none
Web-Zugriff auf Server 2008 R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forengemeinde!

    Gegeben sind 4 Server Windows 2008 R2, davon 2 DCs und 2 Member-Server, Exchange 2010 auf einem der Member-Server.
    Insgesamt sind ca. 300 Benutzerkonten vorhanden, es werden aber sicher lange nicht alle den ext. Zugriff nutzen.

    Für den Remote-Zugriff auf Mails wird übrigens OWA genutzt, läuft alles.

    Nun soll aber auch ein Remote-Zugriff auf die Dateifreigaben ermöglicht werden. Ich stelle mir da etwas in der Art des "Remote Web Workplaces" (davon nur den Bereich der Dateifreigaben) vor, den es in den SBS-Varianten der Windows-Server gibt. Eben eine Oberfläche, in der man sich mit dem Browser auf dem heimischen PC durch seine Dateiablagen klickt, aber etwas schöner als auf einem FTP-Server.

    RWW gibt es m.W. aber ausschließlich in den SBS-Servern und nicht bei den "echten" Servern, die Frage ist also:
    Welche Alternativen gibt es? Ich möchte hier gerne Ideen sammeln wenn ihr erlaubt...

    Eine Alternative wäre u.U. die vorhandenen Dateiablagen auf ein NAS zu verlagern und dann den von diesem NAS zur Verfügung gestellten Web-Access zu nutzen, teilweise gibt´ßs dafür ja sogar gleich Apps mir Mobilgeräte. Das kenne ich bislang aber nur von z.B. kleinen Buffalo-NAS, die wohl eher für den Heimgebrauch gedacht sind. Bietet größere System, so etwas auch?

    Auch hatte ich über einen im WWW veröffentlichten SharePoint nachgedacht, das gesamt SharePoint-Konzept gefällt mir aber vom Dateihandling her an dieser Stelle nicht, weswegen das aktuell auch eher nicht in Frage kommt.

    Vielen Dank im Voraus!

    TJ


    • Bearbeitet T.J. Hooker Dienstag, 9. September 2014 07:29
    Dienstag, 9. September 2014 07:28

Alle Antworten

  • Hallo,

    ohne SharePoint hast Du Dir FTP oder die Work Folders gelassen. RWW gibt es nur im SBS wie Du schon gesagt hast.

    http://blogs.technet.com/b/filecab/archive/2014/04/24/work-folders-for-windows-7.aspx

    http://blogs.technet.com/b/filecab/archive/2013/07/09/introducing-work-folders-on-windows-server-2012-r2.aspx

    Allerdings erfordern die Windows Server 2012 R2.

    Oder Ihr fahrt einen Ansatz mit RDS und bietet auf diesem Wege Zugriff ins interne Netz an.


    Best regards

    Meinolf Weber

    MVP, MCP, MCTS

    Microsoft MVP - Directory Services

    My Blog: http://blogs.msmvps.com/MWeber

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Twitter:  


    Dienstag, 9. September 2014 07:36
  • Hallo!

    Vielen Dank!

    FTP ist mir wie gesagt an dieser Stelle nicht "schön" genug.

    Die "Work Folders" klingen nicht uninteressant, ein Wechsel auf Server 2012 R2 wäre durchaus eine Option (irgendwann muss ich ja eh), aber wenn ich es eben auf die Schnelle richtig gelesen habe, braucht es dazu auf der Client-Seite Windows 7 Pro, eine Home-Edition reicht also nicht? Dann würde es für die hiesigen Anforderung nämlich nicht passen, denn der Zugriff soll (auch) von privaten PCs aus erfolgen, und da kann ich eine vorh. Pro-Edition wohl nicht voraussetzen...

    Falls jemand ein gutes Drittanbieter-Tool hat, das sich "smooth" in die o.g. vorhandene Struktur einklinkt, wäre ich auch für solche Vorschläge dankbar...

    Vielen Dank im Voraus!

    TJ

    Dienstag, 9. September 2014 08:00