none
Outlook hängt sich, bei aktivierten CRM Addon, auf RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    wir haben seit dem Rollup ein ein Problem mit unserem CRM Outlook Client. Beim ersten start am Tag, hängt sich permanent dieser auf und wünscht eine Deaktivierung des CRM AddOns.
    Sobald wir das AddOn deaktivieren, läuft das Outlook stabil durch.

    Ich habe bereits auch schon das Rollup 6, sowie alle Office 2007 updates installiert, welches jedoch nicht den gewünschten erfolg lieferte.

    Hat von euch noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

    Grüße Ronny
    Montag, 31. August 2009 05:59

Antworten

  • Hmm, das mit dem Postfach schein mir ein eindeutiges indiz, jedoch konnten wir dies schon ausschließen.
    Alle Clients, sowie Server sind via Gigabit angeschlossen und haben eine konstante Verbindung zum Exchange Server.

    Welches jedoch noch zu einem Einbruch der Netzwerkressource führen kann, ist unsere CTI Lösung, welche zeitgleich mit dem Rollup 5 eingeführt wurde.

    Ich werde dies einmal an einem Testszenario inzinieren.

    Grüße Ronny
    Montag, 31. August 2009 08:26

Alle Antworten

  • Hallo Ronny,

    was sagt denn dasDiagnose-Programm des Outlook Clients?

    Wenn ihr das PlugIn nach dem starten von Outlook wieder aktiviert, funktioniert es dann fehlerfrei?
    Viele Grüße

    Michael Sulz
    axcentro GmbH
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Montag, 31. August 2009 06:09
  • Hallo Michael,
    das Diagnose-Programm meint nur, dass es deaktiviert sei und es wieder aktivieren möchte.

    Sobald ich das AddOn wieder aktiviere läuft dies stabil, nach einen Neustart des Outlooks, kommt es, sporadisch, leider wieder zu diesem Fehler.

    Grüße Ronny
    Montag, 31. August 2009 06:32
  • Hallo Ronny,

    ein ähnliches Problem hatte ich mal bei einem Kunden. Dort lage s einfach daran, das Outlook beim starten zu langsam war. Das lag zum einem daran, das die verbindung zum Netzwerk recht langsam war, zum anderen aber an den großen PST-Dateien bei diesem Mitarbeiter. Nachdem wir sein Postfach deutlich verkleinert hatten, und einmal testweise die lokalen PST-Dateien entfernten, funktionierte der Client problemlos.

    Ansonsten sollte dir auf folgender KB-Artikel weiterhelfen. In ihm werden unter anderem auch ein paar reg-Keys genannt, die man anpassen kann.
     

    https://mbs.microsoft.com/knowledgebase/KBDisplay.aspx?scid=kb$en-us$954307&wa=wsignin1.0


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    axcentro GmbH
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    • Als Antwort vorgeschlagen Michael Sulz Montag, 31. August 2009 07:51
    Montag, 31. August 2009 07:51
  • Hmm, das mit dem Postfach schein mir ein eindeutiges indiz, jedoch konnten wir dies schon ausschließen.
    Alle Clients, sowie Server sind via Gigabit angeschlossen und haben eine konstante Verbindung zum Exchange Server.

    Welches jedoch noch zu einem Einbruch der Netzwerkressource führen kann, ist unsere CTI Lösung, welche zeitgleich mit dem Rollup 5 eingeführt wurde.

    Ich werde dies einmal an einem Testszenario inzinieren.

    Grüße Ronny
    Montag, 31. August 2009 08:26
  • Okay, Asche auf mein Haupt.
    Bezüglich der Problematik ein kleines Statement: Wenn jemand die CTI Lösung der Firma C4B nutzt, welches soweit super ist, und sich das Outlook aufhängt, einfach das Outlook Adressbuch aus dem Client löschen.
    Dies wird, auf Grund der CRM Integration sowieso meist nicht genutzt.

    Grüße Ronny und Danke Michael, für den Gedankenanstaß, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. ;)
    Montag, 31. August 2009 13:45