locked
Fehlercode: 502 Proxyfehler. Der Verzeichnisname ist ungültig. (267) RRS feed

  • Frage

  • Bekomme seit heute bei den Usern, bei denen ich den Proxy eingestellt habe folgendne Fehler, wenn eine Webseite angesurft wird.

     

     

     Erklärung: Die Seite, die Sie erreichen möchten, ist fehlerhaft und kann nicht angezeigt werden.

     

    Versuchen Sie Folgendes:

     

        * Aktualisieren der Seite: Suchen Sie die Seite erneut, indem Sie auf die Schaltfläche "Aktualisieren" klicken. Die Zeitüberschreitung ist eventuell aufgrund einer Internetüberlastung aufgetreten.

        * Überprüfen der Schreibweise: Überprüfen Sie, ob Sie die Adresse der Webseite richtig eingegeben haben. Eventuell haben Sie sich bei der Adresse verschrieben.

        * Zugriff von einem Hyperlink: Wenn es einen Hyperlink auf die gewünschte Seite gibt, versuchen Sie, über diesen Hyperlink auf die Seite zuzugreifen. 

     

    Wenden Sie sich an den Administrator oder an das Helpdesk, wenn Sie die angeforderte Seite immer noch nicht anzeigen können.

     

     Technische Informationen (für Supportpersonal)

     

        * Fehlercode: 502 Proxyfehler. Der Verzeichnisname ist ungültig. (267)

        * IP-Adresse: 74.125.39.106

        * Datum: 21.03.2011 08:31:09 [GMT]

        * Server: FTMG.musterfirma.local

        * Quelle: Webfilter

     



    Montag, 21. März 2011 08:32

Alle Antworten

  • moin,

    https-inspection verwendest du nicht oder?!:

    http://support.microsoft.com/kb/2423401/de

    weitere ideen:

    http://blogs.isaserver.org/shinder/2008/11/11/what-about-that-502-proxy-error/


    gruss, jens mander aka karsten hentrup - www.aixperts.de - www.forefront-tmg.de - www.hentrup.net |<-|
    Montag, 21. März 2011 09:25
  • hmm nein https inspection verwende ich nicht und der isaserver link bezieht sich auf einen hotfix für den isa

     

     


    Ferner klappt abundzu der seitenaufruf, aber die Seiten werden unvollständig dargestellt
    Montag, 21. März 2011 10:51
  • Hi,

    mit der DNS-Auflösung ist alles in Ordnung? Versuche mal die gewünsche Seite per nslookup aufzulösen.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront
    Montag, 21. März 2011 15:08
  • HI,

    wie sind die DNS Einstellungen auf dem TMG Server? Ein Webproxy Client nimmt den TMG fuer die Namensaufloesung. Wenn der Client SecureNAT Client ist funktioniert es?


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de
    Montag, 21. März 2011 17:40
  • Das mit der namensauflösung wird es sein, es gibt ja wohl 2 Ansätze entweder macht der TMG die Auflösung oder der TMG fragt selber bei einem internen DNS an. Ich prüfe das. Das blöde ist, dass das vor dem Update Rollup 3 noch ging.

     

    Btw @ Marc schmökere seit Wochen in deinem Buch Forefront TMG, klasse Thumbs up :-)

    Montag, 21. März 2011 21:09
  • moin,

    ich würde auf der internen karte des tmg den internen dns-server eintragen (dc?) und diesen dann via dns-weiterleitung die auflösungen vornehmen lassen.


    gruss, jens mander aka karsten hentrup - www.aixperts.de - www.forefront-tmg.de - www.hentrup.net |<-|
    Dienstag, 22. März 2011 07:43
  • Hi,

    wenn der TMG Mitglied der Domäne ist, dann muss zwingend auf der internen Netzwerkkarte der DNS-Server des ADs drin stehen, sonst geht da nix. Der interne DNS-Server muss dann nach Extern auf den ISP-DNS weiterleiten.

    Auf den externen Schnittstellen vom TMG trage ich nie einen DNS-Server ein.

    Schau dir dazu mal im Buch die Seiten 101ff an :-)

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront
    Dienstag, 22. März 2011 08:09
  •  

    Auf den externen Schnittstellen vom TMG trage ich nie einen DNS-Server ein.

    Schau dir dazu mal im Buch die Seiten 101ff an :-)

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront

    hmmm habe gerade mal ab 101ff gelesen, wo steht denn da, dass man bei der externen Nic keine Dns Server eintragen soll?

     

    Ich habe da 2 T-com Dns Server drin stehen.

    Montag, 1. August 2011 20:17
  • Hi,

    ich hab gerade kein Buch zur Hand, aber prinzipiell brauchst du dort keine Eintragen, da die DNS-Server der Bindungsreihenfolge der Netzwerkkarten nach verarbeitet werden. Da die AD-DNS-Server zuerst verarbeitet werden müssen, zwecks Authentifizierung & Co, werden die externen DNS-Server auf dem externen Interface eh nie gefragt.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront
    Montag, 1. August 2011 20:24
  • ok besten Dank
    Montag, 1. August 2011 22:14
  • ergänzend zu christian kannst du auch hier schauen:

    http://blog.msfirewall.org.uk/2008/06/isa-servers-recommeded-network-card.html


    gruss, jens mander aka karsten hentrup - www.aixperts.de - www.forefront-tmg.de - www.hentrup.net |<-|
    Montag, 1. August 2011 22:33
  • den Link hatte ich schon gesehen, trotzdem Danke
    Mittwoch, 3. August 2011 10:42