none
Windows 10 Pro Education - Build Upgrades

    Frage

  • Hallo,

    in einer Schule haben wir knapp 50x Intel-NUCs mit vorinstalliertem Betriebssystem "Windows 10 Pro Education [Build 1803]" erhalten.

    Da es sich hier grundsätzlich um eine Professional-Lizenz handelt und keine vollständige Education (welche mit Enterprise gleichzusetzen wäre), bin ich als Administrator gezwungen die Build-Upgrades der Rechner durchzuführen. z.B. auf 1809,....  usw.

    Die Edu-Variante ist ja eigentlich eine eigenständige Edition, bedeutet:

    Professional ≠ Professional Education

    Der Hersteller der Rechner sagt mir, er kann und darf die Datenträger der "Professional-Education" nicht bereitstellen, da nur er das Betriebssystem bereitstellen darf (es wird wohl von Microsoft eine separate EDU-Zertifizierung für Hersteller benötgt um das Betriebssystem vertreiben zu dürfen).

    Nun, diese Zertifizierung habe ich nicht. Ein Standard "Professional-MediaCreationTool"-DatenträgerISO wird auch nicht funktionieren, da falsche Edition.

    Und bei rund 50 Rechnern ein online Build-Upgrade fällt wohl auch flach, weil die Internetbandbreite das nicht hergibt.

    Also wie komme ich hier auf einen grünen Zweig? Jemand eine Idee?

    Gruß

    Keksl

    Mittwoch, 13. Februar 2019 13:21

Alle Antworten