none
Ressourcenmonitor unter Windows Server 2008 R2 für einen normalen Benutzer freischalten RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ab und zu wird auf unserem Windows Server 2008 per RDP gearbeitet.

    Jetzt benötigt ein Benutzer den gesperrten Ressourcenmonitor. Adminrechte soll der Benutzer nicht bekommen.

    Gibt es irgendwo eine Einstellungsmöglichkeit, den Ressourcenmonitor für diesen einen Benutzer freizuschlaten?

    Viele Grüße

    Donnerstag, 17. Februar 2011 12:37

Antworten

  • Schwierige Sache.

    Wenn du den User zu den "Power Users" hinzufügst (oder Performance Monitor Users),
    kannst du den "Ressourcenmonitor" zwar starten, jedoch wird dir nichts angezeigt.

    Das Gleiche gilt für das Hinzufügen von div. Logon Rights "SeCreateGlobalPrivilege", "SeDebugPrivilege" etc.

    Der Ressourcenmonitor fragt ziemlich umfassend Daten vom System ab und benötigt deshalb auch viele Berechtigungen.

    Eine alternative Lösung wäre der Einsatz des Process Explorer oder ein speziel angelegter Sammlungssatz innerhalb des Perfmons.

    Update:

    Noch ein Ansatz, ein spezieller User (kann auch lokal sein),
    der nur den Ressourcenmonitor starten kann (Umgebung in den Benutzereinstellungen).
    Diesen kannst du dann als RPD-Datei auf den Desktops deiner Anwender plazieren.

     

     

     

     

    Donnerstag, 17. Februar 2011 13:40

Alle Antworten

  • Schwierige Sache.

    Wenn du den User zu den "Power Users" hinzufügst (oder Performance Monitor Users),
    kannst du den "Ressourcenmonitor" zwar starten, jedoch wird dir nichts angezeigt.

    Das Gleiche gilt für das Hinzufügen von div. Logon Rights "SeCreateGlobalPrivilege", "SeDebugPrivilege" etc.

    Der Ressourcenmonitor fragt ziemlich umfassend Daten vom System ab und benötigt deshalb auch viele Berechtigungen.

    Eine alternative Lösung wäre der Einsatz des Process Explorer oder ein speziel angelegter Sammlungssatz innerhalb des Perfmons.

    Update:

    Noch ein Ansatz, ein spezieller User (kann auch lokal sein),
    der nur den Ressourcenmonitor starten kann (Umgebung in den Benutzereinstellungen).
    Diesen kannst du dann als RPD-Datei auf den Desktops deiner Anwender plazieren.

     

     

     

     

    Donnerstag, 17. Februar 2011 13:40
  • Hallo,

    erst mal besten Dank für deine Vorschläge. Ich dachte, das mit dem Ressourcenmonitor kann mit einem Klick gelöst werden ;-)

    Viele Grüße

    Donnerstag, 17. Februar 2011 14:34