locked
Hinzufügen von Windows-Features auf Windows 7 nicht möglich RRS feed

  • Frage

  • Hallo Community,

    wir haben im Unternehmen durchgehend Windows 7 x64 Ultimate auf DELL Latitude Notebooks installiert. Wenn auf einem beliebigen Gerät ein beliebiges Windows Feature hinzugefügt werden soll, so schlägt dies fehl (Zum Testen habe ich TelnetClient verwendet). Nachfolgend liste ich meine bisherigen Versuche und Bemühungen auf und hoffe, dass jemand von euch noch einen Tipp hat weshalb keine Windows Features hinzufügt werden können.

    # Installation über GUI "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren"
                    Fehler: Ein Fehler ist aufgetreten. Es konnten nicht alle Funktionen geändert werden
                    CBS.log als Anhang

    # Installation über DISM
                    Befehl: dism /Online /Enable-Feature /FeatureName:TelnetClient
                    Fehler: 1603 Schwerwiegender Fehler bei der Installation
                    dism.log als Anhang

    # Installation über ocsetup
                    Befehl: start /w ocsetup TelnetClient
                    Fehler: Beim Setupprogramm für Komponenten ist ein Fehler aufgetreten: 0x643. Schwerwiegender Fehler bei der Installation

    # Systemupdate-Vorbereitungstool für Windows 7 (August 2013)
                    CheckSur.log:
                    =================================
                    Checking System Update Readiness.

                    Binary Version 6.1.7601.21645

                    Package Version 20.0

                    2013-10-04 15:21

                    Checking Windows Servicing Packages

                    Checking Package Manifests and Catalogs

                    Checking Package Watchlist

                    Checking Component Watchlist

                    Checking Packages

                    Checking Component Store

                    Summary:

                    Seconds executed: 362

                    No errors detected
                    =================================

    # sfc /scannow
                    Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.

    Ich bin für jede Anregung Dankbar.
    Gruß & Vielen Dank.


    • Bearbeitet ABurger Mittwoch, 9. Oktober 2013 09:46 Link zum cbs.log eingefügt
    Mittwoch, 9. Oktober 2013 09:34

Antworten

  • Hallo zusammen,

    nach weiteren intensiven Nachforschungen und einem kurzen Gespräch mit Microsoft, danke nochmal an Alex und Asen, habe ich isolieren können nach welchen Änderungen an der Registry ein Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features nicht mehr möglich ist und zusätzlich habe ich dabei herausgefunden, dass dies auch eine Installation des Internet Explorer 10 verhindert. Es sind auch nicht nur die beiden bereits geposteten Registry-Änderungen...

    Fakt ist, werden die folgenden Änderungen in der jeweiligen Kombination vorgenommen tritt der Fehler auf. Ich weiß jetzt auch, dass es definitiv nicht die Hardware ist. Alle weiteren Tests wurden in einer VM durchgeführt, da ich hier die Möglichkeit habe immer wieder auf einen sauberen Zustand (Nur OS mit allen Windows Updates) zurückzusetzen. Hier nun die Äderungskombinationen, die den Fehler hervorrufen.

    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
    (REG_DWORD) EnableLinkedConnections = 1
    + zusammen mit +
    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    oder

    HKLM\ SOFTWARE\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
    (REG_DWORD) DisableThumbsDBOnNetworkFolders = 1
    + zusammen mit +
    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    Ich weiß nun auch, dass es egal ist ob ich diese Änderungen manuell oder durch die Softwareverteilung rückgängig mache. Der Fehler bleibt.

    Werden die Änderungen in den obigen Kombinationen manuell hinzugefügt habe ich kein Problem und ich kann Windows-Features hinzufügen/entfernen und auch den IE10 installieren. Mein Verdacht liegt an der Softwareverteilung, doch ich kann es noch nicht beweisen. Eine Analyse mittels Reg-Shot hat gezeigt, dass nur die Änderungen vorgenommen werden die erwünscht sind und ab diesem Punkt komme ich aktuell nicht mehr weiter, da ich keinen Unterschied zum manuellen Ändern feststellen kann.

    Vorallem ist das Hauptproblem, dass ich jetzt zwar weiß welche Änderung den Fehler hervorruft aber nicht wie ich das Problem lösen kann. Denn wie bereits erwähnt bringt ein rückgängig machen der Änderungen gar nichts, leider.

    Das zum aktuellen Stand. Für alle interessierten anbei noch mein Bericht, hier habe ich niedergeschrieben welche Tests durchgeführt wurden und welche Erkenntnisse ich daraus gewonnen habe.

    Ich forsche weiter ....
    Viele Grüße

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zusammenfassung folgender Problematiken:
    - Windows-Features können nicht hinzugefügt/entfernt werden
    - Internet Explorer 10 kann nicht installiert werden

    Stand bis 21.10.2013

    In meiner Antwort vom 17.10.2013 08:53 habe ich geschrieben, dass das gemeinsame Vorhandensein des .NET Updates KB2840631 und der beiden Registry Eigenschaften "DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES" und "DEVMGR_SHOW_DETAILS" unter "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment" dazu führen, dass keine Windows-Features hinzugefügt und entfernt werden können.

    Die Lösung für uns ist bis dato das Entfernen der beiden Änderungen an der Registry.

    Vorgeschichte: Wie kam ich zu oben aufgeführtem Ergebnis

    - Nur Betriebssystem: Test erfolgreich
    - Betriebssystem + Windows Updates: Test erfolgreich
    - Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen: Test fehlgeschlagen
    - Betriebssystem + Applikationen: Test erfolgreich

    Daraus folgerte ich, dass eine Wechselwirkung zwischen Update und Applikation das Problem hervorruft.
    Aus diesem Grund beschloss ich stapelweise Windows-Updates zu installieren und tatsächlich trat der Fehler auf nachdem 14 .NET Updates installiert waren und konnte beseitigt werden indem KB2840631 deinstalliert wird.

    Nachdem nun das "Problem Update" identifiziert war ging es mir darum die andere "Problem Komponente" zu finden. Dafür wurde folgender Zustand erzeugt: Betriebssystem + KB2840631. Ab jetzt wurde Applikation für Applikation installiert bis ein hinzufügen/entfernen von Windows-Features nicht mehr möglich war.

    Das Ergebnis dieses Tests war wie oben erwähnt das gemeinsame Vorhandensein der auf den Wert "1" gesetzten Eigenschaften in der Registry und .NET Update KB2840631.

    Stand ab 22.10.2013

    Um der Bitte von Winfried vom 21.10.2013 10:11 nachzugehen habe ich mein Testgerät mit Stand: Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen (aber ohne das Skript, welches besagte Eigenschaften in der Registry ändert) gestartet. Auf diesem System ist es in besagtem Zustand möglich Windows-Features hinzuzufügen und zu entfernen.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1 und DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    => Dieser Test macht leider alle bisherigen Erkenntnisse etwas fragwürdig. Es sei jedoch angemerkt, dass nur diese beiden Eigenschaften in der Registry modifiziert wurden und der Rest des Skriptes (dem diese beiden Eigenschaften entstammen) nicht ausgeführt wurde (weitere Modifikationen in der Registry).

    => Mittlerweile vermute ich, dass die Thematik weitaus komplexer ist als bisher angenommen und womöglich mehrere Komponenten (Registry Eigenschaften) verantwortlich für das Problem sind.

    Anderes Thema aber gleiche Problematik

    Zusätzlich zu unserem Problem, dass wir keine Windows-Features hinzufügen können kommt, dass wir auch nicht in der Lage sind Internet Explorer 10 auf unseren Windows 7 Geräten zu installieren. Nachdem ich bis zum 21.10.2013 der Meinung war das Windows-Feature-Problem durch entfernen der beiden Eigenschaften aus der Registry gelöst zu haben, habe ich mich der IE 10 Thematik zugewandt und Gemeinsamkeiten festgestellt.

    - Nur Betriebssystem: IE 10 kann installiert werden
    - Betriebssystem + Windows Updates: IE 10 kann installiert werden
    - Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen: IE 10 kann nicht hinzugefügt werden

    Um die Beschreibung der Analyse etwas abzukürzen: Es lief wieder auf das gleiche Skript, das Eigenschaften in der Registry modifiziert und hinzufügt, hinaus. Sehr interessant dabei ist, dass mittlerweile die beiden "problematischen" Eigenschaften DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES und DEVMGR_SHOW_DETAILS im Skript auskommentiert sind und somit gar nicht mehr gesetzt werden und trotzdem schlägt das Installieren des Internet Explorer 10 fehl.

    ... gleiche Problematik

    Ich würde das hier gar nicht erwähnen, denn ich weiß, dass für Internet Explorer 10 ein eigenes Forum existiert indem ich früher bereits einmal ein Thema zur fehlschlagenden IE 10 Installation eröffnet hatte, dieses aber auf Grund mangelnder Erkenntnisse meinerseits erst einmal als erledigt deklariert hatte.

    => In dem Moment indem es nicht mehr möglich ist Internet Explorer 10 zu installieren, können auch keine Windows-Features mehr hinzugefügt/entfernt werden und das wiederum bedeutet, dass es nicht allein an den beiden genannten Registry Eigenschaften liegen kann.

    Begründung: Nach Installation des Betriebssystem und aller Windows Updates hat es ausgereicht unser Skript auszuführen um ein Hinzufügen von  Windows-Features und das Installieren des IE 10 zu verhindern. (In diesem Skript sind die beiden Reg-Eigenschaften aber bereits auskommentiert).

    ToDo

    - Herausfinden welche weiteren Änderungen an der Registry durch unser Skript ein Hinzufügen von Windows-Features und das Installieren des IE10 verhindern

    - Welcher Teil des IE10 genau nicht installiert werden kann. Es könnte ja sein, dass "nur" eines der benötigten Updates nicht installiert werden kann und somit die gesamte Installation fehlschlägt.
                    - Betriebssystem + Windows Updates + Skript
                                    - Installation von KB2729094: Ist bereits auf dem Computer installiert
                                   - Installation von KB2731771: Ist nicht für Ihren Computer geeignet
                                    - Installation von KB2533623: Ist nicht für Ihren Computer geeignet
                                   - Installation von
    KB2670838: Installation; Neustart; "Fehler beim Konfigurieren der Windows-                                                Updates. Änderungen werden rückgängig gemacht"
                                    - Installation von KB2786081: Ist bereits auf dem Computer installiert

    "Das Skript"

    Nachdem ich es so oft erwähnt habe, hier zur Info unser Skript das für die Modifikation und das Hinzufügen von Eigenschaften in der Registry verantwortlich ist.

    [1] HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment
    (REG_SZ) DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1
    (REG_SZ) DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1

    [2] HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
    (REG_DWORD) EnableLinkedConnections = 1

    [3] HKLM\ SOFTWARE\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
    (REG_DWORD) DisableThumbsDBOnNetworkFolders = 1

    [4] HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    [5] Anlegen eines neuen lokalen Benutzers und Aufnahme in Gruppe lokaler Administratoren

    [6] WLAN Profil importieren: netsh wlan add profil filename="\\server\share$\wlan.xml"

    Erkenntnis: Das Vorhanden sein von Registry Eigenschaften, gesetzt durch unser Skript verhindert nicht nur das Hinzufügen/Entfernen von Windows-Features sondern auch die Installation des Internet Explorer 10. Dabei spielen aber mehrere Werte zusammen und die beiden bisher genannten Registry Eigenschaften stellen nur einen Teil des ganzen dar.

    Test:Rückgängig machen von Änderungen, verursacht durch das Skript

    - [1] bereits im Skript auskommentiert: Problem nicht gelöst
    - [2] auf Ausgangswert "0" zurückgesetzt: Problem nicht gelöst
    - [3] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [4] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [5] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [6] scheidet aus, weil der Dienst "wlansvc" in einer VM nicht läuft (Somit dürfte bereits der Importvorgang gar nicht durchgeführt worden sein)

    => Da diese Methode nicht zum Erfolg führte, behaupte ich jetzt, dass das Hinzufügen/Modifizieren von Eigenschaften/Einstellungen durch das Skript weitere Änderungen verursacht, die aber beim Entfernen/Zurücksetzen dieser Änderungen nicht automatisch auch entfernt/zurückgesetzt werden.

    Test:Schrittweises ausführen der oben aufgeführten Schritte [2] bis [6] um festzustellen nach welchem Einzelschritt das Problem (KB2670838 kann nicht installiert und Windows-Features nicht hinzugefügt/entfernt werden) wieder auftritt

    - OS + Windows Updates: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [2]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [3]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [4]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [5]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [6]: Fehler tritt nicht auf

    => Da nach keinem der Einzelschritte das Problem wieder auftrat, müssen es mehrere Einstellung zusammen sein, die das Problem verursachen.

    - OS + Windows Updates + [2] + [3]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [2] + [3] + [4]: Fehler tritt auf
    - OS + Windows Updates + [2] + [4]: Fehler tritt auf
    - OS + Windows Updates + [3] + [4]: Fehler tritt auf

    => Der Fehler tritt auf sobald zum OS mit Windows Updates die Änderungen aus den Punkten [2] und [4] oder [3] + [4] hinzukommen. Unglücklicherweise kann das Problem nicht durch das rückgängig machen dieser Änderungen behoben werden.

    => Neueste Erkenntnis ist, dass die Konstellation "OS + Windows Updates + [3] + [4]" wenn alles manuell erfolgt keine Probleme verursacht. Trotzdem möchte ich es nicht pauschal auf die Softwareverteilung schieben denn "OS + Windows Updates + [2] + [3]" macht keine Probleme.

    Ausgeschlossen habe ich mittlerweile auch unterschiedliche Benutzerkontexte unter welchen die verschiedenen Änderungen stattfinden.

    Registry Änderungen per Softwareverteilung, Windows-Features + IE10 Installation manuell = Fehler
    Registry Änderungen per SW-Verteilung, Windows-Features + IE10 Installation per SW-Verteilung = Fehler
    Registry Änderungen manuell, Windows-Features + IE10 Installation manuell = Kein Fehler

    => Stand jetzt unterscheidet sich das Verhalten wenn die Änderungen an der Registry entweder manuell oder automatisiert erfolgen und egal ob die Änderungen manuell oder automatisiert rückgängig gemacht werden, der Fehler bleibt.

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 13. Dezember 2013 09:40
    Donnerstag, 24. Oktober 2013 08:48

Alle Antworten

  • dism.log

    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   PID=5328 Scratch directory set to 'C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\'. - CDISMManager::put_ScratchDir
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   PID=5328 Successfully loaded the ImageSession at "C:\Windows\System32\Dism" - CDISMManager::LoadImageSession
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Found and Initialized the DISM Logger. - CDISMProviderStore::Internal_InitializeLogger
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Failed to get and initialize the PE Provider.  Continuing by assuming that it is not a WinPE image. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Finished initializing the Provider Map. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Getting Provider DISMLogger - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Getting Provider DISMLogger - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Manager: PID=5328 Successfully created the local image session and provider store. - CDISMManager::CreateLocalImageSession
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Getting Provider DISMLogger - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM.EXE: 
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM.EXE: <----- Starting Dism.exe session ----->
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM.EXE: 
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM.EXE: Host machine information: OS Version=6.1.7601, Running architecture=amd64, Number of processors=8
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM.EXE: Executing command line: dism  /online /Enable-Feature /FeatureName:TelnetClient
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Getting Provider FolderManager - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Loading Provider from location C:\Windows\System32\Dism\FolderProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Connecting to the provider located at C:\Windows\System32\Dism\FolderProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Getting Provider FolderManager - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:29, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Manager: PID=5328 Successfully loaded the ImageSession at "C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED" - CDISMManager::LoadImageSession
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Image Session: PID=1152 Instantiating the Provider Store. - CDISMImageSession::get_ProviderStore
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Initializing a provider store for the IMAGE session type. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\OSProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\OSProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM OS Provider: PID=1152 Defaulting SystemPath to C:\ - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM OS Provider: PID=1152 Defaulting Windows folder to C:\Windows - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Attempting to initialize the logger from the Image Session. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\LogProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\LogProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider OSServices - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Found and Initialized the DISM Logger. - CDISMProviderStore::Internal_InitializeLogger
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\PEProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Warning               DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Failed to Load the provider: C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\PEProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider(hr:0x8007007e)
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Failed to get and initialize the PE Provider.  Continuing by assuming that it is not a WinPE image. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finished initializing the Provider Map. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider DISMLogger - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Manager: PID=5328 Image session successfully loaded from the temporary location: C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED - CDISMManager::CreateImageSession
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider OSServices - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000001 Shim considered [l:256{128}]"\??\C:\Windows\Servicing\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_OBJECT_PATH_NOT_FOUND
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000002 Shim considered [l:250{125}]"\??\C:\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_SUCCESS
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Target image information: OS Version=6.1.7601.17592, Image architecture=amd64
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting the collection of providers from an image provider store type. - CDISMProviderStore::GetProviderCollection
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\CbsProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\CbsProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000001 Shim considered [l:256{128}]"\??\C:\Windows\Servicing\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_OBJECT_PATH_NOT_FOUND
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000002 Shim considered [l:250{125}]"\??\C:\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_SUCCESS
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Finished initializing the CbsConUI Handler. - CCbsConUIHandler::Initialize
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000001 Shim considered [l:256{128}]"\??\C:\Windows\Servicing\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_OBJECT_PATH_NOT_FOUND
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000002 Shim considered [l:250{125}]"\??\C:\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_SUCCESS
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 CBS is being initialized for online use. More information about CBS actions can be located at: %windir%\logs\cbs\cbs.log - CDISMPackageManager::Initialize
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Loaded servicing stack for online use only. - CDISMPackageManager::RefreshInstanceAndLock
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\MsiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\MsiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\IntlProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\IntlProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\DmiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\DmiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000001 Shim considered [l:256{128}]"\??\C:\Windows\Servicing\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_OBJECT_PATH_NOT_FOUND
    2013-10-08 16:50:30, Info                  CSI    00000002 Shim considered [l:250{125}]"\??\C:\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17592_none_672ce6c3de2cb17f\pkgmgr.exe" : got STATUS_SUCCESS
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM OS Provider: PID=1152 Successfully loaded the hive. - CDISMOSServiceManager::DetermineBootDrive
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Driver Manager: PID=1152 Further logs for driver related operations can be found in the target operating system at %WINDIR%\inf\setupapi.offline.log - CDriverManager::Initialize
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\UnattendProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\UnattendProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\SmiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\SmiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has not previously been encountered.  Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Loading Provider from location C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\TransmogProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Connecting to the provider located at C:\Users\A6B27~1.BUR\AppData\Local\Temp\C77FBE8D-18BB-4FFC-BFFA-5EE50B9E4EED\TransmogProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider DISM Package Manager - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider DISM Unattend Manager - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Got the collection of providers. Now enumerating them to build the command table.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Package Manager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DISM Package Manager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: OSServices
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: MsiManager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: MsiManager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: IntlManager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: IntlManager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DriverManager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DriverManager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Unattend Manager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DISM Unattend Manager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Log Provider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: SmiManager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: Edition Manager
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Transmog Provider: PID=1152 Current image session is [ONLINE] - CTransmogManager::GetMode
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: Edition Manager.
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Getting Provider DISM Package Manager - CDISMProviderStore::GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Provider has previously been initialized.  Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Processing the top level command token(enable-feature). - CPackageManagerCLIHandler::Private_ValidateCmdLine
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Attempting to route to appropriate command handler. - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Routing the command... - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Encountered the option "featurename" with value "TelnetClient" - CPackageManagerCLIHandler::Private_GetPackagesFromCommandLine
    2013-10-08 16:50:30, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Encountered an unknown option "featurename" with value "TelnetClient" - CPackageManagerCLIHandler::Private_GetPackagesFromCommandLine
    2013-10-08 16:50:34, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Initiating Changes on Package with values: 5, 7 - CDISMPackage::Internal_ChangePackageState
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152  Error in operation: (null) (CBS HRESULT=0x80070643) - CCbsConUIHandler::Error
    2013-10-08 16:51:10, Error                 DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Failed finalizing changes. - CDISMPackageManager::Internal_Finalize(hr:0x80070643)
    2013-10-08 16:51:10, Error                 DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Failed processing package changes - CDISMPackageManager::ProcessChanges(hr:0x80070643)
    2013-10-08 16:51:10, Error                 DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Failed ProcessChanges. - CPackageManagerCLIHandler::Private_ProcessFeatureChange(hr:0x80070643)
    2013-10-08 16:51:10, Error                 DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Failed while processing command enable-feature. - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine(hr:0x80070643)
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Further logs for online package and feature related operations can be found at %WINDIR%\logs\CBS\cbs.log - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
    2013-10-08 16:51:10, Error                 DISM   DISM.EXE: DISM Package Manager processed the command line but failed. HRESULT=80070643
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Image Session: PID=1152 Disconnecting the provider store - CDISMImageSession::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(DISM Package Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Package Manager: PID=1152 Finalizing CBS core. - CDISMPackageManager::Finalize
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: DISM Package Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Found the OSServices.  Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(MsiManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: MsiManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(IntlManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: IntlManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Found the PE Provider.  Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(DriverManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: DriverManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(DISM Unattend Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: DISM Unattend Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Found the OSServices.  Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(SmiManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: SmiManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Finalizing the servicing provider(Edition Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: Edition Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Releasing the local reference to OSServices. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Disconnecting Provider: OSServices - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=1152 Releasing the local reference to DISMLogger.  Stop logging. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM.EXE: Image session has been closed. Reboot required=no.
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM.EXE: 
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM.EXE: <----- Ending Dism.exe session ----->
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM.EXE: 
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Image Session: PID=5328 Disconnecting the provider store - CDISMImageSession::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Disconnecting Provider: FolderManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Found the OSServices.  Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
    2013-10-08 16:51:10, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=5328 Releasing the local reference to DISMLogger.  Stop logging. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
    

    Mittwoch, 9. Oktober 2013 09:35

  • Betrifft das alle DELL Geräte oder nur vereinzelte DELL Geräte? Ist das eine DELL Installation oder wurde sauber von einer W7 DVD installiert? Führe doch auch einen sauberen Neustart durch, geht es dann? http://support.microsoft.com/kb/929135/de


    Servus
    Winfried

    GPOs: http://www.gruppenrichtlinien.de/
    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/

    Donnerstag, 10. Oktober 2013 20:22
  • Hallo Winfried,

    danke für deine Antwort.

    Ja, es sind alle DELL Geräte betroffen. Diese sind einheitlich über unsere Softwareverteilung installiert worden. Keine DELL Installation und keine manuelle Installation von DVD.

    Das Durchführen eines sauberen Neustartes habe ich eben getestet, leider mit dem gleichen Fehler.

    Mal angenommen die Windows 7 Quelldateien sind beschädigt und verhindern deshalb das Hinzufügen von Windows Features. Wie könnte man das herausfinden und vor allem wie könnte dies korrigiert werden, denn ich kann ja nicht alle Geräte neu installieren :).

    Gruß

    Freitag, 11. Oktober 2013 07:05
  • Ja, es sind alle DELL Geräte betroffen. Diese sind einheitlich über unsere Softwareverteilung installiert worden. Keine DELL Installation und keine manuelle Installation von DVD.

    Das Durchführen eines sauberen Neustartes habe ich eben getestet, leider mit dem gleichen Fehler.

    Wenn alle DEL betroffen sind, kann es IMHO nur an einem Treiber liegen der hier quer schießt. Probier doch so ein Gerät mit einer nackten W7 DVD zu beglücken, keine Updates installieren, zuerst gleich testen. Funktioniert es jetzt? Wenn ja, dann in die Domain aufnehmen, testen und so weiter.

    Wenn das ein grundsätzliches Problem wäre, würden hier mehr Leute aufschlagen.


    Servus
    Winfried

    GPOs: http://www.gruppenrichtlinien.de/
    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/

    Freitag, 11. Oktober 2013 11:00
  • Hallo Alex,

    ich werde die von Winfried vorgeschlagenen Schritte bezüglich Neuinstallation etc. heute testen und anschließend Feedback geben.

    Gruß

    Montag, 14. Oktober 2013 08:11
  • Hallo,

    folgende Tests habe ich bisher durchgeführt.

    • Manuelle Installation: Dabei habe ich die gleichen Quelldateien verwendet wie sie auch die Softwareverteilung nutzt
      => Windows Features konnten hinzugefügt und entfernt werden (Arbeitsgruppe und Domänenmitglied funktioniert beides)
      => Drei Treiber wurden im Gerätemanager als fehlend angezeigt (Basissystemgerät, Broadcom USH, DELL Wireless 5530 HSPA broadband minicard device); Auch nach installation dieser Treiber konnten Windows-Features hinzugefügt und entfernt werden
    • Automatisierte Installation: Direkt nach der Installation konnten Windows-Features hinzugefügt und entfernt werden und auch nach Installation der auch hier fehlenden drei Treiber (siehe oben) konnten Features hinzugefügt und entfernt werden.

    Diese Tests habe ich auf einem DELL Latitude E6500 durchgeführt. Als nächstes werde ich das Notebook jetzt mit Windows Updates versorgen und den "Feature-Installations-Test" wiederholen. Als letzten Schritt installiere ich unsere Unternehmensanwendungen und Teste nochmals. Zusätzlich läuft der Test parallel auf einem anderen Modell (E6400).

    Auf dem E6400 konnten Windows Features direkt nach der OS Installation durch die Softwareverteilung hinzugefügt und entfernt werden. Hier läuft jetzt der Gesamt Installationsprozess (OS - Applikationen - Updates) und dann teste ich noch einmal das Hinzufügen der Windows-Features.

    Stand jetzt weiß ich, dass die Quelldateien für das Betriebssystem wohl nicht beschädigt sind da ich nach einer reinen OS Installation (manuell als auch automatisiert) Windows-Features hinzufügen und entfernen konnte.

    Sollte es wirklich ein Treiber sein könnte ich mir vorstellen, dass es gar nicht so einfach sein wird diesen ausfindig zu machen?!... Vorallem da bis jetzt die nachinstallierten Treiber ja keine Probleme verursacht haben, wurde auf den Geräten wohl noch zusätzlich ein Treiber installiert der das Problem verursachen könnte.

    Ich gebe nochmals Feedback wenn die beiden laufenden Tests abgeschlossen sind.

    Gruß


    • Bearbeitet ABurger Montag, 14. Oktober 2013 14:31
    Montag, 14. Oktober 2013 14:30
  • Nach langer und aufwändiger Testphase sind wir hier letztendlich zu einem Ergebnis gekommen.

    Zunächst wurde wie schon beschrieben die reine OS Installation getestet und auch eine Installation mit OS und allen Windows Updates. In beiden Fällen gab es keine Probleme bezüglich dem Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features. Auch nicht wenn alle Treiber installiert wurden!

    Erst nachdem ich die hier standarmäßig eingesetzten Applikationen installiert hatte trat der Fehler wieder auf, also habe ich das System in den Zustand: Nur OS, alle Treiber, keine Updates versetzt und angefangen eine Applikation nach der Anderen zu installieren. Das Ergebnis war: Keine Probleme beim Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features.

    Anschließend war der Plan Windows-Updates Stapelweise zu installieren, da der Verdacht bestand, dass es möglicherweise eine Wechselwirkung zwischen einer Applikation und einem Windows-Update sein könnte.

    Nach der Installation von 14 .NET Updates trat der Fehler wieder auf und ich habe Update für Update deinstalliert. Dadurch hat sich herausgestellt, dass nach dem Entfernen des .NET Updates KB2840631 das Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features wieder möglich ist. Das habe ich verifiziert indem ich dieses Update auch auf anderen Notebooks in der Firma deinstalliert habe.

    Um nun auch die Gegenseite ausfindig zu machen habe ich das System in den Zustand: Nur OS + KB2840631 versetzt und angefangen eine Applikation nach der Anderen zu installieren. Den Fehlerzustand habe ich erreicht nachdem OS + KB2840631 + unser eigenes Konfigurationsskript installiert war. Dieses Skript setzt unter Anderem verschiedene Einstellungen in der Registry.

    Abschließendes Ergebnis:
    Sind die Registry Werte "DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES" und "DEVMGR_SHOW_DETAILS" unter "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment" auf "1" gesetzt und KB2840631 installiert verhindert dies ein Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features. Zumindest hier in unserer Umgebung.

    Momentane Lösung: Entweder das Update oder die beiden Registrywerte entfernen.

    Ich bin einerseits froh ein Ergebnis erzielt zu haben, jedoch verstehe ich den Zusammenhang nicht. Wenn sich also irgendwer diesen Zusammenhang erklären kann, freue ich mich wenn mir dieser erklärt wird :).

    Als letzten Test werde ich jetzt noch einmal einen kompletten Installationszyklus, allerdings ohne das Konfigurationsskript, durchlaufen um sicher zu gehen, dass es die Registrierungseinstellungen sind, damit ich diese Unternehmensweit entfernen kann.

    Viele Grüße



    • Bearbeitet ABurger Donnerstag, 17. Oktober 2013 08:53
    • Als Antwort vorgeschlagen Winfried.Sonntag Montag, 21. Oktober 2013 07:54
    Donnerstag, 17. Oktober 2013 08:45
  • Zuerst mal herzlichen Dank für die sehr ausführliche Beschreibung! Sehr lobenswert! :)

    In http://technet.microsoft.com/de-de/security/bulletin/ms13-052 findet man die Hinweise auf das .Net Framework und Silverlight. Was aber die von dir gep. Registry Keys damit zu tun haben können, kann ich auch nicht nachvollziehen. Evtl. kann Alex das Problem, bzw. die Lösung eskalieren um so eine Antwort, bzw. einen Patch für den Patch zu erwirken.


    Servus
    Winfried

    GPOs: http://www.gruppenrichtlinien.de/
    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/

    Donnerstag, 17. Oktober 2013 10:52
  • Hallo.

    In der Zwischenzeit konnte ich auch noch einmal einen kompletten Installationszyklus testen. Das bedeutet per Softwareverteilung wurde folgendes (in dieser Reihenfolge) installiert:

    1. Betriebssystem und Treiber
    2. "Unsere" eingesetzten Applikationen
    3. Windows Updates (Was die SW Verteilung nicht liefert per WSUS nachgezogen)

    Endergebnis: Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features nicht möglich.

    Lösung: Wie oben; Entweder besagtes .NET Update oder die Registry-Werte entfernen. Wir entfernen in diesem Fall die nachträglich, durch uns, gesetzten Werte in der Registry aber damit ist das Problem/die Lösung auf jeden Fall noch einmal bestätigt.

    Gruß

    Montag, 21. Oktober 2013 09:59
  • Danke nochmal für deine Rückmeldung. ;)

    Kannst Du jetzt auf dieser Testmaschine bitte nochmal die beiden Werte setzen, aber zuerst einen, dann testen, falls alles OK ist, den zweiten setzen und nochmal testen? Evtl. liegt es nur an einem der beiden Werte und nicht an beiden zusammen. Das wäre sicherlich noch hilfreich für den einen oder anderen.

    Servus
    Winfried

    GPOs: http://www.gruppenrichtlinien.de/
    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/

    Montag, 21. Oktober 2013 10:11
  • Hallo ABurger,

    Danke für die detalierten Rückmeldungen. Kannst Du bitte eine e-Mail an dieser E-Mail-Adresse mit Deinem Namen, Deiner e-Mail-Adresse und Telefonnummer senden, damit wir Dich erreichen zu können?

    Danke und Grüße,
    Alex



    Alex Pitulice, MICROSOFT 
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip„IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.


    Dienstag, 22. Oktober 2013 02:54
  • Hallo Alex,

    vielen Dank für Deine Unterstützung, ich habe mittlerweile eine Eingangsbestätigung auf meine Mail erhalten.

    Neuigkeiten hierzu werde ich euch mitteilen.

    Gruß

    Dienstag, 22. Oktober 2013 11:12
  • Hallo zusammen,

    nach weiteren intensiven Nachforschungen und einem kurzen Gespräch mit Microsoft, danke nochmal an Alex und Asen, habe ich isolieren können nach welchen Änderungen an der Registry ein Hinzufügen und Entfernen von Windows-Features nicht mehr möglich ist und zusätzlich habe ich dabei herausgefunden, dass dies auch eine Installation des Internet Explorer 10 verhindert. Es sind auch nicht nur die beiden bereits geposteten Registry-Änderungen...

    Fakt ist, werden die folgenden Änderungen in der jeweiligen Kombination vorgenommen tritt der Fehler auf. Ich weiß jetzt auch, dass es definitiv nicht die Hardware ist. Alle weiteren Tests wurden in einer VM durchgeführt, da ich hier die Möglichkeit habe immer wieder auf einen sauberen Zustand (Nur OS mit allen Windows Updates) zurückzusetzen. Hier nun die Äderungskombinationen, die den Fehler hervorrufen.

    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
    (REG_DWORD) EnableLinkedConnections = 1
    + zusammen mit +
    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    oder

    HKLM\ SOFTWARE\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
    (REG_DWORD) DisableThumbsDBOnNetworkFolders = 1
    + zusammen mit +
    HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    Ich weiß nun auch, dass es egal ist ob ich diese Änderungen manuell oder durch die Softwareverteilung rückgängig mache. Der Fehler bleibt.

    Werden die Änderungen in den obigen Kombinationen manuell hinzugefügt habe ich kein Problem und ich kann Windows-Features hinzufügen/entfernen und auch den IE10 installieren. Mein Verdacht liegt an der Softwareverteilung, doch ich kann es noch nicht beweisen. Eine Analyse mittels Reg-Shot hat gezeigt, dass nur die Änderungen vorgenommen werden die erwünscht sind und ab diesem Punkt komme ich aktuell nicht mehr weiter, da ich keinen Unterschied zum manuellen Ändern feststellen kann.

    Vorallem ist das Hauptproblem, dass ich jetzt zwar weiß welche Änderung den Fehler hervorruft aber nicht wie ich das Problem lösen kann. Denn wie bereits erwähnt bringt ein rückgängig machen der Änderungen gar nichts, leider.

    Das zum aktuellen Stand. Für alle interessierten anbei noch mein Bericht, hier habe ich niedergeschrieben welche Tests durchgeführt wurden und welche Erkenntnisse ich daraus gewonnen habe.

    Ich forsche weiter ....
    Viele Grüße

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zusammenfassung folgender Problematiken:
    - Windows-Features können nicht hinzugefügt/entfernt werden
    - Internet Explorer 10 kann nicht installiert werden

    Stand bis 21.10.2013

    In meiner Antwort vom 17.10.2013 08:53 habe ich geschrieben, dass das gemeinsame Vorhandensein des .NET Updates KB2840631 und der beiden Registry Eigenschaften "DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES" und "DEVMGR_SHOW_DETAILS" unter "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment" dazu führen, dass keine Windows-Features hinzugefügt und entfernt werden können.

    Die Lösung für uns ist bis dato das Entfernen der beiden Änderungen an der Registry.

    Vorgeschichte: Wie kam ich zu oben aufgeführtem Ergebnis

    - Nur Betriebssystem: Test erfolgreich
    - Betriebssystem + Windows Updates: Test erfolgreich
    - Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen: Test fehlgeschlagen
    - Betriebssystem + Applikationen: Test erfolgreich

    Daraus folgerte ich, dass eine Wechselwirkung zwischen Update und Applikation das Problem hervorruft.
    Aus diesem Grund beschloss ich stapelweise Windows-Updates zu installieren und tatsächlich trat der Fehler auf nachdem 14 .NET Updates installiert waren und konnte beseitigt werden indem KB2840631 deinstalliert wird.

    Nachdem nun das "Problem Update" identifiziert war ging es mir darum die andere "Problem Komponente" zu finden. Dafür wurde folgender Zustand erzeugt: Betriebssystem + KB2840631. Ab jetzt wurde Applikation für Applikation installiert bis ein hinzufügen/entfernen von Windows-Features nicht mehr möglich war.

    Das Ergebnis dieses Tests war wie oben erwähnt das gemeinsame Vorhandensein der auf den Wert "1" gesetzten Eigenschaften in der Registry und .NET Update KB2840631.

    Stand ab 22.10.2013

    Um der Bitte von Winfried vom 21.10.2013 10:11 nachzugehen habe ich mein Testgerät mit Stand: Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen (aber ohne das Skript, welches besagte Eigenschaften in der Registry ändert) gestartet. Auf diesem System ist es in besagtem Zustand möglich Windows-Features hinzuzufügen und zu entfernen.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    Zustand: KB2840631 installiert + DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1 und DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1 gesetzt
    Ergebnis: Erfolgreich. Windows-Features können hinzugefügt und entfernt werden.

    => Dieser Test macht leider alle bisherigen Erkenntnisse etwas fragwürdig. Es sei jedoch angemerkt, dass nur diese beiden Eigenschaften in der Registry modifiziert wurden und der Rest des Skriptes (dem diese beiden Eigenschaften entstammen) nicht ausgeführt wurde (weitere Modifikationen in der Registry).

    => Mittlerweile vermute ich, dass die Thematik weitaus komplexer ist als bisher angenommen und womöglich mehrere Komponenten (Registry Eigenschaften) verantwortlich für das Problem sind.

    Anderes Thema aber gleiche Problematik

    Zusätzlich zu unserem Problem, dass wir keine Windows-Features hinzufügen können kommt, dass wir auch nicht in der Lage sind Internet Explorer 10 auf unseren Windows 7 Geräten zu installieren. Nachdem ich bis zum 21.10.2013 der Meinung war das Windows-Feature-Problem durch entfernen der beiden Eigenschaften aus der Registry gelöst zu haben, habe ich mich der IE 10 Thematik zugewandt und Gemeinsamkeiten festgestellt.

    - Nur Betriebssystem: IE 10 kann installiert werden
    - Betriebssystem + Windows Updates: IE 10 kann installiert werden
    - Betriebssystem + Windows Updates + Applikationen: IE 10 kann nicht hinzugefügt werden

    Um die Beschreibung der Analyse etwas abzukürzen: Es lief wieder auf das gleiche Skript, das Eigenschaften in der Registry modifiziert und hinzufügt, hinaus. Sehr interessant dabei ist, dass mittlerweile die beiden "problematischen" Eigenschaften DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES und DEVMGR_SHOW_DETAILS im Skript auskommentiert sind und somit gar nicht mehr gesetzt werden und trotzdem schlägt das Installieren des Internet Explorer 10 fehl.

    ... gleiche Problematik

    Ich würde das hier gar nicht erwähnen, denn ich weiß, dass für Internet Explorer 10 ein eigenes Forum existiert indem ich früher bereits einmal ein Thema zur fehlschlagenden IE 10 Installation eröffnet hatte, dieses aber auf Grund mangelnder Erkenntnisse meinerseits erst einmal als erledigt deklariert hatte.

    => In dem Moment indem es nicht mehr möglich ist Internet Explorer 10 zu installieren, können auch keine Windows-Features mehr hinzugefügt/entfernt werden und das wiederum bedeutet, dass es nicht allein an den beiden genannten Registry Eigenschaften liegen kann.

    Begründung: Nach Installation des Betriebssystem und aller Windows Updates hat es ausgereicht unser Skript auszuführen um ein Hinzufügen von  Windows-Features und das Installieren des IE 10 zu verhindern. (In diesem Skript sind die beiden Reg-Eigenschaften aber bereits auskommentiert).

    ToDo

    - Herausfinden welche weiteren Änderungen an der Registry durch unser Skript ein Hinzufügen von Windows-Features und das Installieren des IE10 verhindern

    - Welcher Teil des IE10 genau nicht installiert werden kann. Es könnte ja sein, dass "nur" eines der benötigten Updates nicht installiert werden kann und somit die gesamte Installation fehlschlägt.
                    - Betriebssystem + Windows Updates + Skript
                                    - Installation von KB2729094: Ist bereits auf dem Computer installiert
                                   - Installation von KB2731771: Ist nicht für Ihren Computer geeignet
                                    - Installation von KB2533623: Ist nicht für Ihren Computer geeignet
                                   - Installation von
    KB2670838: Installation; Neustart; "Fehler beim Konfigurieren der Windows-                                                Updates. Änderungen werden rückgängig gemacht"
                                    - Installation von KB2786081: Ist bereits auf dem Computer installiert

    "Das Skript"

    Nachdem ich es so oft erwähnt habe, hier zur Info unser Skript das für die Modifikation und das Hinzufügen von Eigenschaften in der Registry verantwortlich ist.

    [1] HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment
    (REG_SZ) DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES = 1
    (REG_SZ) DEVMGR_SHOW_DETAILS = 1

    [2] HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
    (REG_DWORD) EnableLinkedConnections = 1

    [3] HKLM\ SOFTWARE\Wow6432Node\Policies\Microsoft\Windows\Explorer
    (REG_DWORD) DisableThumbsDBOnNetworkFolders = 1

    [4] HKLM\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OEMInformation
    (REG_SZ) Logo = %SystemRoot%\system32\oem\firmenlogo.bmp
    (REG_SZ) Manufacturer = Firmenname
    (REG_SZ) SupportURL = URL zur Firmenwebsite
    (REG_SZ) SupportHours = Supportzeiten
    (REG_SZ) SupportPhone = Telefonnummer

    [5] Anlegen eines neuen lokalen Benutzers und Aufnahme in Gruppe lokaler Administratoren

    [6] WLAN Profil importieren: netsh wlan add profil filename="\\server\share$\wlan.xml"

    Erkenntnis: Das Vorhanden sein von Registry Eigenschaften, gesetzt durch unser Skript verhindert nicht nur das Hinzufügen/Entfernen von Windows-Features sondern auch die Installation des Internet Explorer 10. Dabei spielen aber mehrere Werte zusammen und die beiden bisher genannten Registry Eigenschaften stellen nur einen Teil des ganzen dar.

    Test:Rückgängig machen von Änderungen, verursacht durch das Skript

    - [1] bereits im Skript auskommentiert: Problem nicht gelöst
    - [2] auf Ausgangswert "0" zurückgesetzt: Problem nicht gelöst
    - [3] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [4] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [5] entfernt: Problem nicht gelöst
    - [6] scheidet aus, weil der Dienst "wlansvc" in einer VM nicht läuft (Somit dürfte bereits der Importvorgang gar nicht durchgeführt worden sein)

    => Da diese Methode nicht zum Erfolg führte, behaupte ich jetzt, dass das Hinzufügen/Modifizieren von Eigenschaften/Einstellungen durch das Skript weitere Änderungen verursacht, die aber beim Entfernen/Zurücksetzen dieser Änderungen nicht automatisch auch entfernt/zurückgesetzt werden.

    Test:Schrittweises ausführen der oben aufgeführten Schritte [2] bis [6] um festzustellen nach welchem Einzelschritt das Problem (KB2670838 kann nicht installiert und Windows-Features nicht hinzugefügt/entfernt werden) wieder auftritt

    - OS + Windows Updates: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [2]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [3]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [4]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [5]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [6]: Fehler tritt nicht auf

    => Da nach keinem der Einzelschritte das Problem wieder auftrat, müssen es mehrere Einstellung zusammen sein, die das Problem verursachen.

    - OS + Windows Updates + [2] + [3]: Fehler tritt nicht auf
    - OS + Windows Updates + [2] + [3] + [4]: Fehler tritt auf
    - OS + Windows Updates + [2] + [4]: Fehler tritt auf
    - OS + Windows Updates + [3] + [4]: Fehler tritt auf

    => Der Fehler tritt auf sobald zum OS mit Windows Updates die Änderungen aus den Punkten [2] und [4] oder [3] + [4] hinzukommen. Unglücklicherweise kann das Problem nicht durch das rückgängig machen dieser Änderungen behoben werden.

    => Neueste Erkenntnis ist, dass die Konstellation "OS + Windows Updates + [3] + [4]" wenn alles manuell erfolgt keine Probleme verursacht. Trotzdem möchte ich es nicht pauschal auf die Softwareverteilung schieben denn "OS + Windows Updates + [2] + [3]" macht keine Probleme.

    Ausgeschlossen habe ich mittlerweile auch unterschiedliche Benutzerkontexte unter welchen die verschiedenen Änderungen stattfinden.

    Registry Änderungen per Softwareverteilung, Windows-Features + IE10 Installation manuell = Fehler
    Registry Änderungen per SW-Verteilung, Windows-Features + IE10 Installation per SW-Verteilung = Fehler
    Registry Änderungen manuell, Windows-Features + IE10 Installation manuell = Kein Fehler

    => Stand jetzt unterscheidet sich das Verhalten wenn die Änderungen an der Registry entweder manuell oder automatisiert erfolgen und egal ob die Änderungen manuell oder automatisiert rückgängig gemacht werden, der Fehler bleibt.

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 13. Dezember 2013 09:40
    Donnerstag, 24. Oktober 2013 08:48