none
Windows 2008 EBS - DHCP deaktivieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich stecke gerade in einer Migration von EBS 2008 auf Windows 2012 R2 fest (Testumgebung).

    Habe gerade die DHCP Funktionen vom EBS 2008 nach 2012 R2 migriert. Das klappt und passt.

    Danach habe ich die DHCP Funktion auf dem EBS 2008 Management Server deaktiviert und auf dem neuen 2012 R2 DHCP Server aktiviert. Leider ist das nur von sehr kurzer Dauer. Nach ca. 15 min. stellt vermutlich der EBS 2008 Management Server die DHCP Server Funktion automatisch auf sich zurück. Sprich er deaktiviert (!) auf dem 2012 R2 den DHCP Server Dienst (also nur nur beenden sondern richtig: Beenden und dann auf deaktiviert stellen) und stellt sich selbst wieder auf DHCP Server Dienst automatisch starten ein und startet diesen dann auch. Vermutlich kommt das aus dem OpsMgr - bin mir aber nicht sicher, da ich keine Regel dazu finde.

    Da ich aber für die Umstellung (praktisch ist das eine größere Umgebung, bei der noch andere Serverfunktionen als die üblichen EBS 2008 mit laufen) einen Zeitrahmen für alles von ca. 14 Tagen vorgesehen habe, ist das mit der DHCP Funktion sehr störend, wenn er mit die DHCP Funktion alle paar Minuten zurück stellt. Im OpsMgr habe ich mich schon versucht durchzuwühlen, doch eine Regel, die obiges ausführt nicht gefunden.

    Frage:

    Wie kann man am EBS 2008 Management Server die DHCP Funktion inkl. der Überwachung deaktivieren, so dass diese dauerhaft deaktiviert bleibt?

    Danke an alle und Frohes Fest!


    Danke und liebe Grüße Oliver Richter

    Mittwoch, 23. Dezember 2015 14:26

Antworten

  • Hi,

    nun nahm die Sache doch noch ein sehr kurioses Ende. Ich kenne zwar nicht die Ursache, vermute es lag wohl am Glühwein in den Vorweihnachtstagen + Nachwehen.

    Auflösung:

    Ja @Winfried die Deinstallation der DHCP Rolle auf dem EBS 2008 ist kein Ding, doch nach Deinstallation der Rolle auf dem EBS 2008 war auch der DHCP Dienst auf dem neuen 2012 R2 "weg". Ich war am verzweifeln. In den Diensten auf dem EBS 2008 - kein DHCP Server mehr, auf dem 2012 R2 auf einmal auch kein Dienst mehr da. *grübel*

    Daher habe ich im Produktivsystem verglichen und dort einfach mal einen virtuellen 2012 R2 nur mit DHCP aufgesetzt, auf dem Produktiv-EBS 2008  den DHCP deaktiviert und den DHCP auf dem 2012 R2 aktiviert. Alles lief für Stunden so wie es sein sollte (war heute kein Thema, da kaum einer im betreffenden Unternehmen da war).

    Daher nochmals am Test-System verglichen. Hier fiel mir auf, dass lt. Servermanager des 2012 R2 der DHCP auf dem neuen 2012 R2 laufen musste - er war auch lt. Rollen installiert. Nach nochmaligen Blick in die Dienste konnte ich trotzdem keinen DHCP Server dort finden. Da schoss mir spontan der Glühwein in den Kopf!

    Da die ganz linke Spalte des Dienstemanager immer nur auf Minimum zusammengedrückt ist, fiel mir erst jetzt auf, dass ich die Dienstekonsole auf dem 2012 R2 mit dem alten EBS 2008 verbunden hatte. Somit war mir klar, dass ich quasi immer wechselseitig ein und den gleichen DHCP Server (auf dem EBS 2008 in den wirklich lokalen Diensten, auf dem 2012 R22 remote die Dienste auf dem EBS 2008) deaktiviert und aktiviert bzw. gestartet und beendet hatte - ohne es zu merken. Was natürlich z.B. implizit zum Anhalten des DHCPs auf dem neuen 2012 R2 geführt hat (z.B. beim Neustart).

    Das war schon recht harter Tabak für mich! Alzheimer lässt grüßen.

    Somit ist alles aufgeklärt und funktioniert im Test wie gedacht.

    Danke @Winfried für die sorgsame Betreuung ;-) und guten Rutsch an alle!


    Danke und liebe Grüße Oliver Richter

    • Als Antwort markiert Oliver Richter Mittwoch, 30. Dezember 2015 14:56
    Mittwoch, 30. Dezember 2015 14:55

Alle Antworten

  • Am 23.12.2015 schrieb Oliver Richter:

    Frage:

    Wie kann man am EBS 2008 Management Server die DHCP Funktion inkl. der Überwachung deaktivieren, so dass diese dauerhaft deaktiviert bleibt?

    Gibt es denn eine Rolle, die man deinstallieren könnte? Da es eine
    Testumgebung ist, dürfte es keine gravierende Auswirkungen haben.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 23. Dezember 2015 16:53
  • Danke @Winfried

    Also eine Rolle gäbe es schon (ist ja Windows 2008 R1), die man deinstallieren könnte. Kritisch werden dürfte das auch nicht. Nur bin ich mir nicht sicher, ob das hilft. Da der EBS 2008 ja recht fest gestrickt ist, vermute ich eher irgendwelche SCE Regeln, die trotzdem einen "zweiten" DHCP deaktivieren, auch wenn auf dem EBS 2008 Management Server die DHCP Rolle deinstalliert wurde. Das wäre dann nicht zielführend.

    Aber probieren werde ich es....

    Vielleicht weiß ja jemand von den "Small Business Wissenden", ob man hier eine "Regel" o.ä. deaktivieren kann. Eine Aufgabe scheint es nicht zu sein, hier hätte ich schon alles durchgesehen.

    Danke.


    Danke und liebe Grüße Oliver Richter

    Montag, 28. Dezember 2015 09:20
  • Am 28.12.2015 schrieb Oliver Richter:

    Also eine Rolle gäbe es schon (ist ja Windows 2008 R1), die man deinstallieren könnte. Kritisch werden dürfte das auch nicht. Nur bin ich mir nicht sicher, ob das hilft.

    In einer Testumgebung sollte das in weniger als 5 Minuten erledigt
    sein. Und Probleme erkennst Du in einer Testumgebung recht schnell.
    Außer es ist keine Testumgebung, so ist zumindest mittlerweile meine
    Vermutung. ;)

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 28. Dezember 2015 17:10
  • Danke @Winfried

    Ja ich bin ehrlich, es ist die geklonte Originalumgebung für Testzwecke - leicht abgespeckt um den Datenbestand und ohne alle Server - nur die relevanten fünf. Trotzdem will ich nicht die gesamte Testumgebung frisch klonen und aufsetzen - dauert doch immer etwas. ;-)


    Danke und liebe Grüße Oliver Richter


    Montag, 28. Dezember 2015 17:42
  • Am 28.12.2015 schrieb Oliver Richter:

    Danke @Winfried

    Ja ich bin ehrlich, es ist die geklonte Originalumgebung für Testzwecke - leicht abgespeckt um den Datenbestand und ohne alle Server - nur die relevanten fünf. Trotzdem will ich nicht die gesamte Testumgebung frisch klonen und aufsetzen - dauert doch immer etwas. ;-)

    Mensch, das ist doch wirklich schnell gemacht. Und Du kannst auch
    recht schnell wieder retour gehen. ;=

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 28. Dezember 2015 19:56
  • Hi,

    nun nahm die Sache doch noch ein sehr kurioses Ende. Ich kenne zwar nicht die Ursache, vermute es lag wohl am Glühwein in den Vorweihnachtstagen + Nachwehen.

    Auflösung:

    Ja @Winfried die Deinstallation der DHCP Rolle auf dem EBS 2008 ist kein Ding, doch nach Deinstallation der Rolle auf dem EBS 2008 war auch der DHCP Dienst auf dem neuen 2012 R2 "weg". Ich war am verzweifeln. In den Diensten auf dem EBS 2008 - kein DHCP Server mehr, auf dem 2012 R2 auf einmal auch kein Dienst mehr da. *grübel*

    Daher habe ich im Produktivsystem verglichen und dort einfach mal einen virtuellen 2012 R2 nur mit DHCP aufgesetzt, auf dem Produktiv-EBS 2008  den DHCP deaktiviert und den DHCP auf dem 2012 R2 aktiviert. Alles lief für Stunden so wie es sein sollte (war heute kein Thema, da kaum einer im betreffenden Unternehmen da war).

    Daher nochmals am Test-System verglichen. Hier fiel mir auf, dass lt. Servermanager des 2012 R2 der DHCP auf dem neuen 2012 R2 laufen musste - er war auch lt. Rollen installiert. Nach nochmaligen Blick in die Dienste konnte ich trotzdem keinen DHCP Server dort finden. Da schoss mir spontan der Glühwein in den Kopf!

    Da die ganz linke Spalte des Dienstemanager immer nur auf Minimum zusammengedrückt ist, fiel mir erst jetzt auf, dass ich die Dienstekonsole auf dem 2012 R2 mit dem alten EBS 2008 verbunden hatte. Somit war mir klar, dass ich quasi immer wechselseitig ein und den gleichen DHCP Server (auf dem EBS 2008 in den wirklich lokalen Diensten, auf dem 2012 R22 remote die Dienste auf dem EBS 2008) deaktiviert und aktiviert bzw. gestartet und beendet hatte - ohne es zu merken. Was natürlich z.B. implizit zum Anhalten des DHCPs auf dem neuen 2012 R2 geführt hat (z.B. beim Neustart).

    Das war schon recht harter Tabak für mich! Alzheimer lässt grüßen.

    Somit ist alles aufgeklärt und funktioniert im Test wie gedacht.

    Danke @Winfried für die sorgsame Betreuung ;-) und guten Rutsch an alle!


    Danke und liebe Grüße Oliver Richter

    • Als Antwort markiert Oliver Richter Mittwoch, 30. Dezember 2015 14:56
    Mittwoch, 30. Dezember 2015 14:55
  • Am 30.12.2015 schrieb Oliver Richter:

    Somit ist alles aufgeklärt und funktioniert im Test wie gedacht.

    Danke @Winfried für die sorgsame Betreuung ;-) und guten Rutsch an alle!

    Freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. ;)

    Allen Lesern und Antwortern einen guten Rutsch! ;)

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 30. Dezember 2015 18:08