none
Excel - Gespeicherte Druckerinformationen entfernen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    wir habe folgendes Problem:

    Wir nutzen einen Pin-Drucker ( Lexmark X646e ). Excel speichert Nutzerkennung + Pin des Erstellers mit ab (Word macht dies nicht).
    Druckt nun ein anderer Nutzer dieses Dokument aus, wird es nicht mit den Windows-Druckereinstellungen des Nutzers an den Drucker gesendet,
    sondern mit den im Excel hinterlegten Druckerinformationen des Erstellers.

    Nun muss der Nutzer selbst über Datei->Drucken  | Einstellungen -> Personalisieren , dort seine Daten erneut eingeben + Dukoment Speichern ( Jetzt liegen natürlich diese Nutzerdaten im Dokumentt )

    Ist es möglich das speichern der informationen abzuschalten, so dass immer die Windows Einstellungen genutzt werden ?
    Freitag, 15. Januar 2010 06:29

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    ist das Problem noch aktiv?

    Gruss,

    Radu

    Samstag, 10. Juli 2010 11:20
    Moderator
  • Hi,

    wir haben bei uns gleiches Problem festgestellt.

    Speichert Excel wirklich Informationen vom Standartdrucker in einem Dokument?

    Bei und sieht es so aus: wenn ein User als Standarddrucker einen XEROX mit gesicherter Ausgabe (am Drucker wird ein Passwort abgefragt) definiert hat, werden diese Informationen anscheinend in Excel-Dokument gespeichert. Wenn der User die Datei per E-Mail verschickt oder auf einem gemeinsamen Netzwerklaufwerk speichert und ein anderer User die Datei dann öffnet, hat er gleiche Druckereinstellungen, obwohl er als Standarddrucker einen XEROX (gleiches Model) aber Normal (nicht mit gesicherer Ausgabe) definiert hat. Der Windows-Standarddrucker wird nicht geändert, diese Druckerumstellung gilt nur für ein Dokument.

    Gibt es eine Möglichkeit die Informationen zu steuern?

    Gruss

    Irina 


    Donnerstag, 30. Juni 2011 07:28