none
Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition Terminallizenzierung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wenn ich auf meinem Server die Terminaldienste nutze, kann ich ja mit 2 Nutzern auf den Server zugreifen ohne dazu User CALs zu erwerben. Ich habe dazu für die Nutzer im Unternehmen , welche Dienste auf dem Server ausführen sollen 10 User CALs. Meine Frage ist, wie ich die 2 Admin User gezielt von den 10 User CALs abheben kann und dadurch nicht versehentlich einer meiner Admin Accounts den User Cals zugeordnet wird, da diese ja dann 90 Tage an die Lizenz gebunden sind?

    Mit freundlichen Grüßen.

    Dienstag, 22. Januar 2013 14:26

Antworten

  • Ja, ich weiss, aber wir alle nennen sie noch so ;).

    OK. Also meines Wissens nach musst du die nicht unterscheiden. Du musst sie ja nichtmal installieren. Wenn du die RDS CALs installierst und aktivierst stehen dir dann deine 10 zur Verfügung, das steht dann in der Terminalserver/Remotedesktop Lizensierung jeder User der momentan eine CAL verbraucht. Danach kann sich kein User mehr anmelden, er bekommt ne Fehlermeldung das die Lizenzen alle sind.

    Wenn das aber der Fall ist, kann sich der Administrator (also Dom Admin) noch 2x anmelden in unterschiedlichen Sessions, ohne das davon die regulären RDS CALs tangiert werden. Macht ja auch Sinn, ein User meldet sich ja über den TSBroker an der dann die Lizenz "vergibt". Ein Admin meldet sich direkt auf dem Server (Name:3389) an, also am Broker und den eigentlichen RDPServer Diensten vorbei und dann ziehen die regulären Regeln.

    Punktum, darum musst du dir keine Sorgen machen. Sollte dann noch ein 3. Versuchen als Admin reinzukommen bekommt er dann die selbe MEldung wie die User. "Sie können sich momentan nicht anmelden da die maximale Anzahl...".  

    Mittwoch, 23. Januar 2013 08:10
  • Ja, natürlich.

    Ein User meldet sich ja so an: Client => Broker => RDServer (Broker und Server können auch die selbe maschine sein)

    Ein Admin meldet sich ja i.d.R. wenn er im lokalen Netz ist einfach so an: Client => RDP Dienst (also ohne jegliches tangieren der der TS Dienste)

    Ich habs auch eben nochmal ausprobiert. Melde ich mich wie ein User an geht eine Lizenz weg (wir haben zwar Citrix TS Server, die brauchen aber auch CALs), melde ich mich als Admin an geht keine Lizenz weg, kann mich dann aber auch nur 2x anmelden.

    Mittwoch, 23. Januar 2013 10:16

Alle Antworten

  • Also moment mal. Im Titel redest du von Terminallizensierung und hier dann auf einmal von User CALs. Hast du nun User CALs oder TSCALs, das ist nen Unterschied. Wenn du mit User CAL wirklich eine User CAL meinst und keinen SBS Server hast kannste die RDP Dienste sowieso nicht nutzen.

    Du scheinst etwas zu verwechseln.

    Dienstag, 22. Januar 2013 19:01
  • Entschuldigung, ich meine natürlich die RDS CALs und nicht die normalen User CALs. Die heißen aber seit 2008 auch nicht mehr TSCALs.
    Mittwoch, 23. Januar 2013 06:54
  • Ja, ich weiss, aber wir alle nennen sie noch so ;).

    OK. Also meines Wissens nach musst du die nicht unterscheiden. Du musst sie ja nichtmal installieren. Wenn du die RDS CALs installierst und aktivierst stehen dir dann deine 10 zur Verfügung, das steht dann in der Terminalserver/Remotedesktop Lizensierung jeder User der momentan eine CAL verbraucht. Danach kann sich kein User mehr anmelden, er bekommt ne Fehlermeldung das die Lizenzen alle sind.

    Wenn das aber der Fall ist, kann sich der Administrator (also Dom Admin) noch 2x anmelden in unterschiedlichen Sessions, ohne das davon die regulären RDS CALs tangiert werden. Macht ja auch Sinn, ein User meldet sich ja über den TSBroker an der dann die Lizenz "vergibt". Ein Admin meldet sich direkt auf dem Server (Name:3389) an, also am Broker und den eigentlichen RDPServer Diensten vorbei und dann ziehen die regulären Regeln.

    Punktum, darum musst du dir keine Sorgen machen. Sollte dann noch ein 3. Versuchen als Admin reinzukommen bekommt er dann die selbe MEldung wie die User. "Sie können sich momentan nicht anmelden da die maximale Anzahl...".  

    Mittwoch, 23. Januar 2013 08:10
  • Gilt das mit dem "vorbeianmelden" dann auch für normale Sessions mit dem Admin, also ohne /admin ?

    Mittwoch, 23. Januar 2013 08:29
  • Ja, natürlich.

    Ein User meldet sich ja so an: Client => Broker => RDServer (Broker und Server können auch die selbe maschine sein)

    Ein Admin meldet sich ja i.d.R. wenn er im lokalen Netz ist einfach so an: Client => RDP Dienst (also ohne jegliches tangieren der der TS Dienste)

    Ich habs auch eben nochmal ausprobiert. Melde ich mich wie ein User an geht eine Lizenz weg (wir haben zwar Citrix TS Server, die brauchen aber auch CALs), melde ich mich als Admin an geht keine Lizenz weg, kann mich dann aber auch nur 2x anmelden.

    Mittwoch, 23. Januar 2013 10:16