none
Win7 Rechner auf Hyper-V: Dymensionieren RRS feed

  • Frage

  • Moin,

    ich möchte gerne sieben Windows 7 VMs auf einem Hyper-V laufen lassen. Auf den Rechnern sollen unter anderem Office 2010, eine Diktatsoftware, dragon naturally speaking und die Anwalts-Software RA-Micro laufen.

    Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich den Hyper-V dimensionieren muss, damit die 7 VMs "akzeptabel" laufen?

    Habe bislang an sowas gedacht:

    Ram: 2x 16gb

    HDD: 2 TB in Raid 5

    CPU: 2x Intel Xeon E5-2620 2,0GHz

    Vor allem beim CPU bin ich mir nicht sicher. Meint ihr das reicht an Leistung?

    Danke

    Freitag, 21. Juni 2013 07:29

Antworten

  • Hi,

    so pauschal kann man das nicht beantworten. Das haengt von vielen Faktoren ab. Gefuehlt wuerde ich sagen ja, habe aber keine Refernzwerte fuer die Dragon Software
    Ich wuerde folgendes machen und die Performance auf einem physikalischen Referenzsystem monitoren wo die Software laeuft und Faktoren wie Speichernutzung, Festplatten I/O und CPU Last monitoren. Dann bildest Du fuer die Referenzmaschinen einen Durchschnitt. Diesen kannst Du multiplizieren mit der Anzahl VM. Fuer das physikalische Hostsystem noch 4 GB RAM einplanen und ich wuerde sagen 20-30% CPU Reserve fuer Spitzen
    Hast Du geprueft, ob Dragon in einer VM funktioniert (Spracheingabe?)


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.galileocomputing.de/3276?GPP=MarcGrote

    • Als Antwort markiert bswforum Mittwoch, 26. Juni 2013 12:59
    Samstag, 22. Juni 2013 07:15

Alle Antworten

  • Hi,

    so pauschal kann man das nicht beantworten. Das haengt von vielen Faktoren ab. Gefuehlt wuerde ich sagen ja, habe aber keine Refernzwerte fuer die Dragon Software
    Ich wuerde folgendes machen und die Performance auf einem physikalischen Referenzsystem monitoren wo die Software laeuft und Faktoren wie Speichernutzung, Festplatten I/O und CPU Last monitoren. Dann bildest Du fuer die Referenzmaschinen einen Durchschnitt. Diesen kannst Du multiplizieren mit der Anzahl VM. Fuer das physikalische Hostsystem noch 4 GB RAM einplanen und ich wuerde sagen 20-30% CPU Reserve fuer Spitzen
    Hast Du geprueft, ob Dragon in einer VM funktioniert (Spracheingabe?)


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.galileocomputing.de/3276?GPP=MarcGrote

    • Als Antwort markiert bswforum Mittwoch, 26. Juni 2013 12:59
    Samstag, 22. Juni 2013 07:15
  • Hast Du geprueft, ob Dragon in einer VM funktioniert (Spracheingabe?)

    Danke für die Antwort. Dragon müsste ja eigentlich kein Problem sein?!? Muss doch nur den Mikrofon-Eingang in die VM durchreichen.
    Mittwoch, 26. Juni 2013 12:58