none
Essentials 2010 Integritätsdienst steht nicht zur Verfügung RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    beim Versuch neue Computer in SCE 2010 hinzuzufügen, kommt es zum Fehler "Integritätsdienst steht nicht zur Verfügung".

    Event ID: 26319 Source: OpsMgr SDK Service

    Beim Verarbeiten von "LaunchDiscovery" für Sitzungs-ID uuid:6912b4a7-0d56-4092-9acc-9c89073ce332;id=12 wurde eine Ausnahme ausgelöst.
     Ausnahmemeldung: Der Ersteller dieses Fehlers hat keinen Grund angegeben.
     Vollständige Ausnahme: System.ServiceModel.FaultException`1[Microsoft.EnterpriseManagement.Common.LocationMonitoringObjectNotAvailableException]: Der Ersteller dieses Fehlers hat keinen Grund angegeben. (Fehlerdetail ist gleich Microsoft.EnterpriseManagement.Common.LocationMonitoringObjectNotAvailableException: Der Integritätsdienst "SCE Server", in dem das Objekt für die Speicherortüberwachung enthalten ist, steht nicht zur Verfügung. Überprüfen Sie, ob der Hostcomputer des Integritätsdiensts verfügbar ist und ob der Integritätsdienst ausgeführt wird.).

    Nach einem Systemneustart, kommt es zunächst nicht mehr zu diesem Fehler.

    Hat jmd. eine Idee woran es liegen könnte bzw. was hier geprüft werden soll?

    mfg

    Mittwoch, 10. Dezember 2014 14:51

Alle Antworten

  • Hallo vlti,

    unter diesem Link hier SCOM LOGIN FAILURE ERROR finden Sie detaillierte Information über die Ursache des Problems. In dem Artikel steht auch wie das Problem behoben wurde.

    Gruß,

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.


    Donnerstag, 11. Dezember 2014 11:25
    Moderator
  • Hallo Michaela,

    laut deinem Link handelt es sich um ein Authentifizierungsfehler.

    Dies kann hier glaube ich ausgeschlossen werden.

    Danke und Gruß

    Freitag, 12. Dezember 2014 07:59
  • Als Zusätzliche Fehler gibt SCE noch folgendes aus:

    Hinweis: Die folgenden Informationen wurden bei der Ausführung des Vorgangs erfasst. Die Informationen werden möglicherweise verschlüsselt angezeigt, enthalten jedoch Kontext zum Fehler. Die Anwendung wird weiterhin ausgeführt.

    Microsoft.EnterpriseManagement.Common.LocationMonitoringObjectNotAvailableException: Der Integritätsdienst "SCE Server", in dem das Objekt für die Speicherortüberwachung enthalten ist, steht nicht zur Verfügung. Überprüfen Sie, ob der Hostcomputer des Integritätsdiensts verfügbar ist und ob der Integritätsdienst ausgeführt wird.
       bei Microsoft.EnterpriseManagement.DataAbstractionLayer.SdkDataAbstractionLayer.HandleSubmitTaskIndigoExceptions(Exception ex)
       bei Microsoft.EnterpriseManagement.DataAbstractionLayer.AdministrationOperations.LaunchDiscovery(Guid batchId, List`1 jobDefinitions)
       bei Microsoft.EnterpriseManagement.Administration.ManagementServer.BeginExecuteWindowsDiscovery(IList`1 discoveryConfigurations, AsyncCallback callback, Object state)
       bei Microsoft.EnterpriseManagement.Mom.Internal.UI.Administration.DiscoveryProgress.<>c__DisplayClass7.<SubmitTask>b__3(Object , ConsoleJobEventArgs )
       bei Microsoft.EnterpriseManagement.Mom.Internal.UI.Console.ConsoleJobExceptionHandler.ExecuteJob(IComponent component, EventHandler`1 job, Object sender, ConsoleJobEventArgs args)

    Alle Dienste sind jedoch gestartet - Im SCE kommt es zu dieser Meldung:

    Der Stammverwaltungsserver (Integritätsdienst) wurde kurz nach angehalten. Dies wirkt sich nachteilig auf alle Verfügbarkeitsberechnungen für die gesamte Verwaltungsgruppe aus.

    Mittwoch, 17. Dezember 2014 13:09