none
Wie gewähre ich den Clients Zugriff auf den Server? RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Community,

    ich bin ein Laie in Sachen Netzwerk und habe eine für euch vielleicht sehr einfache Frage:

    Ich habe mir einen neuen Server Angelegt auf den ich von mehreren Rechnern im Netzwerk Zugreifen möchte.

    Auf dem Server ist auch ein Program installiert, der von mehreren Clients gleichzeitig benutzt werden soll. Ich habe mir sagen lassen dass es möglich ist, habe aber keine Ahnung wie ich das einstelle.

    Jetzt ist mein neuer Server mit 7 Cals da und ich weis nicht weiter :(

    Ich freue mich über jede Hilfe!

    Vielen Dank schon mal :))

    Freitag, 1. Juni 2018 07:28

Alle Antworten

  • Normalerweise wird auf dem Server einfach auf einem Verzeichnis per rechter Maustaste eine Freigabe erteilt und für die Benutzer/Gruppen die Berechtigung vergeben.
    Die User können dann mittels UNC-Pfad, also "\\Server\Freigabe" oder per Laufwerkszuordnung zugreifen. Die Authentifizierung erfolgt ggf. automatisch oder man muss sich halt anmelden.

    Ein Programmaufruf ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich:
    Das Programm muss auch ohne Installation ausführbar sein, sog. "Copy-Install".
    Viele Programme installieren aber ebenso auch eine Vielzahl von zusätzlichen Komponenten (DLL's) u.a. in Windows-Systemverzeichnissen (.Net-Assemblycache, WinSYS, System32, ...).
    Fehlen diese Komponenten kann das Programm nicht gestartet werden.

    Reine installationslose Programme gibt es noch zu selten.


    Freitag, 1. Juni 2018 07:45
  • Die Frage ist hier welche Art von Zugriff denn überhaupt gewünscht ist?

    Geht es nur um einen Dateizugriff dann wurde die Frage bereits beantwortet.

    Zusätzlich kann man sich die Freigaben natürlich noch als Netzlaufwerk anlegen damit man schneller darauf zugreifen kann.

    Oder soll der Server als Terminalserver verwendet werden, also eine Fernsteuerung?

    Die User greifen dann über Remote Desktop Protokoll auf den Server zu und loggen sich mit einem Nutzernamen und Passwort (Accounts müssen vorher auf dem Server oder falls vorhanden in einer Domäne angelegt sein) ein und sehen dann per Videoübertragung den Desktop vom Server statt ihren eigenen.

    Dabei können anders als z. B. mit Teamviewer auch mehrere Nutzer gleichzeitig auf dem Server arbeiten (mit jeweils anderen Nutzeraccounts!) die User sehen sich dann gegenseitig auch gar nicht.

    Bei dieser Verwendung sollten auch auf dem Server installierte Programme von mehreren Usern benutzbar sein, denn anders als bei der Dateifreigabe werden die Programme dann nicht auf dem PC des Users sondern auf dem Server selbst ausgeführt.

    Zu beachten ist jedoch, dass bei manchen Programmen für jeden Nutzer auf dem Terminalserver eine Lizenz des Programmes gekauft werden müsste. Ansonsten nutzt man die Software unberechtigt.

    Es ist auch möglich mit dem Remote Desktop Protokoll (RDP) statt dem gesamten Server Desktop auch nur das Programm per RDP zu öffnen. Das wird dann auch auf dem Server ausgeführt man selbst sieht aber quasi nur das Programm und nicht den ganzen Server Desktop.

    Dienstag, 5. Juni 2018 08:45