. Es war dann im Prinzip nur ein Update, das den Fehler verursacht hat und zwar war das ein Update für den UEFI Secure Boot-Speicher (oder irgendwas in der Richtung).

    Vielleicht, eventuell, u.U. ... ist das ja auch hier das Problem?


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Dienstag, 30. September 2014 13:24
  • Am 30.09.2014 schrieb H.Haas:

    Manuelle Installation schlägt insofern fehl, dass während des Neustarts die Installation abgebrochen und Änderungen rückgängig gemacht werden.

    Und im Eventlog findest Du dann die gepostete Fehlermeldung oder eine
    andere? Wann hat es denn zum letzten Mal funktioniert?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 30. September 2014 18:54
  • Hallo Winfried,

    ich melde mich bzgl. EventLog am Montag, da ich mir ein verlängertes Wochenende gönne und Arbeit Arbeit ist und Urlaub Urlaub... :-)

    Ich habe zu diesem und den anderen Servern meines Hyper-V-Failover Clusters noch einen weiteren Thread offen: http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/f37b1739-2775-4e4d-bc15-83b25a597261/der-zeugenclient-konnte-keinen-zeugenserver-fr-den-netzwerknamen-fileserver1-finden?forum=windowsserver8de

    In der Summe neige ich zum Neuaufbau...

    Wir aktualisieren die Hyper-V-Hosts gem. BestPräctice über einen SCVMM manuell, sprich die Hosts sind in keiner SCCM Softwareaktualisierung drinne.

    Ich meine, dass die Kiste bis vor 2 Wochen noch Updates laden, installieren und konfigurieren konnte, es kann aber auch schon drei Wochen her sein, aber auf Jeden Fall um die Zeit des letzten PatchDays im September herum.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Mittwoch, 1. Oktober 2014 09:10
  • Hallo Winfried,

    es gibt mehrere Einträge im Anwendungsprotokoll des betreffenden Servers:

    Alle beinhalten folgende Meldung:

    Version=1
    EventType=WindowsUpdateFailure2
    EventTime=130567736508250850
    Consent=1
    ReportIdentifier=5e559dc1-4a9d-11e4-943b-bdef27976777
    Response.type=4
    Sig[0].Name=ClientVersion
    Sig[0].Value=7.8.9200.16924
    Sig[1].Name=Win32HResult
    Sig[1].Value=800f0922
    Sig[2].Name=UpdateId
    Sig[2].Value=92504704-BF09-4CE5-8436-90B6AE8A842A
    Sig[3].Name=Scenario
    Sig[3].Value=Install
    Sig[4].Name=SourceId
    Sig[4].Value=101
    Sig[5].Name=Environment
    Sig[5].Value=Managed
    Sig[6].Name=LastError
    Sig[6].Value=0
    DynamicSig[1].Name=Betriebsystemversion
    DynamicSig[1].Value=6.2.9200.2.0.0.400.8
    DynamicSig[2].Name=Gebietsschema-ID
    DynamicSig[2].Value=1031
    FriendlyEventName=Windows Update-Installationsproblem
    ConsentKey=WindowsUpdateFailure2
    AppName=Hostprozess für Windows-Dienste
    AppPath=C:\Windows\System32\svchost.exe
    ReportDescription=Ein Windows-Update wurde nicht ordnungsgemäß installiert. Durch das Senden der folgenden Informationen an Microsoft kann die Software verbessert werden.

    Ich hoffe, du kannst damit die Ursache herausfinden...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Freitag, 3. Oktober 2014 06:36
  • Hallo Winfried,

    vielen Dank dir erst einmal für die Antworten...

    Den ersten Link hatte ich schon durch wobei ich anmerken möchte, dass

    - ich als mögliche Ursache .Net Framework 3.5 jetzt einfach mal deinstalliert habe - danach Neustart,
    - VPN Clients auf dem Hyper-V-Host keine installiert sind und
    - die systemreserviete Partition genauso groß ist, wie die der anderen drei Hyper-V-Hosts in dem Cluster.
    - auch ist in etwa genauso viel Platz in der Partition vorhanden...

    Mit dem UEFI Update und der Beschreibung stehe ich noch auf Kriegsfuß.

    Da es sich ja um einen Host und keine virtuelle Maschine handelt, ist die Anleitung so nicht umsetzbar.

    Und da die anderen drei Hosts des Clusters logischerweise Baugleich sind und im besten Falle die gleichen Updates bekommen und es dort noch zu keinen Probs gekommen ist, kann ich mir diese Thematik irgendwie nicht richtig vorstellen.

    Über Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth wurde nun auch noch der Komponentenspeicher erfolgreich wiederhergestellt.

    Nun habe ich einmal ein ausstehendes IE 10 Update ganz normal über die Windows Update Funktion installiert.
    Erst einmal wird in Windows die erfolgreiche Installation angezeigt und ein Neustart gefordert.

    Während des Bootvorgangs wird dann versucht, das Update zu konfigurieren und nach 97 % kommt dann

    "Fehler beim Konfigurieren von Windows Updates"

    Den Rest kennt man ja, die Änderungen werden rückgängig gemacht...

    Hättest du in dem Wissen, dass jetzt nur noch das Thema UEFI geprüft werden muss, noch eine Idee?


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;


    • Bearbeitet H.Haas Sonntag, 5. Oktober 2014 12:17
    Sonntag, 5. Oktober 2014 12:15
  • Hallo zusammen,

    leider konnte die Störung bis Dato immer noch nicht behoben werden und ich suche händeringend nach einer zündenden Idee, was noch die Ursache für den Update Fehler 800F0922 sein kann.

    UEFI scheidet mittlerweile auch aus, da der Server als Hyper-V-Host ein solches BIOS nicht hat.

    Auch hatte ich nach dem Ausführen von Dism /Online /Get-Packages gesehen, dass ein Paket (KB2975331), welches der Host sowohl als ausstehendes Update anzeigt, auch in der Liste der installierten Updates auftaucht. Das betreffende Update wurde dann gelöscht (DISM /online /remove-package ) und der Server nochmals neu gestartet.

    Ich vermutete hier eine korrupte Installation...

    Danach Updates nochmals installieren lassen - trotzdem kein Erfolg bei der Konfiguration der Windows Updates, nach 97 % kommt die bekannte Meldung "Fehler beim Konfigurieren von Windows Updates".

    Nun habe ich die Rolle Hyper-V noch deinstalliert und es erneut versucht - leider ebenfalls ohne Erfolg.

    Hat hier in der Runde noch jemand eine Idee?


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Dienstag, 7. Oktober 2014 06:13
  • Nochmals Hallo,

    mittlerweile habe ich einen Artikel aus der FAZ aus dem August 2014 gefunden, welcher das zuvor erwähnte Update als eines von vier fehlerhaften Updates beschreibt und welches lt. dem Artikel empfohlen wird, zu deinstallieren bzw. gar nicht zur Installation zuzulassen. (siehe dazu: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/fehler-in-windows-updates-kb2982791-kb2970228-kb2975719-und-kb2975331-13104780.html)

    Gesagt getan, Update aus der Mitgliedschaft der Softwareupdategruppe des SCCM herausgenommen und lediglich die verbleibenden Updates versucht, zu installieren.

    Jedoch leider wieder mit dem besagten Fehler...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Dienstag, 7. Oktober 2014 07:15
  • Am 07.10.2014 schrieb H.Haas:

    Jedoch leider wieder mit dem besagten Fehler...

    Führe erneut in einer administrativen Commandline diese Befehle aus:

    net stop wuauserv
    del %windir%\WindowsUpdate.log
    rd /s /q %windir%\SoftwareDistribution
    net start wuauserv
    wuauclt /detectnow
    wuauclt /reportnow
    10 Minuten warten, jetzt erneut in die WindowsUpdate.log schauen.

    Hilft das auch nichts, solltest Du einen Call bei MSFT eröffnen.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 7. Oktober 2014 16:55
  • Hallo an alle, die dem Thread gefolgt sind.

    Ich schließe den Thread ohne eine Lösung gefunden zu haben, kann aber eingrenzen, dass es nicht die Hardware oder das BIOS war bzw. ist, denn in Vorbereitung einer Hyper-V-Clusteraktualisierung von Windows Server 2012 auf 2012 R2 habe ich den Server einem Upgrade unterzogen und danach erfolgreich alle ausstehenden Windows Updates für 2012 R2 installiert bekommen - Ohne Murren.

    Trotzdem Danke für die Beiträge.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    • Als Antwort markiert H.Haas Dienstag, 10. März 2015 14:26
    Mittwoch, 8. Oktober 2014 11:44
  • Für alle die auch an so einem Problem hängen (ich hatte gleichen Fehlercode und konnte Hyper-V gar nicht installieren):

    Bei mir war es Kaspersky, der Das verhindert hatte. Virenscanner deinstalliert, Hyper-V installiert und dann Virenscanner wieder installiert. Dann lief alles ohne Probleme.

    Volker


    Und Abends ein Glas Wein von AMAVINO

    Mittwoch, 4. März 2015 07:14