none
Add-PSSnapin : Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt. RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich erhalte seit heute bei der Ausführung von Skripten, die bisher problemlos liefen Fehlermeldungen beim Laden von Snap-Ins.

    if ((Get-PSSnapin -Name Quest.ActiveRoles.ADManagement -ErrorAction SilentlyContinue) -eq $null) {
    	Add-PSSnapin Quest.ActiveRoles.ADManagement -Verbose
    }

    produziert beispielsweise die Fehlermeldung:

    Add-PSSnapin : Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt.
    In Zeile:2 Zeichen:1
    + Add-PSSnapin Quest.ActiveRoles.ADManagement -Verbose
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        + CategoryInfo          : NotSpecified: (:) [Add-PSSnapin], ArgumentException
        + FullyQualifiedErrorId : System.ArgumentException,Microsoft.PowerShell.Commands.AddPSSnapinCommand

    auch beim Starten von PowerCLI 5.8 etc. erhalte ich immer die gleiche Fehlermeldung.

    Der Rechner ist ein Windows 8.1 mit allen aktuellen Patches und Hotfixes bis heute und WMF 4.0.

    Es wäre super, wenn jemand einen Hinweis geben könnte, woran es liegt und wie ich es beheben kann, denn die Administrationsskripte benötige ich dringend.


    Mit freundlichen Grüßen

    Jens Kalski


    • Bearbeitet Jens Kalski Donnerstag, 20. November 2014 09:25
    Donnerstag, 20. November 2014 09:24

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Jens,

    haben Sie das schon gewusst :

    "If the snapin is loaded first outside of the module everything works correctly as long as you never try to remove or add the snapin again within the module."

    Gruß

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 21. November 2014 07:12
    Moderator
  • Hallo Teodora,

    ja, das wusste ich. Darum habe ich die Abfrage mit Get-PSSnapin eingebaut, die bisher auch perfekt funktionierte.

    Selbst die vordefinierte Shell von VMware für die PowerCLI funktioniert nicht mehr. Hier kommt folgende Fehlermeldung:

    C:\WINDOWS\system32>C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -psc "C:\Program Files (x86)\VMware\Infrastructure
    \vSphere PowerCLI\vim.psc1" -noe -c ". \"C:\Program Files (x86)\VMware\Infrastructure\vSphere PowerCLI\Scripts\Initialize-PowerC
    LIEnvironment.ps1\""
    WARNUNG: Fehler beim Laden der Konsole C:\Program Files (x86)\VMware\Infrastructure\vSphere PowerCLI\vim.psc1:
    Das Windows PowerShell-Snap-In "VMware.VimAutomation.Core" kann aufgrund des folgenden Fehlers nicht geladen werden: Das Objekt
     des Typs "VMware.VimAutomation.ViCore.Cmdlets.Vim4PSSnapIn" kann nicht in Typ "System.Management.Automation.CustomPSSnapIn"
    umgewandelt werden..
    Das Windows PowerShell-Snap-In "VMware.VimAutomation.Vds" kann aufgrund des folgenden Fehlers nicht geladen werden: Das Objekt
    des Typs "VMware.VimAutomation.Vds.Commands.VdsSnapin" kann nicht in Typ "System.Management.Automation.CustomPSSnapIn"
    umgewandelt werden..
    Der Befehl ". "C:\Program Files (x86)\VMware\Infrastructure\vSphere PowerCLI\Scripts\Initialize-PowerCLIEnvironment.ps1"" konnte
     nicht ausgeführt werden, da einige Windows PowerShell-Snap-Ins nicht geladen wurden.

    Zurzeit versuche ich Hotfixe zu deinstallieren, um möglicherweise ein fehlerhaftes zu finden. Dies stellt sich aber als recht mühsam heraus und bisher auch nicht als hilfreich.


    Mit freundlichen Grüßen Jens Kalski

    Freitag, 21. November 2014 08:13
  • Weitere Versuche:

    - Umbennenung und damit Deaktivierung aller Profilskripte: Keine Auswirkung

    - Umbenennung und damit Deaktivierung aller Modulverzeichnisse: Keine Auswirkung

    - Trotzdem die Snapins als bereits geladen angemeckert werden, werden sie mit Get-PSSnapin nicht angezeigt.


    Mit freundlichen Grüßen Jens Kalski

    Freitag, 21. November 2014 09:00
  • Hallo Jens!

    Sprechen wir hier nur über einen Rechner bei dem das Problem auftritt oder mehrere?

    Hotfixe zu deinstallieren, zu deinstallieren ist keine gute Idee! Da diese oft voneinander abhängen und man dadurch mehr schaden als nutzen erzeugt!

    Blinder Aktionismus ist oft schädlich.

    Hast du den Rechner vorher gesichert? Wenn nicht viel spass beim Neu-Installieren!

    Snapins müssen leider Installiert werden. Dabei Registrieren diese sich in der Registry.

    HKLM:\SOFTWARE\Microsoft\PowerShell\1\PowerShellSnapIns\

    Die Snapins haben also gar nichts mit Modulverzeichnissen zu tun!
    Das Problem sieht mir nach einer defekten Registry aus.

    Ich würde einfach folgendes machen:
    1. Registry mit einem Reparaturprogramm "reparieren" (die Reparieren nix, aber Ordnen und löschen).
    2. Das Quest Snapin deinstallieren
    3. Rechner neu Starten
    4. Quest Snapin wieder Installieren

    Ein Script nur mit diesem Snapin testen.

    Wenn Erfolg dann jeweils für alle Snapins Schritte 2 und 4 wiederholen...

    Wenn es nix bringt, Rechner neu installieren. Für einzelne Rechner würde ich keine so großen Aufwand betreiben.


    PowerShell Artikel, Buchtipps und kostenlose PowerShell Tutorials + E-Books
    auf der deutschsprachigen PowerShell Community

    Mein 21 Teiliger PowerShell Video Grundlehrgang
    Deutsche PowerShell Videos auf Youtube
    Folge mir auf:
    Twitter | Facebook | Google+

    Freitag, 21. November 2014 09:29
  • Blinder Aktionismus wäre es, jedesmal wenn ein Rechner rülpst, diesen gleich neu zu installieren. Schließlich kann es Tage dauern, bis alles wieder korrekt konfiguriert ist.

    Das Snapin von (ehemals Quest) Dell scheint nicht mehr frei verfügbar zu sein. Zumindest kann ich es auf deren Website nicht mehr finden.


    Mit freundlichen Grüßen Jens Kalski

    Freitag, 21. November 2014 10:16
  • Die Active Roles Management Shell kannst du über folgenden Link nach einer Registrierung herunterladen:
    http://software.dell.com/trials/#!bybrandquestsoftware

    (der 2. Eintrag in der liste)


    PowerShell Artikel, Buchtipps und kostenlose PowerShell Tutorials + E-Books
    auf der deutschsprachigen PowerShell Community

    Mein 21 Teiliger PowerShell Video Grundlehrgang
    Deutsche PowerShell Videos auf Youtube
    Folge mir auf:
    Twitter | Facebook | Google+

    Freitag, 21. November 2014 11:41
  • Die Active Roles Management Shell kannst du über folgenden Link nach einer Registrierung herunterladen:
    http://software.dell.com/trials/#!bybrandquestsoftware

    (der 2. Eintrag in der liste)


    PowerShell Artikel, Buchtipps und kostenlose PowerShell Tutorials + E-Books
    auf der deutschsprachigen PowerShell Community

    Mein 21 Teiliger PowerShell Video Grundlehrgang
    Deutsche PowerShell Videos auf Youtube
    Folge mir auf:
    Twitter | Facebook | Google+

    Der Tipp war Gold! Das hätte ich da sonst nie wieder gefunden...

    Danke schön!


    Mit freundlichen Grüßen Jens Kalski

    Freitag, 21. November 2014 11:48
  • Es hilft wohl doch nur noch eine Neuinstallation. Schade um die verschwendete Zeit.

    Mit freundlichen Grüßen Jens Kalski

    • Als Antwort markiert Jens Kalski Montag, 24. November 2014 09:09
    Montag, 24. November 2014 09:09
  • Genau das ist meine Erfahrung mit Windows seit 1995 ;-)

    PowerShell Artikel, Buchtipps und kostenlose PowerShell Tutorials + E-Books
    auf der deutschsprachigen PowerShell Community

    Mein 21 Teiliger PowerShell Video Grundlehrgang
    Deutsche PowerShell Videos auf Youtube
    Folge mir auf:
    Twitter | Facebook | Google+

    Montag, 24. November 2014 11:44