none
RemoteApp starten nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Community,

    ich möchte mich gern in das Thema Desktopvirtualisierung einarbeiten und habe mir hierzu eine Testumgebung aufgebaut. Das meiste lief problemlos, jedoch versuche ich nun schon seit zwei Tagen herauszufinden, warum in meiner Testumgebung die veröffentlichten RemoteApp-Programme nicht starten. Hinweise hier und in Blogs waren leider nicht hilfreich. Ich hoffe nun von Euch auf den Schubser in die richtige Richtung. :)

    Zu meiner Umgebung

    Server 1
    Windows Server 2012 R2 Std mit den Rollen
            AD DS,
            DNS,
            DHCP

    Server 2
    Windows Server 2012 R2 Std mit den Rollen
            Hyper-V,
            Remotedesktopdienste (Verbindungsbroker, Virtualisierungshost, Web Access),
            IIS

    VMs
            Windows 8.1 mit installiertem MS Office 2013

    RD-Client 1
            Laptop mit Windows 7 und Internet Explorer 9, Firefox 28, RemoteApp- und Desktopverbindungen

    RD-Client 2
            iPad mit Microsoft Remote Desktop App

    Einrichtung der Umgebung

    Die Einrichtung der Umgebung habe ich an folgenden Beitrag http://blog.itvce.com/?p=1569 angelehnt. Benutze aber nur zwei physische Server.

    Was geht?

    Die vom ge-SysPrep-ten Master "geklonten" Windows 8.1 VMs in den erstellten Sammlungen virtueller Desktops sind via WebAccess (RDWeb) mittels IE, FF, Windows Startmenü und auch vom iPad als kompletter Desktop für die berechtigten User/Gruppen erreichbar. Die VMs werden in Hyper-V sauber aus dem "Gespeichert" Status geweckt und rollen nach Abmeldung des Nutzers auch wieder korrekt zurück. Soweit so gut.

    Was nicht geht?

    Nun zu dem, was nicht geht. Eine Sammlung virtueller Desktops habe ich für die Veröffentlichung von RemoteApp-Programmen vorgesehen. Also diese neue Sammlung - wie die obigen - erstellt. Die VMs wurden gebaut und auch wieder erfolgreich in AD und Co. registriert. Dann habe ich in der Sammlung den Assistenten für "RemoteApp-Programme veröffentlichen" genutzt. Die verfügbaren Programme wurden erfolgreich aus der VM ausgelesen. WordPad, Calc und Paint sollten für den Test herhalten. Mir werden die Programme/Apps anschließend auch angezeigt.

    Klicke ich nun auf den Rechner, erscheint die vielerorts beschriebene Warnung, dass Ressourcen weitergereicht werden und danach dass das Zertifikat nicht überprüft werden konnte.

    Ich habe das Zertifikat zwar bereits zu den vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen hinzugefügt, aber ich bestätige mal, dass ich "... die Verbindung trotz der Zertifikatfehler herstellen" möchte mit "Ja".

    Nach ca. 20 Sekunden verschwindet dann das "Verbindung mit..." Fenster und das war es. Im Hyper-V-Manager zuckt die CPU der entsprechenden VM nicht mal, falls die VM grad läuft. Falls die VM nicht lief und "Gespeichert" war, wird sie zumindest gestartet. Aber der Taschenrechner startet trotzdem nicht.

    Kann mir jemand einen passenden Hinweis geben, den Bing, Google und Technet nicht lieferten?

    Vielen Dank vorab!

    Kay

    • Bearbeitet KJ2014 Freitag, 25. April 2014 08:46
    Freitag, 25. April 2014 08:42

Antworten

  • Hallo,

    ein Hinweis in englischen TechNet Forum wies in die richtige Richtung. Ich hatte bereits die Ereignisanzeige überprüft, aber eine Nachricht übersehen. Eine Meldung über Probleme mit der VGPU. Für die kompletten Destops war dies kein Problem, aber für die Remote-Apps. In meinem Test-Server ist eine DirectX 11 fähige Grafikkarte verbaut und ich hatte eine RemoteFX in der Hyper-V Master-VM konfiguriert.

    Nun löschte ich das RemoteFX "Board" aus dem virtuellen Computer und ... *tadah* ... es funktioniert.

    Mit besten Grüßen,
    Kay

    • Als Antwort markiert KJ2014 Dienstag, 13. Mai 2014 13:53
    Dienstag, 13. Mai 2014 13:53

Alle Antworten