none
IPv4 Einstellung "Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren" RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe eine Verständnisfrage zu "Adressen dieser Verbindung im DNS registrieren" in IPv4 Eigenschaften der NIC.

    Folgendes Setup gibt es bei uns:

    Windows Clients sind in der Domäne, DHCP und statisches DNS wird von Linux Servern gemacht, auf den DCs gibt natürlich auch die DNS Rolle und ich sehe dort auch die richtigen Einträge hinterlegt aber die Windows DNS Server werden nicht DHCP bekanntgegeben

    Folgende Beobachtung habe ich gemacht weil wir uns hier gerade etwas verändern wollen:

    lösche ich den DNS Eintrag auf dem DC und deaktiviere dann "Adressen dieser Verbindung im DNS registrieren" erfolgt kein DNS Eintrag auf dem DC, aktiviere ich es dann erfolgt der Eintrag -> so weit OK und in Ordnung aber eigentlich verstehe ich die Option so dass die IP Informationen auf den DNS Server aktualisiert werden (der ja ungleich dem DC ist) und frage mich daher wie die Info trotzdem zum DNS auf DC gelangt

    Mittwoch, 7. Oktober 2020 10:21

Alle Antworten

  • Moin,

    der DNS-Eintrag existiert ja nicht "auf Metaebene", sondern in einer DNS-Zone. Und die DNS-Zone für Deine AD-Domäne wird in Deinem Fall von den DCs verwaltet. Deswegen werden dort auch die Informationen aktualisiert. Dass die Linux-Server in der IP-Konfiguration des Rechners eingetragen sind, spielt keine Rolle. Er will seinen AD-FQDN aktualisieren, fragt also den eingetragenen (Linux-)DNS, wer für diese Zone zuständig ist, bekommt die Liste der DCs mitgeteilt und reicht die Aktualisierung dort ein.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Mittwoch, 7. Oktober 2020 10:52
  • Hallo Evgenij,

    alles klar, danke für die Antwort. Hört sich sinnvoll an, denn die Client bekommen als DNS Suffix xyz.aaa.de und für xyz.aaa.de weiß der Linux DNS dass die DCs zuständig sind.

    Mittwoch, 7. Oktober 2020 10:57