none
ETL-Prozess: direkter Import von CSV-Dateien oder über Access schlägt wegen doppelter Leerfelder u.a. fehl!? RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe aus DATEV bei batch ein paar Files regelmäßig exportiert. Die Trennung erfolgt über ; und der Textqualifizierer sind die Anführungsstriche. Beim Import über den SQL-Server-Task-Import-Assistenten kommt die Meldung dass doppelte Leerfelder gefunden wurden, die ich aber als verknüpfte Einbindung in Access nicht sehen kann. Mit dem Textqualifizierer hat der Assitent auch so seine Probleme Ich habe also Access als Zwischenmedium nutzen wollen um die Abfrage dann im ETL-Prozess mit den Daten importieren zu können. Der Einmalimport hat nach wunsch gut geklappt und die Tabelle ist erzeugt. Die Daten werden zwar dann auch im DTS-Paket-Erstellung angezeigt, doch Visual Studio meldet beim Zuordnungsversuch/Mapping Quelle<=>Ziel:

    "Die ausgewählte Datenquelle befindet sich auf einem Remotecomputer. Der Masseneinfügungsvorgang kann nur auf dem Computer ausgeführt werden, auf dem sich diese Datenquelle befindet."

    Eine direkt eingebundene Access-Abfrage kann ich ohne Probleme auf den SQL-Server importieren. Wie kann ich das Problem lösen bzw. was ist überhaupt das Problem, dass es so schwierig ist "einfache" csv-Dateien einzulesen!?

    Vielen Dank für Eure Erläuterungen.

    Gruß Chris


    Montag, 18. Oktober 2021 14:49

Alle Antworten