none
Terminalserver 2003 Druckertreiber für Win7 Clients mappen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben noch einen Windows 2003 Server (32-bit) im Einsatz. Es melden sich Remoteuser mit Windows7 OS an
    und beklagen sich, dass ihr lokaler Drucker nicht gemappt wird. (lokaler Drucker ist ein Epson WP-4535 Series).
    Auf dem Server ist der Epson Treiber für Windows 2003 bzw. XP (32-bit) installiert.
    Versuche ich den Treiber des Druckers für Windows7 auf dem Terminalserver zu installieren, erhalte ich einen Fehler.
    (Meldung: gültiger Treiber, aber für anderen Computer gedacht)

    Wie stelle ich den Windows7 Terminalclients den Windows7 Druclertreiber bereit ?
    (normalerweise mappt der doch automatisch beim anmelden)

    Viele Grüße
    Roland

    Montag, 25. März 2013 08:53

Antworten

  • Hallo,

    läuft auf den Windows-7-PCs die 64-Bit-Version von Windows 7?

    Wenn ja, musst du den x64-Treiber auf dem Server hinterlegen (im Tab "Freigabe" beim Punkt "Zusätzliche Treiber").

    Grüße,

    Toni

    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Montag, 25. März 2013 10:19
    Montag, 25. März 2013 09:17
  • Hallo,

    die Frage ist, ob auf den Clients Windows 7 64Bit oder Windows 7 32Bit installiert ist. Die Anzeige bezieht sich nämlich nur auf die Bit-Version der sich verbindenden Clients.

    Bei Windows 7 64Bit müsstest du dann den Haken bei "x64" setzen und dann den 64Bit-Treiber des Druckers hinterlegen.

    Grüße,

    Toni

    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Montag, 25. März 2013 10:20
    Montag, 25. März 2013 09:47

Alle Antworten

  • Hallo,

    läuft auf den Windows-7-PCs die 64-Bit-Version von Windows 7?

    Wenn ja, musst du den x64-Treiber auf dem Server hinterlegen (im Tab "Freigabe" beim Punkt "Zusätzliche Treiber").

    Grüße,

    Toni

    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Montag, 25. März 2013 10:19
    Montag, 25. März 2013 09:17
  • läuft auf den Windows-7-PCs die 64-Bit-Version von Windows 7?

    Wenn ja, musst du den x64-Treiber auf dem Server hinterlegen (im Tab "Freigabe" beim Punkt "Zusätzliche Treiber").

    Hallo,

    ich kann bei den zusätzlichen Treibern aber kein Windows7 auswählen.V

    Viele Grüße
    Roland

    Montag, 25. März 2013 09:45
  • Hallo,

    die Frage ist, ob auf den Clients Windows 7 64Bit oder Windows 7 32Bit installiert ist. Die Anzeige bezieht sich nämlich nur auf die Bit-Version der sich verbindenden Clients.

    Bei Windows 7 64Bit müsstest du dann den Haken bei "x64" setzen und dann den 64Bit-Treiber des Druckers hinterlegen.

    Grüße,

    Toni

    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Montag, 25. März 2013 10:20
    Montag, 25. März 2013 09:47
  • die Frage ist, ob auf den Clients Windows 7 64Bit oder Windows 7 32Bit installiert ist. Die Anzeige bezieht sich nämlich nur auf die Bit-Version der sich verbindenden Clients.

    Bei Windows 7 64Bit müsstest du dann den Haken bei "x64" setzen und dann den 64Bit-Treiber des Druckers hinterlegen.

    Hallo,

    Windows 7 64-bit Clients sind bei uns im Einsatz.

    Viele Grüße
    Roland

    Montag, 25. März 2013 10:00
  • Hallo Toni,

    vielen Dank jetzt geht es wunderbar.

    Viele Grüße
    Roland

    Montag, 25. März 2013 10:19