none
Exchange Server 2016 (DAG) Metrocluster RRS feed

  • Frage

  • Hallo alle zusammen,

    wir bauen demnächst einen Metrocluster Server 2016 Datacenter / Exchange Server Enterprise 2016 auf und eruieren gerade welches die beste Lösung für das im Betrff genannte Szenario ist. Hat jemand damit schon Erfahrungen und gibt es hier eine ausführliche Anleitung im Netz?

    Für eventuelle hinweise wäre ich Euch allen dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen Matthias

    Freitag, 12. Januar 2018 13:04

Alle Antworten

  • Hallo,

    das sollte dich weiterbringen: Bereitstellen der hohen Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Standorten


    Grüße Steve (P.S.: War die Antwort hilfreich, dann bitte links markieren.)

    Freitag, 12. Januar 2018 14:41
  • Hallo Steve,

    Vorerst Dankeschön für die Info. 

    Ich schaue mir das in Ruhe an.

    Sieht soweit schon mal klasse aus. 

    Merci Matthias 

    Freitag, 12. Januar 2018 16:07
  • Hallo Matthias,

    aus deiner Eingangsfrage geht nicht zu 100% hervor, ob die Exchange-Umgebung mit physikalischen Exchange-Servern oder in einer Virtualisierungsplattform realisiert wird.

    Die genannte Anleitung folgt der Preferred Architecture der Exchange Produktgruppe und sieht physikalische Exchange Server vor. Ein separates Replikationsnetzwerk ist nur dann sinnvoll, wenn der Replikationsdatenverkehr über separate Switche und Netze geführt wird. Ansonsten gibt es keinerlei Sicherheitsgewinn und man kann, der Exchange 2016 folgend, auf ein separates Replikationsnetzwerk verzichten.

    Beste Grüße,
    Thomas


    Thomas Stensitzki | MCSM - MCM - MCT- MCSE - MCSA - MODE | Blog: http://justcantgetenough.granikos.eu/ | Twitter: @stensitzki

    Montag, 29. Januar 2018 12:52