none
SQL 2012 auf SQL 2016 Upgrade RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich versuche gerade ein upgrade von einem bestehenden SQL 2012 auf SQL 2016. Grund dafür ist ein Upgrade von Team Foundation Server 2015 auf 2017. Dieser Unterstützt ja nur SQL 2014/2016.

    Auf dem Server befindet sich alles, was der TFS benötigt... also TFS 2015 / SP 2010 und SQL 2012. Bitte keine Diskussion darüber, wie schlecht es ist, alles auf dem gleichen Server installiert zu haben.

    Der SharePoint hat das aktuellste SP installiert, der SQL 2012 ist ebenfalls am aktuellsten Stand und der TFS hat Update 3 installiert. Sollte also soweit passen.

    Wenn ich nun das SQL Setup durch klicke, bleibt es nach der Auswahl der Instanz hängen. Im Logfile sehe ich folgenden Eintrag:

    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp: ----------------------------------------------------------------------
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp: Running Action: SaveFeatureStateAction
    (13) 2016-12-28 13:11:38 RS_SHP: SharePoint Is installed
    (13) 2016-12-28 13:11:38 RS_SHP: Running Script: $DebugPreference = 'Continue'; $error.clear(); $OutputValue = Get-SPFarm; if ($? -eq $False) {THROW $error};if ($OutputValue -eq $null) {exit 0} else {exit 65534}
    (13) 2016-12-28 13:11:38 RS_SHP: Powershell.exe path: C:\Windows\system32\windowspowershell\v1.0\powershell.exe
    (13) 2016-12-28 13:11:38 RS_SHP: SP14 cmdlets require PowerShell 2 (or PowerShell 3, ... in PowerShell 2 mode) - See http://support.microsoft.com/kb/2796733
    (13) 2016-12-28 13:11:38 RS_SHP: PowerShell 2 is not installed
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp: Error: Action "Microsoft.SqlServer.Configuration.MsiExtension.SaveFeatureStateAction" threw an exception during execution.
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp: Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionExecutionException: Fehler bei der Berechnung des Standardwerts der Einstellung "SSRSSHAREPOINTMODECHECK". ---> Microsoft.SqlServer.Chainer.Infrastructure.CalculateSettingValueException: Fehler bei der Berechnung des Standardwerts der Einstellung "SSRSSHAREPOINTMODECHECK". ---> System.ApplicationException: PowerShell 2 is not installed
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Configuration.RSSHPExtension.PowerShellHelper.RunScriptOutOfProc(String scriptText, Boolean throwPipelineException, ServiceContainer context, String scriptForTracing)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Configuration.RSSHPExtension.Helper.IsSharePointConfigured(ServiceContainer context)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Configuration.RSSHPExtension.SSRSSharePointModeCheck.DefaultValue()
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Deployment.PrioritizedPublishing.PublishingQueue.CallFunctionWhileAutosubscribing[T](SubscriberDelegate subscriberDelegate, Int32 priority, AutosubscribingFunctionDelegate`1 function)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Chainer.Infrastructure.Setting`1.CalculateValue()
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Chainer.Infrastructure.Setting`1.CalculateValue()
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Deployment.PrioritizedPublishing.PublishingQueue.CallQueuedSubscriberDelegates()
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Deployment.PrioritizedPublishing.PublishingQueue.Publish(Publisher publisher)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Configuration.MsiExtension.SaveFeatureStateAction.ExecuteAction(String actionId)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Chainer.Infrastructure.Action.Execute(String actionId, TextWriter errorStream)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.<>c__DisplayClasse.<ExecuteActionWithRetryHelper>b__b()
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.ExecuteActionHelper(ActionWorker workerDelegate)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.ExecuteActionHelper(ActionWorker workerDelegate)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.ExecuteActionWithRetryHelper(WorkflowObject metaDb, ActionKey action, ActionMetadata actionMetadata, TextWriter statusStream)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.InvokeAction(WorkflowObject metabase, TextWriter statusStream)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.PendingActions.InvokeActions(WorkflowObject metaDb, TextWriter loggingStream)
    (13) 2016-12-28 13:11:38 Slp:    bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionEngine.RunActionQueue()

    Powershell 2.0 Engine ist defintiv installiert.... bin etwas Ratlos :-( Server ist schon neu gestartet etc.

    Mittwoch, 28. Dezember 2016 12:30

Antworten

  • Nachdem das Update nicht zu funktionieren scheint, wenn ein SharePoint 2010 installiert ist, habe ich nun ein Upgrade auf SQL 2014 gemacht. Dies funktioniert soweit und das Update auf TFS 2017 war danach ebenfalls möglich!
    • Als Antwort markiert Marc Hunziker Mittwoch, 4. Januar 2017 14:59
    Mittwoch, 4. Januar 2017 14:59

Alle Antworten

  • Hi,
    soweit ich mich erinnern kann, kann der SP2010 nicht so ohne Weiteres mit dem SQL2016 (ich kann mich aber auch irren).

    Du solltest erst einmal nur mit den für den TFS benötigten Datenbanken umziehen und dann den TFS2017 damit verbinden. Klappt das?

    Danach kann man den alten SharePoint in den TFS2017 integrieren. Das habe ich aber noch nicht gemacht und weiß nicht, welche Fallstricke da zu beachten sind.

    Zum Schluss würde ich über den SP2013 auf den SP2016 migrieren und danach die Verbindung zum neuen TFS auf den neuen SharePoint setzen. 


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Mittwoch, 28. Dezember 2016 12:59
  • Hallo Peter,

    Laut diesem Blog, müsste SharePoint 2010 eigentlich funktionieren (https://blogs.msdn.microsoft.com/tfssetup/2016/11/30/upgrade-to-team-foundation-server-tfs-2017/).

    Eigentlich würde ich gerne eine Neu Installation von SQL 2016 verhindern, sondern nur ein Inplace Upgrade machen.

    Wir haben uns den Fehler mittlerweile etwas genauer angesehen. Wie es aussieht, hat Microsoft hier etwas schlampig programmiert. Sie rufen ein Powershell Befehl auf, der Powershell 2.0 vorraus setzt. Allerdings wird im Script das so nicht mitgegeben, wodurch die Version 4.0 aufgerufen wird.

    Ich stehe nun vor der Wahl entweder das Feature Powershell 4 und 3 zu deaktivieren und es dann erneut zu probieren oder aber nur versuchen auf SQL 2014 zu gehen.... damit wäre ja TFS 2017 ebenfalls möglich.

    Gruss

    Mittwoch, 28. Dezember 2016 14:01
  • Hi,
    in dem Blog wird der SharePoint aber ausgeklammert und nachträglich eingebunden.

    Die für den SharePoint 2010 genutzten cmdlets arbeiten leider nur mit Powershell 2.0. Wenn eine neuere Version installiert ist, kann nicht mit der ISE gearbeitet werden und die Kommandozeilen-Powershell muss mit Version-Parameter gestartet werden:

    powershell -version 2.0


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Mittwoch, 28. Dezember 2016 14:28
  • Das Problem ist, das dieses Script wohl mitten im SQL Setup aufgerufen wird... also im Code des Setups.... da komm ich so nicht ran.
    Mittwoch, 28. Dezember 2016 14:43
  • Nachdem das Update nicht zu funktionieren scheint, wenn ein SharePoint 2010 installiert ist, habe ich nun ein Upgrade auf SQL 2014 gemacht. Dies funktioniert soweit und das Update auf TFS 2017 war danach ebenfalls möglich!
    • Als Antwort markiert Marc Hunziker Mittwoch, 4. Januar 2017 14:59
    Mittwoch, 4. Januar 2017 14:59