none
Migration Exchange 2003 auf Exchange 2010 Coexistenz RRS feed

  • Frage

  • Hallo.

    Wir wollen demnächst eine Migration von Exchange 2003 unter Windows Server 2003 auf Exchange 2010 unter Windows 2008R2 durchführen (Swing-Server-Migration).

    Einiges haben wir bereits geprüft, z.B. ExPDA und Exchange Deployment Assistant etc. Die Installationsvoraussetzungen für Exchange 2010 sollten nun gegeben sein.

    Bevor wir jedoch anfangen Exchange2010 zu installieren, möchten wir sicherstellen, daß der Betrieb des Exchange 2003 Server für die Benutzer hierdurch nicht beeinflusst wird. Die Idee ist, erstmal ein Testaccount von Exchange 2003 auf Exchange 2010 zu migrieren und später dann alle restlichen Mailboxen.

    Was gibt es hier noch zu beachten, damit nach der Exchange 2010 Installation Exchange 2003 weiter funktioniert?

    Folgendes habe wir selber gefunden:

    - SuppressStateChange auf W2003 (X-Link2State)

    - ActiveSync Patch kb937031

    - Einen OWA Zugang für Exchange 2003 und einen weiteren für Exchange2010

    Gruß

    Michael

    Dienstag, 22. Mai 2012 13:34

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Michael,

    ich denke das lässt sich nicht in 2-3 Sätzen beantworten und schon gar nicht ohne konkrete Informationen zu Deiner aktuellen Umgebung. Unter http://technet.microsoft.com/en-us/library/aa998604(EXCHG.140).aspx findest Du aber eine Vielzahl an Informationen, die mit Sicherheit auch 90% Deiner Fragen beantworten.

    Viele Grüße

    Timo

    • Als Antwort markiert mqs Donnerstag, 24. Mai 2012 14:16
    Dienstag, 22. Mai 2012 15:18
  • Hi mqs,

    Guides gibt es ja genug und beeinflusst werden die Clienst eigentlich erst, wenn du anfängst Dinge (OAB, Rounting...) zu verschieben.
    http://www.faq-o-matic.net/2011/05/30/whitepaper-migration-von-exchange-2003-zu-exchange-2010/

    Wie Timo schreibt: 100% gibt es nicht und um dich besser vorzubereiten, ist dir höchstens noch ein Lab zu empfehlen...


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 22. Mai 2012 16:16
    Moderator
  • Hallo,

    ich kann dir auch nur empfehlen, dich an die schon genannten Links zu halten und Schritt für Schritt die Dinge durchzugehen. Eine Dokumentation der aktuellen Exchange-2003-Umgebung kann auf keinen Fall schaden. Sie hilft dir nachher besser mögliche Relaying-Fehler zu orten.

    Im Zuge der Umstellung würde ich dir auch empfehlen, zu überlegen, ob (wenn nicht schon vorhanden) ein Umstieg auf Office 2010 in Frage kommt. Bei der letzten Migration traten unter Outlook 2003 doch einige Merkwürdigkeiten auf, nachdem die Clients auf den Exchange 2010 umgestellt wurden.

    Zertifikate solltest du auch in deine Überlegungen einbeziehen.


    Guido Over MCITP Server Administrator 2008

    Mittwoch, 23. Mai 2012 06:50
  • Hallo an alle.

    Danke für die Antworten! Die Links sind prima als zusätzliche Hilfe. Office 2010 Upgrade an den Arbeitsplätzen führen wir bereits durch.

    Gruß

    Michael

    Donnerstag, 24. Mai 2012 14:20
  • Moin.

    Danke nochmals für die Hinweise. Umstellung hat gut geklappt.

    Lediglich der "Öffentliche Ordner-Instanzen" Ordner auf dem Exchange 2003 Server will sich nicht komplett leeren. Ein Ordner (489 KB groß) verbleibt auch nach mehr als einer Woche noch im ESM 2003. Der Replikationsstatus zeigt für diesen Ordner auch noch 2 Replikate an (synchronisiert).  In der Liste der Replikationen des Ordners wird jedoch nur noch die 2010er Datenbank angezeigt.

    Das "Verschieben aller Replikate" habe ich schon erneut versucht. Vor dem Deaktivieren des Exchange 2003 hätte ich das gerne in Ordnung gebracht.

    Hat jemand hierzu eine Idee?

    Gruß

    Michael
    Mittwoch, 20. Juni 2012 08:56