none
Migration Probleme SBS2003 zu SBS2008 RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    ich habe soweit die Migration vorbereitet. Die nötige Maßnahmen auf dem Quallserver SBS 2003 durchgeführt. Die SBS 2008 im Migrationsmodus istalliert. Bisdahin ohne Probleme.

    Als nächstes habe ich den MigrationsAssistenten gestartet, um die einzelnen Migrationsschritte durchzuführen: Konfigurieren des Netzwerks, Konfigurieren der Internetadresse, Migrieren der Netzwerkeinstellungen usw. usw.

    Bei dem ersten Schritt "Konfigurieren des Netzwerks" musste ich den Assistenten zum Herstellen der Verbindung mit dem Internet ausführen. Bei der Ausführung des Assistenten zum Herstellen der Verbindung mit dem Internet wurde die IP Adresse vom Zielserver und vom Router automatisch problemlos erkannt. Wenn ich aber die Prozedur der Internetverbidnung dann weiter fortsetzen will, versucht der Assistent die Internetverbindung herzustellen und meldet sich nach kurzem Augenblick mit der Fehlermeldung "Die Internetverbindung ist unvollständig. Ihre E-Mail konnte durch Windows SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden. Führen sie den Assistenten erneut aus, um dies zu beheben."

    Erneut ausführen bringt natürlich auch nichts.

    Hat jemand eine Idee, woran dies liegen kann?

    Ich habe sogar den Task "Netzwerkkonfigurieren" als abgeschlossen markiert, um weitere Tasks durchzuführen. Problem liegt aber daran, dass alle anderen Tasks den Task der Verbindung mit dem Interet voraussetzen.

    Nachdem ich den Task im Migrationsassistenen "Netzwerkkonfigurieren" als abgeschlossen markiert habe, kann ich den Task Verbindung mit dem Internet nur mittels SBS Console ausführen, allerdinges mit der gleichen Fehlermeldung.

    Ich freue mich sehr auf jeden Tipp, Anregung von euch.

    David 

    Donnerstag, 15. Juli 2010 11:52

Antworten

  • Hi David,
     
    Vorab: Danke für's ausführliche Feedback
     
    > folgende Erfahrung habe ich jetzt gemacht:
    >
    > 1.Wie schon gesagt, Backup zurückgespielt SBS 2003 mit SP2 für Windows
    > Server 2003.
    >
    > 2. Dann Microsoft Update heruntergeladen und installiert.
    >
    > 3. Dann Registry überprüft, welche SPs fehlen. Trotz Microsoft Update SP1
    > für
    > SBS 2003 und SPs für Exchange Server fehlten.
    >
    > 4. Dann SP2 für Exchange 2003 installiert.
    >
    > 5. Von den SPs für die erfolgreiche Installation von SP1 für SBS 2003
    > fehlte nur
    > SP für XP SP2 Bereitstellung, alles andere was schon drauf.
    >
    > 6. SP für XP SP2 Bereitstellung installiert mit Erfolg.
    >
    > 7. SP 1 für SBS 2003 installiert. Während der Installaton bekam ich einen
    > Fehler:
    > "Im Windows SP1 ist ein Fehler aufgetreten. Weitere Informationen finden
    > Sie im
    > letzten Eintrag der Setup.log. Beheben Sie den Fehler und starten Sie das
    > SP1
    > Setup neu....."Dann verschwandt die Fehleranzeige und ich bekam eine
    > Meldung,
    > dass SP1 für SBS 2003 erfolgreich installiert wurde.
    >
    > Ich habe im Setup.log nachgeschaut und keinen Fehlereintrag gefunden.
    >
    > Um sicher zu gehen, habe ich in der Registry den Eintrag für das
    > Vorhandensein
    > des SP1 für SBS 2003 überprüft. Der Eintrag war nicht vorhanden. Ich habe
    > ebenfalls in der Systemsteuerung/Software überprüft, ob SP1 für SBS 2003
    > da ist.
    > Ein Eintrag war da. Unter dem Eintrag stand aber ein Hinweiis, dass dieser
    > Update
    > entfernt wurde. Bei dem Eintrag SP für XP SP2 Bereitstellung stand
    > gleicher Hinweis,
    > dass dieser Update entfernt wurde.
    >
    > Jetz ist mir alles klar: Ich habe den SBS 2008 im Migrationsmodus
    > installieren wollen,
    > ohne auf dem Quellserver SP1 für SBS 2003 drauf zu haben.
     
    Richtig
     
     
    > Stellt sich aber die Frage - warum passiert sowas? Warum kann ich nicht
    > SP1 für SBS
    > 2003 installieren, trotz Erfüllung aller vom Microsoft gestellten
    > Voraussetzungen?
     
    Weil neue Updates vor dem eigentlich wichtigen Update eingespielt worden
    sind (s. Deine eigene Antwort darauf unten)
     
     
    > Vielleicht liegt es daran, dass in der MS Anleitung für die Migration
    > steht:
    >
    > "Sie müssen SP1 für Windows SBS 2003 installieren, bovor Sie SP2 für das
    > Betriebssystem Windows Server 2003 installieren, damit sichergestellt ist,
    > dass die richtige
    > Version von Microsoft .NET Framework installiert ist."
     
    Wenn Microsoft das schreibt, wird es eben genau so sein.
     
     
    > Wenn das so ist, was mache ich bei den Kunden, die SP2 für Windows Server
    > 2003
    > automatisch über Internet bezogen haben, ohne vorher SP1 für SBS 2003 zu
    > installieren?
     
    wie schon geschrieben, gibt es nicht für jede (fehlerhaften) Konstellationen
    eine direkte Lösung (bzw. den vielgewünschten "UnDo-Button")
     
    Deshalb: Entweder eine Swingmigration oder ein Support-Call bei Microsoft
    aufmachen.
     
    How Swing Migration Works
    http://www.sbsmigration.com/pages/96
     
    Microsoft Support
    Website: http://support.microsoft.com/
    Tel. Österreich: +43 (0)150 222 2255
    Tel. Deutschland: +49 (0)180 567 233 0
    Tel. Schweiz: +41 (0)848 802 330
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 21. Juli 2010 14:41
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi David,
     
    > ich habe soweit die Migration vorbereitet. Die nötige Maßnahmen auf dem
    > Quallserver SBS 2003
    > durchgeführt. Die SBS 2008 im Migrationsmodus istalliert. Bisdahin ohne
    > Probleme.
    >
    > Als nächstes habe ich den MigrationsAssistenten gestartet, um die
    > einzelnen Migrationsschritte
    > durchzuführen: Konfigurieren des Netzwerks, Konfigurieren der
    > Internetadresse, Migrieren der
    > Netzwerkeinstellungen usw. usw.
    >
    > Bei dem ersten Schritt "Konfigurieren des Netzwerks" musste ich den
    > Assistenten zum Herstellen
    > der Verbindung mit dem Internet ausführen. Bei der Ausführung des
    > Assistenten zum Herstellen der
    > Verbindung mit dem Internet wurde die IP Adresse vom Zielserver und vom
    > Router automatisch
    > problemlos erkannt. Wenn ich aber die Prozedur der Internetverbidnung dann
    > weiter fortsetzen will,
    > versucht der Assistent die Internetverbindung herzustellen und meldet sich
    > nach kurzem Augenblick
    > mit der Fehlermeldung "Die Internetverbindung ist unvollständig. Ihre
    > E-Mail konnte durch Windows
    > SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden. Führen sie den Assistenten
    > erneut aus, um dies zu
    > beheben."
     
    deaktiviere einmal uPNP und einen evtl. aktivierten DHCP-Server auf dem
    Router und führe den CTIW erneut aus, ggf. die Routerkonfiguration
    überspringen. (s.a. http://cookp.com/ViewThread.aspx?t=1720595)
     
    Why is my router configuration failing even if my router is UPnP capable?
    Some routers do not completely comply with the standards required to
    correctly be configured using UPnP. You will need to configure the ports on
    your router manually.
    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/sbs/cc817589.aspx
     
     
    Des Weiteren poste uns das zugehörige LOG-File, hier:
     
    C:\Program Files\Windows Small Business Server\Logs\CTIW.log
     
     
    Weitere Informationen:
     
    Introducing the Connect to the Internet Wizard (CTIW)
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2008/09/17/introducing-the-connect-to-the-internet-wizard-ctiw.aspx
     
    Key Small Business Server 2008 Log Files
    http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2008/10/01/key-small-business-server-2008-log-files.aspx
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    • Als Antwort markiert david127 Donnerstag, 15. Juli 2010 13:01
    • Tag als Antwort aufgehoben david127 Donnerstag, 15. Juli 2010 13:01
    Donnerstag, 15. Juli 2010 12:47
    Moderator
  • Hi Tobias,

    UPnP und DHCP sind auf dem Router ausgeschaltet. Den UPnP Dienst auf dem Zielserver SBS2008 habe ich beendet.

    Wie kann ich die Routerkonfiguration überspringen? Der Assistent verlangt, dass die Router IP und Zielserver IP eingetragen sind. Ansonsten läßt er die Prozedur nicht fortsetzen.

    Die CTIW.log Datei möchte ich hier nicht veröffentlichen. Sie ist immens lang. Die CTIW.log schicke ich dir an deine E-Mail Adresse.

    David

     

    Donnerstag, 15. Juli 2010 13:42
  • Hi david127,
     
    > Wenn ich aber die Prozedur der Internetverbidnung dann weiter
    > fortsetzen will, versucht der Assistent die Internetverbindung
    > herzustellen und meldet sich nach kurzem Augenblick mit der
    > Fehlermeldung "Die Internetverbindung ist unvollständig. Ihre E-Mail
    > konnte durch Windows SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden.
    > Führen sie den Assistenten erneut aus, um dies zu beheben."
    >
     
    Mir schwarnt da was....
    Gibt es in der SBS 2008 Konsole unter dem ersten Reiter "Installationsprobleme"?
     
    --
    Oliver Sommer | http://TrinityComputer.de | MVP Small Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
     
     

    Computer am Arbeitsplatz per WakeOnLAN (WOL) über den EBS und SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) einschalten: http://WOL4RWW.de Jetzt auch für den SBS 2008 RWW!!
    Donnerstag, 15. Juli 2010 15:35
    Moderator
  • Hi Oliver,

    Nein. Es gab keine Installationsprobleme.

    Donnerstag, 15. Juli 2010 18:13
  • Hallo,

    ich habe dies gefunden:

    "Wenn UpnP auf der Firewall deaktiviert ist, meldet der Assistent INTERNETADRESSE Einrichten am ende einen Fehler. Sie können sich die Einzelheiten der Fehlermeldung ansehen undwerden feststellen, dass der Assistent nit in der Lage war, die PORT-Weiterleitung einzurichten. Auf der Detailseite werden auch diejenigen Ports aufgeführt, bei denen SBS 2008 eine Weiterleitung zur Firewall erwartet. Der Assistent beendet alle anderen Aufgaben auch dann erfolgreich, falls UPnP nicht aktiviert ist." Quelle: Addison-Wesley, Windows Small Business Server 2008

    Matthias

    Freitag, 16. Juli 2010 08:37
  • Hi zusammen,

    ich veröffentliche hier die CITW.log. Hoffe, dass es euch weiter hilft das Problem durchzuleuchten. Ich persönlich wurde durch die Log nicht schlauer.

    David

    [6264] 100716.120922.6497: CoreNet: Retrieving LastBasicConfigSuccessful flag from registry
    [6264] 100716.120922.8213: CoreNet: LastBasicConfigSuccessful found.
    [6264] 100716.120922.8369: General: Initializing...C:\Program Files\Windows Small Business Server\Bin\CTIW.exe
    [6264] 100716.120924.5841: WizardChainEngine Next Clicked: Going to page {0}.: detectNetwork
    [6544] 100716.120924.6465: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120924.6465: CoreNet: Loading info xml configuration from: C:\Program Files\Windows Small Business Server\Data\Info.xml
    [6544] 100716.120924.9741: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120924.9741: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.120924.9741: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.120925.4109: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.120925.5981: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.120925.7541: CoreNet: Start network detection
    [6544] 100716.120926.5185: CoreNet: TCP/IP Physical Nic HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Adapter (LAN-Verbindung)
    [6544] 100716.120926.5653: CoreNet: Trying to discover DHCP-enabled routers
    [6544] 100716.120926.5653: CoreNet: Retrieving DHCPConfigureSkipped flag from registry
    [6544] 100716.120926.5809: CoreNet: Stop DHCP service before search for external DHCP server
    [6544] 100716.120926.7213: CoreNet: DHCP INFORM.findCandidates() started
    [6544] 100716.120926.8461: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.120926.9085: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.120930.4341: CoreNet: DHCP INFORM.findCandidates() finished
    [6544] 100716.120930.4341: CoreNet: DHCP DISCOVER.findCandidates() started
    [6544] 100716.120930.5433: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.120930.6057: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.120935.1297: CoreNet: DHCP DISCOVER.findCandidates() finished
    [6544] 100716.120935.1297: CoreNet: ExternalDHCPsRunning: Start DHCP service after search for external DHCP server
    [6544] 100716.120939.5602: CoreNet: Nic HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Adapter (LAN-Verbindung) has 0 external DHCP server(s) running
    [6544] 100716.120939.5602: CoreNet: There is at least one Nic without external DHCP, so we can proceed with router detection.
    [6544] 100716.120939.5758: CoreNet: Local Nic is set to static, we assume that it is user settings that we should first have a try.
    [6544] 100716.120939.6226: CoreNet: Starting Router Retrieval with IP 192.168.11.254
    [6544] 100716.120939.6226: CoreNet: http has not been checked yet -- checking 192.168.11.254
    [6544] 100716.120939.6382: CoreNet: Checking uri http://192.168.11.254/
    [1952] 100716.120939.6382: CoreNet: UPNP: Searching for UPnP routers
    [6544] 100716.120939.7162: CoreNet: Config web site on router 192.168.11.254 available!
    [6544] 100716.120939.7162: CoreNet: Found new router 192.168.11.254 with capabilities HttpManualConfigPossible
    [648] 100716.120948.6706: CoreNet: UPnP: Search completed
    [6544] 100716.120948.9046: CoreNet: Got the router description for 192.168.11.254
    [6544] 100716.120948.9046: CoreNet: it's the best router so far..
    [6544] 100716.120948.9046: CoreNet: Found the router using the current settings.
    [6544] 100716.120948.9046: CoreNet: Checking local NIC 192.168.11.2 / 255.255.255.0 with router 192.168.11.254
    [6544] 100716.120948.9202: CoreNet: Found the router!
    [6544] 100716.120948.9202: CoreNet: Save local router 192.168.11.254 and internal NIC to registry
    [6544] 100716.120949.2634: CoreNet: Disabling all NICs except for HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Adapter (LAN-Verbindung)
    [6544] 100716.120949.6378: CoreNet: NIC HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Adapter #2 (LAN-Verbindung 2) was already disabled
    [6544] 100716.120949.6534: CoreNet: Trying to match NIC 192.168.11.2 with router 192.168.11.254
    [6544] 100716.120949.6534: CoreNet: Found local NIC 192.168.11.2/255.255.255.0 with router 192.168.11.254
    [6544] 100716.120949.6534: CoreNet: Setting local NIC to static: 192.168.11.2/255.255.255.0 with router 192.168.11.254
    [6544] 100716.120949.7314: CoreNet: Setting static IP: 192.168.11.2/255.255.255.0
    [6544] 100716.120949.7314: CoreNet: netsh: interface ip set address 10 static address=192.168.11.2 mask=255.255.255.0
    [6544] 100716.120953.4443: CoreNet: Address 192.168.11.2 successfully bound to socket.
    [6544] 100716.120953.4443: CoreNet: netsh: interface ip delete address 10 address=0.0.0.0 gateway=all
    [6544] 100716.120953.5223: CoreNet: netsh: interface ip add address 10 gateway=192.168.11.254 gwmetric=5
    [6544] 100716.120953.7407: CoreNet: Local Adapter Guid is {76AC8A09-71C6-4E80-896C-A0A03E5FE3F7}
    [6544] 100716.120953.7407: CoreNet: Local Adapter Guid is {04FE964A-B7F3-4E7C-B1CB-3D9BF82D44B7}
    [6544] 100716.120953.7407: CoreNet: IPv6 address: fe80::4d75:560a:c7e5:c54e%10
    [6544] 100716.120953.7407: CoreNet:   Suffix Origin: Manual
    [6544] 100716.120953.7407: CoreNet:   DAD: Preferred
    [6544] 100716.120953.8187: CoreNet: Get IPAddress 192.168.11.1 for server server.SBS2003.local
    [6544] 100716.120953.9123: CoreNet: netsh: interface ipv6 delete dnsserver 10 all
    [6544] 100716.120954.0059: CoreNet: netsh: interface ipv6 add dnsserver 10 fe80::4d75:560a:c7e5:c54e
    [6544] 100716.120954.0839: CoreNet: Retrieving local router config website from NetworkConfig
    [6544] 100716.120954.0839: CoreNet: Local router config website is: http://192.168.11.254/
    [6544] 100716.120954.0839: CoreNet: Router Config URL not changed, no need to update it in registry and Intranet Zone
    [6544] 100716.120954.1307: CoreNet: End network detection : router found with current nic's settings.
    [6264] 100716.120954.1307: WizardChainEngine Next Clicked: Going to page {0}.: findRouter
    [6264] 100716.120954.1463: CoreNet: Router found
    [6264] 100716.120955.2227: CoreNet: Network configuration tasks have not been completed
    [6544] 100716.120955.2695: CoreNet: Run ChangeIP task
    [6544] 100716.120955.2695: CoreNet: Start ChangeIP task
    [6544] 100716.120955.2851: AdminTME: AdminDataLink Running Task: ChangeIp
    [6544] 100716.120955.3007: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.120955.3007: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.120955.3163: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120955.3163: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120955.3163: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.120955.3163: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.120955.9715: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.120956.1431: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.120956.3771: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.120956.3771: CoreNet: Retrieving local router from NetworkConfig
    [6544] 100716.120956.3771: CoreNet: Local router from NetworkConfig is 192.168.11.254
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.120956.3927: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.120957.0323: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.120957.2039: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.120957.4223: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.120957.9215: CoreNet: Wrapping exception: System.Management.ManagementException: Allgemeiner Fehler
       bei System.Management.ManagementException.ThrowWithExtendedInfo(ManagementStatus errorCode)
       bei System.Management.ManagementObjectCollection.ManagementObjectEnumerator.MoveNext()
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String DnsServer)
    [6544] 100716.120957.9215: CoreNet: DNS server is still not alive yet, try again. Error: ErrorCode:0
    BaseException: Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetException: Error create CNetDNS object for SBS2008 ---> System.Management.ManagementException: Allgemeiner Fehler
       bei System.Management.ManagementException.ThrowWithExtendedInfo(ManagementStatus errorCode)
       bei System.Management.ManagementObjectCollection.ManagementObjectEnumerator.MoveNext()
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String DnsServer)
       --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String DnsServer)
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CChangeIp.ReConfigureDNS()
    [6544] 100716.120958.9511: CoreNet: Trying to get SOA record for domain: SBS2003.local
    [6544] 100716.120958.9511: CoreNet: Using WMI QueryString: Select * From MicrosoftDNS_Zone Where Name="SBS2003.local"
    [6544] 100716.120958.9667: CoreNet: Trying to find SOA record. Retry: 1
    [6544] 100716.120958.9823: CoreNet: Using WMI QueryString: Select * From MicrosoftDNS_SOAType Where ContainerName="SBS2003.local"
    [6544] 100716.120958.9823: CoreNet: WMI Scope: \\SBS2008\root\microsoftdns
    [6544] 100716.120958.9823: CoreNet: Found 1 resource records of type SOA
    [6544] 100716.120958.9823: CoreNet: Record Found.
    [6544] 100716.120959.0135: CoreNet: Retrieving IP address for pointer record in IPv4 reverse zone from NetworkConfig
    [6544] 100716.120959.0135: CoreNet: Successfully retrieving IP address 192.168.11.2 for pointer record in IPv4 reverse zone from NetworkConfig
    [6544] 100716.120959.0135: CoreNet: Using WMI QueryString: Select * From MicrosoftDNS_Zone Where Name="11.168.192.in-addr.arpa"
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: UpdateReverseZoneAndPTRRecord: Using zone 11.168.192.in-addr.arpa for record manipulation
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: UpdateReverseZoneAndPTRRecord: Deleting old PTR records for SBS2008.SBS2003.local.
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: Attempting to delete previous PTR record. Retry attempt: 0
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: Using WMI QueryString: Select * From MicrosoftDNS_PTRType Where ContainerName="11.168.192.in-addr.arpa" and PTRDomainName="SBS2008.SBS2003.local."
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: WMI Scope: \\SBS2008\root\microsoftdns
    [6544] 100716.120959.0603: CoreNet: Found 1 resource records of type PTR
    [6544] 100716.120959.0759: CoreNet: Records to be deleted count: 1
    [6544] 100716.120959.0915: CoreNet: UpdateReverseZoneAndPTRRecord: Creating new PTR record 2.11.168.192.in-addr.arpa for SBS2008.SBS2003.local.
    [6544] 100716.120959.0915: CoreNet: Attempting to add new PTR record. Retry attempt: 0
    [6544] 100716.120959.0915: CoreNet: Using WMI QueryString: Select * From MicrosoftDNS_PTRType Where ContainerName="11.168.192.in-addr.arpa" and OwnerName="2.11.168.192.in-addr.arpa" and PTRDomainName="SBS2008.SBS2003.local."
    [6544] 100716.120959.0915: CoreNet: WMI Scope: \\SBS2008\root\microsoftdns
    [6544] 100716.120959.0915: CoreNet: Found 0 resource records of type PTR
    [6544] 100716.120959.1071: CoreNet: CreateInstanceFromPropertyData(SBS2008.SBS2003.local,11.168.192.in-addr.arpa,2.11.168.192.in-addr.arpa,1,0,SBS2008.SBS2003.local.)
    [6544] 100716.120959.1383: CoreNet: CIFPD Succeded
    [6544] 100716.120959.1383: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.120959.1383: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.120959.1539: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120959.1539: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.120959.1539: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.120959.1539: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.120959.7935: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.120959.9651: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121000.1991: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121000.2459: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121000.8699: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121001.0259: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121001.2443: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet: Local Adapter Guid is {76AC8A09-71C6-4E80-896C-A0A03E5FE3F7}
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet: Local Adapter Guid is {04FE964A-B7F3-4E7C-B1CB-3D9BF82D44B7}
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet: IPv6 address: fe80::4d75:560a:c7e5:c54e%10
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet:   Suffix Origin: Manual
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet:   DAD: Preferred
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet: Resetting the listen interfaces for the DNS server
    [6544] 100716.121001.2599: CoreNet: DNSCOMMAND arguments: SBS2008 /ResetListenAddresses 192.168.11.2 fe80::4d75:560a:c7e5:c54e
    [6544] 100716.121001.2755: CoreNet: Configured the DNS server listen interfaces correctly
    [6544] 100716.121001.2755: CoreNet: DNS listen interfaces set correctly
    [6544] 100716.121001.2755: CoreNet: Retrieving DHCPConfigureSkipped flag from registry
    [6544] 100716.121001.2911: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121001.2911: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121001.2911: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121001.2911: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121001.9307: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121002.1023: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121003.0539: CoreNet: TCP/IP Physical Nic HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Adapter (LAN-Verbindung)
    [6544] 100716.121003.1163: CoreNet: Stop DHCP service before search for external DHCP server
    [6544] 100716.121003.1943: CoreNet: DHCP INFORM.findCandidates() started
    [6544] 100716.121003.2879: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.121003.3659: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.121006.8915: CoreNet: DHCP INFORM.findCandidates() finished
    [6544] 100716.121006.8915: CoreNet: DHCP DISCOVER.findCandidates() started
    [6544] 100716.121007.0007: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.121007.0631: CoreNet: SendMessageUsingInterface returned 0
    [6544] 100716.121011.5872: CoreNet: DHCP DISCOVER.findCandidates() finished
    [6544] 100716.121011.5872: CoreNet: ExternalDHCPsRunning: Start DHCP service after search for external DHCP server
    [6544] 100716.121015.9864: CoreNet: ConfigureDHCPv4: Restarting dhcpserver service
    [6544] 100716.121024.5665: CoreNet: ConfigureDHCPv4: DHCP Scope address: 192.168.11.0 start: 192.168.11.1 end: 192.168.11.254
    [6544] 100716.121024.6133: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.121024.6133: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121024.6289: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121024.6289: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121024.6289: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121024.6289: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121025.2841: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121025.4713: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121025.7053: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121025.7365: CoreNet: SetDhcpDnsIPv6: DNS: fe80::4d75:560a:c7e5:c54e
    [6544] 100716.121025.7365: CoreNet: SetDhcpDnsIPv6: DNSServer: fe80::4d75:560a:c7e5:c54e
    [6544] 100716.121025.7521: CoreNet: Call SetDhcpGlobalDnsIPv6 for the 1 time
    [6544] 100716.121028.5289: CoreNet: query file is generated successfully
    [6544] 100716.121028.5289: CoreNet: Temp query file is binplaced here C:\Program Files\Windows Small Business Server\Data\roleQuery.xml
    [6544] 100716.121028.5289: CoreNet: Found the xml node NPAS-RRAS
    [6544] 100716.121028.5445: AdminTME: Status: TaskId = ChangeIp, RootTaskId = ChangeIp, Success: True, Warning: False, Continue: True, Message:
    [6544] 100716.121028.5445: CoreNet: Retrieving DHCPConfigureSkipped flag from registry
    [6544] 100716.121028.5445: CoreNet: End ChangeIP task
    [6544] 100716.121028.5445: CoreNet: Run RebindConnectorsTask
    [6544] 100716.121028.5757: CoreNet: Start RebindConnectorsTask
    [6544] 100716.121028.5757: AdminTME: AdminDataLink Running Task: MessagingTasks.TaskRebindSMTPConnectors
    [6544] 100716.121028.5913: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTasks..ctor
    [6544] 100716.121028.5913: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTasks.Initialize
    [6544] 100716.121028.6069: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.Initialize
    [6544] 100716.121028.6069: Messaging: Exchange install path: C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\bin
    [6544] 100716.121029.7457: Messaging: E12 Monad runspace created ID: Microsoft.PowerShell
    [6544] 100716.121029.7457: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121031.8361: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121031.8361: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.Initialize
    [6544] 100716.121031.9141: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTasks.GatherAdminInfo
    [6544] 100716.121031.9141: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121032.7097: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121032.7097: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121032.7721: Messaging: Pipeline returned error.
    [6544] 100716.121032.7721: Messaging: MessagingTaskException: 0de7f1ac-7dcb-4fb5-aa0b-443bc3c3eaa7 ist kein Postfachbenutzer. - Error# (80006)
    [6544] 100716.121032.7721: Messaging: User migration is not mail enabled and cannot use MessagingManagement to send mail.
    [6544] 100716.121032.7877: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTasks.GatherAdminInfo
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: MessagingManagement enabled for Exchange management: False
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: MessagingManagement enabled for mail submission: False
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTasks.Initialize
    [6544] 100716.121032.8189: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Tasks.RebindConnectorsTask.Run
    [6544] 100716.121032.8189: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.121032.8189: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121032.8345: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121032.8345: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121032.8345: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121032.8345: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121033.4897: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121033.6613: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121033.8797: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121033.8797: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.121033.8797: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121033.8953: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121033.8953: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121033.8953: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121033.8953: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121034.5349: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121034.6909: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121034.9249: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121034.9405: CoreNet: Retrieving internal NIC GUID from NetworkConfig
    [6544] 100716.121034.9405: CoreNet: Internal NIC GUID from NetworkConfig is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121034.9405: CoreNet: Retreiving MAC Address of the NIC to ignore from InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121034.9405: CoreNet: No NICs to ignore in InfoXmlConfig
    [6544] 100716.121034.9405: CoreNet: Retrieving MAC Address of the NIC to ignore from NetworkConfig
    [6544] 100716.121034.9561: CoreNet: No NICs to ignore in NetworkConfig
    [6544] 100716.121035.5957: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung
    [6544] 100716.121035.7673: CoreNet: Added NIC: LAN-Verbindung 2
    [6544] 100716.121036.0013: CoreNet: Local NIC GUID is 04fe964a-b7f3-4e7c-b1cb-3d9bf82d44b7
    [6544] 100716.121036.0169: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.Initialize
    [6544] 100716.121036.0325: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.TransportConfiguration.GetDefaultIntranetReceiveConnector
    [6544] 100716.121036.0325: Messaging: Begin Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121036.0949: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingRunspace.StaticExecute
    [6544] 100716.121036.0949: Messaging: End Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.TransportConfiguration.GetDefaultIntranetReceiveConnector
    [6544] 100716.121036.0949: Messaging: MessagingTaskException: No default receive connector found. - Error# (800001)
    [6544] 100716.121036.1261: CoreNet: Exception Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.TaskExecutionException:

    [6544] 100716.121036.1417: Exception:
    ---------------------------------------
    An exception of type 'Type: Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.TaskExecutionException, AdminWizardFramework, Version=6.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35' has occurred.
    Timestamp: 07/16/2010 12:10:36
    Message: MessagingTasks
    Stack:    bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Tasks.RebindConnectorsTask.Run(ITaskDataLink dl)
        bei Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.AdminDataLink.Run(TaskId taskId, IAssemblyTask task)
        bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.TaskAgent.Run(TaskId id, IAssemblyTask task, InfoXml runtimeData)
        bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.Wizards.CTIWizard.NetOperation.RunRebindConnectorsTask()
    ---------------------------------------
    An exception of type 'Type: Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTaskException, MessagingManagement, Version=6.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35' has occurred.
    Timestamp: 07/16/2010 12:10:36
    Message: No default receive connector found.
    Stack:    bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Tasks.Utils.ConnectorUtils.RebindInternalIntranetReceive(IPAddress ip, IPAddress dg, IPAddress netmask)
        bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Tasks.RebindConnectorsTask.Run(ITaskDataLink dl)

    [6544] 100716.121036.1417: CoreNet: RebindConnectorsTask task failed
    [6264] 100716.121036.1573: CoreNet: Exception caught in network detection/configuration with a specific router IP: Task: MessagingTasks.TaskRebindSMTPConnectors failed: Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.TaskExecutionException: Ihre E-Mail konnte durch Windows SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden. Führen Sie den Assistenten erneut aus, um dies zu beheben.
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.Wizards.CTIWizard.NetOperation.RunRebindConnectorsTask()
       bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.Wizards.CTIWizard.LocateRouterPagePresenter.m_detectWorker_DoWork(Object sender, DoWorkEventArgs e)
       bei System.ComponentModel.BackgroundWorker.WorkerThreadStart(Object argument)
    [6264] 100716.121036.1573: WizardChainEngine Next Clicked: Going to page {0}.: finish
    [6264] 100716.121041.0246: CoreNet: Set LastBasicConfigSuccessful flag to false in registry

    Freitag, 16. Juli 2010 10:24
  • Hi David,
     
    > [6544] 100716.120957.9215: CoreNet: Wrapping exception:
    > System.Management.ManagementException: Allgemeiner Fehler
    > bei
    > System.Management.ManagementException.ThrowWithExtendedInfo(ManagementStatus
    > errorCode)
    > bei
    > System.Management.ManagementObjectCollection.ManagementObjectEnumerator.MoveNext()
    > bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String
    > DnsServer)
    > [6544] 100716.120957.9215: CoreNet: DNS server is still not alive yet, try
    > again. Error: ErrorCode:0
    > BaseException:
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetException: Error
    > create CNetDNS object for SBS2008
    > ---> System.Management.ManagementException: Allgemeiner Fehler
    > bei
    > System.Management.ManagementException.ThrowWithExtendedInfo(ManagementStatus
    > errorCode)
    > bei
    > System.Management.ManagementObjectCollection.ManagementObjectEnumerator.MoveNext()
    > bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String
    > DnsServer)
    > --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
    > bei Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CNetDns..ctor(String
    > DnsServer)
    > bei
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.CoreNetworking.CChangeIp.ReConfigureDNS()
     
    Bitte ein "ipconfig /all" Deines SBS 2008 (und hilfsweise auch ein "ipconfig
    /all" des bestehenden SBS 2003)
     
     
    > [6544] 100716.121036.0949: Messaging: MessagingTaskException: No default
    > receive connector found. - Error# (800001)
    > [6544] 100716.121036.1261: CoreNet: Exception
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.TaskExecutionException:
    >
    > [6544] 100716.121036.1417: Exception:
    > ---------------------------------------
    > An exception of type 'Type:
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.TaskExecutionException,
    > AdminWizardFramework, Version=6.0.0.0, Culture=neutral,
    > PublicKeyToken=31bf3856ad364e35' has occurred.
    > Timestamp: 07/16/2010 12:10:36
    > Message: MessagingTasks
    > Stack: bei
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Tasks.RebindConnectorsTask.Run(ITaskDataLink
    > dl)
    > bei
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.TaskManagement.Admin.AdminDataLink.Run(TaskId
    > taskId, IAssemblyTask task)
    > bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.TaskAgent.Run(TaskId
    > id, IAssemblyTask task, InfoXml runtimeData)
    > bei
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.Networking.Wizards.CTIWizard.NetOperation.RunRebindConnectorsTask()
    > ---------------------------------------
    > An exception of type 'Type:
    > Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.MessagingTaskException,
    > MessagingManagement,
    > Version=6.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35' has
    > occurred.
    > Timestamp: 07/16/2010 12:10:36
    > Message: No default receive connector found.
     
    Während des eigentlichen SBS 2008 Setups ist doch ein Fehler aufgetreten und
    es wurde kein "default receive connector" angelegt
     
    Eigentlich muss hier ein Restore des ursprünglichen SBS 2003 ohne SBS 2008
    eingespielt werden, ggf. vorhandene Fehler (Analyse mittels dem "Microsoft
    Windows Small Business Server 2003 Best Practices Analyzer" -
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3874527a-de19-49bb-800f-352f3b6f2922 -
    UND dem "Microsoft IT Environment Health Scanner"-
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=dd7a00df-1a5b-4fb6-a8a6-657a7968bd11)
    beheben, um dann erst den SBS 2008 erneut im Migrationsmodus zu
    installieren,
     
    Ggf. kannst Du versuchen aus ein Referenzsystem die fehlenden Einstellungen
    bzw. Connectoren manuell hinzuzufügen oder durch eine testweise
    Reinstallation der Exchange 2007 Hubtransport Rolle
    (http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd727989.aspx) das Problem ohne
    Neuinstallation zu beheben (Achtung: Keine Garantie und IMMER vorher ein
    Voll- bzw. Image-Basiertes Backup des SBS 2008 UND SBS 2003)
     
     
    S.a. SBS 2003 to SBS 2008 Migration - Connect to Internet Wizard Failing
    http://forums.msrportal.com/showthread.php?t=46128
    [..]
    I continue to receive "Internet Connection is Incomplete" "Windows SBS did
    not properly configure your e-mail. To correct this, re-run this wizard. Can
    anyone offer any guidance to what the problem may be? I noticed some error
    with reference to the DNS server, but it is running and responding to
    nslookup from the command line. Any help would be very much appreciated.
     
    Below is the CTIW log:
    [..]
    [2672] 090211.220150.2500: CoreNet: DNS server is still not alive yet, try
    again. Error: ErrorCode:0
    [..]
    Microsoft.WindowsServerSolutions.Messaging.Management.TransportConfiguration
    GetDefaultIntranetReceiveConnector
    [2672] 090211.220227.7662: Messaging: MessagingTaskException: No default
    receive connector found. - Error# (800001)
    [..]
    Yes, as we discussed, this issue usually occurs when the Exchange Server
    component is not installed properly during the migration and the default
    Receive Connector lost may cause this CTIW failure. A work round is to
    add/reinstall the Exchange Server Hub Transport role through Add/Remove
    programs.
     
    Considering the issue had been resolved, to help other people from our
    experience, I would like to make a summary here. If you have any further
    concerns with this issue, feel free to let me know.
     
     
    Problem Description:
    ===================
    When configuring the Connect to the Internet Wizard (CTIW), it report
    your e-mail…"
     
    Cause:
    ===================
    Exchange Server component is not installed properly during the migration
    and the default Receive Connector lost
     
    Resolution:
    ===================
    Add the Exchange Server Hub Transport role through Add/Remove programs.
     
    Here are some SBS 2008 server articles just for your reference:
     
    Introducing the Windows Small Business Server 2008 Best Practices Analyzer
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd145275.aspx
     
    Windows Small Business Server 2008 Best Practices Analyzer
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=86a1aa32-9814-484e-
    bd43-3e42aec7f731&displaylang=en&tm
     
    Downloadable documentation for Windows Small Business Server 2008
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc707659.aspx
     
    Windows Small Business Server 2008 Technical FAQ
    http://technet.microsoft.com/en-us/sbs/cc817589.aspx
     
    Again, thank you for posting in the SBS newsgroups. Please feel free to
    contact us again in the future.
     
    Have a nice day!
     
     
    Best regards,
    Robbin Meng(MSFT)
     
    Microsoft CSS Online Newsgroup Support
    [..]
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Freitag, 16. Juli 2010 11:44
    Moderator
  • Hi Tobias,

    hier die ipconfigs /all vom SBS2008 und SBS2003

    SBS2008:

    Windows-IP-Konfiguration

       Hostname  . . . . . . . . . . . . : SBS2008
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : SBS2003.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : SBS2003.local

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Ad
    apter #2
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-81-A7-5D-33
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : HP NC362i Integrated DP Gigabit Server Ad
    apter
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-81-A7-5D-32
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::5614:ca04:545f:200f%10(Bevorzugt)
       Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::b1c3:300:748e:8411%10(Bevorzugt)
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.11.2(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.11.254
       DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 218113153
       DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-13-D5-B2-4C-00-24-81-A7-5D-32

       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fe80::5614:ca04:545f:200f%10
                                           192.168.11.2
                                           192.168.11.1
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Tunneladapter LAN-Verbindung* 8:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.{87CC1932-86A4-45CF-A495-E55E09D21
    538}
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter LAN-Verbindung* 9:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.{45539569-29FA-4B81-AD35-CFA13C08C
    E2B}
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter LAN-Verbindung* 11:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
       Physikalische Adresse . . . . . . : 02-00-54-55-4E-01
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    SBS2003:

    Microsoft Windows [Version 5.2.3790]

    (C) Copyright 1985-2003 Microsoft Corp.

    C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>cd\

    C:\>ipconfig /all

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname . . . . . . . . . . . . : server

    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : SBS2003.local

    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid

    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein

    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : SBS2003.local

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung des Servers:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

    Beschreibung . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT-Serveradapter mit zw

    ei Anschlüssen #2

    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-30-48-73-0E-66

    DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.11.1

    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.11.254

    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.11.1

    Montag, 19. Juli 2010 10:10
  • Hi Tobias,

    ich habe überprüft und festgestellt, dass die Hubtransport Rolle bei mir installiert ist. Also brauche ich sie nicht reinstallieren. Übrigens versuchte ich einzel den fehlenden smpt-connector zu installieren und bekam dabei nur eine Fehlermeldung.

     

     

    Ich werde jetz meine SBS2003 Installation mit den Tools überprüfen, die du mir empfhlen hast, und dann SBS2008 wieder im Migrationsmodus installieren. 

    Was dabei passiert werde ich hier berichten.

    Übrigens gleich nach der Installation des SBS 2008 im Migrationsmudus bekam ich folgende Fehlermeldung:

    Hier kleiner Auszug:

    '".....Dieses Programm
    \\Server\Clients\Setup\setup.exe verfügt über bekannte Kompatibilitätsprobleme mit dieser Windows Version...."

    David

    Montag, 19. Juli 2010 11:45
  • Hi david127,
     
    > Übrigens gleich nach der Installation des SBS 2008 im Migrationsmudus
    > bekam ich folgende Fehlermeldung:
    >
    > Hier kleiner Auszug:
    >
    > '".....Dieses Programm \\Server\Clients\Setup\setup.exe verfügt über
    > bekannte Kompatibilitätsprobleme mit dieser Windows Version...."
    >
     
    Da hast du dich evtl. nicht strikt an das MS Migrationswhitepaper gehalten.
     
    Beachte auch diese hier:
     
    --
    Oliver Sommer | http://TrinityComputer.de | MVP Small Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
     
     

    Computer am Arbeitsplatz per WakeOnLAN (WOL) über den EBS und SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) einschalten: http://WOL4RWW.de Jetzt auch für den SBS 2008 RWW!!
    Montag, 19. Juli 2010 12:26
    Moderator
  • Hi Oliver,

    ich habe mich strikt nach den Microsoft Anweisungen für die SBS 2003 zu SBS2008 Migration gehalten. Auf der anderen Seite die Fehlermeldung, die ich gleich nach der Installation SBS 2008 im Migrationsmodus bekam, sagt doch nur, dass der Migrationsassistent nicht mit der SBS2008 kompatibel ist. Wenn während der Installation SBS 2008 im Migrationsmodus Fehler auftreten, werden sie in der SBS Konsole angezeigt. Bei mir waren keinerlei Fehler in der SBS Konsole angezeigt.

    Montag, 19. Juli 2010 12:58
  • Hi zusammen,

    vollständigkeitshalber möchte ich von den Fehlern berichten, die ich während der Installation SBS 2008 im Migrationsmodus bekam:

    Fehler 1: SP 2 für Exchange 2003 Server auf dem Quallserver ist nicht installiert
    Lösung: Auf dem Quellserver habe ich SP2 für Exchange 2003 installiert.

    Fehler 2: SP 1 für SBS 2003 ist auf dem Quellserver nicht installiert, obwohl SP2 drauf ist.
    Lösung: SP1 für SBS 2003 installieren. Vorher Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung installieren, sonst lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht installieren.
    Ich muss noch dazu sagen, dass ich während der Installation von SP1 einen kleinen Fehler bekam, der sofort weg war. Die Installation wurde dennoch laut der letzten Anzeige mit Erfolg abgeschlossen.

    Vielleicht liegt es an dem SP1?

    Kann jemand davon was berichten?

    Freue mich auf jede Hilfe, Tipp, Anregung von euch.

    David

     

    Montag, 19. Juli 2010 13:18
  • Hi David,

     

    ganz so strikt hast du dich wohl nicht an die Anweisungen gehalten. Mit dieser Anleitung hat es bei mir Wunderbar geklappt. Sogar vom Windows 2003 Standard zum SBS 2008.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/sbs-2008-2003-migration%28WS.10%29.aspx

     

    Hier steht auch drin, dass man alle Servicepacks prüfen und installieren soll.

     

    Gruß

     

    Patrick

     

     

    Montag, 19. Juli 2010 18:45
  • Hi David,
     
    > vollständigkeitshalber möchte ich von den Fehlern berichten, die ich
    > während der
    > Installation SBS 2008 im Migrationsmodus bekam:
    >
    > Fehler 1: SP 2 für Exchange 2003 Server auf dem Quallserver ist nicht
    > installiert
    > Lösung: Auf dem Quellserver habe ich SP2 für Exchange 2003 installiert.
    >
    > Fehler 2: SP 1 für SBS 2003 ist auf dem Quellserver nicht installiert,
    > obwohl SP2 drauf ist.
    > Lösung: SP1 für SBS 2003 installieren. Vorher Windows XP SP2 für die
    > Clientbereitstellung
    > installieren, sonst lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht installieren.
    > Ich muss noch dazu sagen, dass ich während der Installation von SP1 einen
    > kleinen Fehler
    > bekam, der sofort weg war. Die Installation wurde dennoch laut der letzten
    > Anzeige mit Erfolg
    > abgeschlossen.
    >
    > Vielleicht liegt es an dem SP1?
    >
    > Kann jemand davon was berichten?
    >
    > Freue mich auf jede Hilfe, Tipp, Anregung von euch.
     
    was ergab eine Analyse der bestehenden SBS 2003 Infrastruktur VOR der SBS
    2008 Migration mittels dem "Microsoft Windows Small Business Server 2003
    Best Practices Analyzer" -
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3874527a-de19-49bb-800f-352f3b6f2922 -
    UND dem "Microsoft IT Environment Health Scanner"-
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=dd7a00df-1a5b-4fb6-a8a6-657a7968bd11?
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 08:52
    Moderator
  • Fehler 2: SP 1 für SBS 2003 ist auf dem Quellserver nicht installiert, obwohl SP2 drauf ist.
    Lösung: SP1 für SBS 2003 installieren. Vorher Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung installieren, sonst lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht installieren.
    Ich muss noch dazu sagen, dass ich während der Installation von SP1 einen kleinen Fehler bekam, der sofort weg war. Die Installation wurde dennoch laut der letzten Anzeige mit Erfolg abgeschlossen.

    Hallo,

    ich möchte mich mal anschließen der Fragestellung. Ich bin noch bei der Vorbereitung der Migration und beim Durcharbeiten der Migrationsanleitung.

    Das Servicepack 1 für den SBS 2003 Premium scheint nicht installiert zu sein, jedenfalls fehlt der Eintrag in der Registrierung. Alle anderen Servicepacks (auch das SP2 für den Windows Server 2003) sind installiert. Der Best Practices Analyzer findet keine Fehler. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das "alte" SBS SP1 noch installieren soll. Vorallem wegen der Warnung, dass das SBS SP1 vor dem SP2 des Windows Servers 2003 installiert werden soll. Dies ist ja nun nicht mehr möglich.

    Matthias

    Dienstag, 20. Juli 2010 09:05
  • Fehler 2: SP 1 für SBS 2003 ist auf dem Quellserver nicht installiert, obwohl SP2 drauf ist.
    Lösung: SP1 für SBS 2003 installieren. Vorher Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung installieren, sonst lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht installieren.
    Ich muss noch dazu sagen, dass ich während der Installation von SP1 einen kleinen Fehler bekam, der sofort weg war. Die Installation wurde dennoch laut der letzten Anzeige mit Erfolg abgeschlossen.

    Hallo,

    ich möchte mich mal anschließen der Fragestellung. Ich bin noch bei der Vorbereitung der Migration und beim Durcharbeiten der Migrationsanleitung.

    Das Servicepack 1 für den SBS 2003 Premium scheint nicht installiert zu sein, jedenfalls fehlt der Eintrag in der Registrierung. Alle anderen Servicepacks (auch das SP2 für den Windows Server 2003) sind installiert. Der Best Practices Analyzer findet keine Fehler. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das "alte" SBS SP1 noch installieren soll. Vorallem wegen der Warnung, dass das SBS SP1 vor dem SP2 des Windows Servers 2003 installiert werden soll. Dies ist ja nun nicht mehr möglich.

    Matthias


    Hi Matthias,

    ich habe SP1 für SBS 2003 installiert, weil im Laufe der SBS2008 Installation im Migrationsmodus der Assistent die SP1 für SBS 2003 verlangt. Der Assistent läßt die Installation nicht fortsetzen, ohne SP1 für SBS 2003. Vergiss aber vorher nicht die Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung zu installieren. Ansonsten lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht installieren.

    Du kannst auch ohne SP1 für SBS 2003, SBS 2008 im Migrationsmodus installieren und sich überraschen lassen.

    David

    Dienstag, 20. Juli 2010 11:02
  • Hi ihr beiden,
     
    > ich habe SP1 für SBS 2003 installiert, weil im Laufe der SBS2008
    > Installation im Migrationsmodus
    > der Assistent die SP1 für SBS 2003 verlangt. Der Assistent läßt die
    > Installation nicht fortsetzen, ohne
    > SP1 für SBS 2003. Vergiss aber vorher nicht die Windows XP SP2 für die
    > Clientbereitstellung zu
    > installieren. Ansonsten lässt sich der SP1 für SBS 2003 nicht
    > installieren.
    >
    > Du kannst auch ohne SP1 für SBS 2003, SBS 2008 im Migrationsmodus
    > installieren und sich überraschen lassen.
     
    Wenn das "SP1 für SBS 2003" noch nicht installiert wurde, scheint noch ganz
    andere Dinge ggf. fehlerhaft zu sein.
     
    Folgendes war die eigentliche Installationsreihenfolge:
     
    Hinweise zum SBS2003 SP1
    http://sbsfaq.de/SBS2003/Servicepacks/HinweisezumSBS2003SP1/tabid/452/Default.aspx
     
    Hinweise zum Windows Server 2003 Service Pack 2
    http://sbsfaq.de/SBS2003/Servicepacks/HinweisezumWindowsServer2003ServicePack2/tabid/1024/Default.aspx
     
     
    Frage 1: Um welchen SBS 2003 handelt es sich? R1 ohne/mit inkludierte SPs
    oder R2 ohne/mit inkludierte SP2?
     
    Frage 2: Was ergibt eine Analyse der bestehenden SBS 2003 Infrastruktur VOR
    der SBS 2008 Migration mittels dem "Microsoft Windows Small Business Server
    2003 Best Practices Analyzer" -
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3874527a-de19-49bb-800f-352f3b6f2922 -
    UND dem "Microsoft IT Environment Health Scanner"-
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=dd7a00df-1a5b-4fb6-a8a6-657a7968bd11?
     
     
    Hintergrundinformationen:
     
    Removing Windows software updates in the wrong order may cause the operating
    system to stop functioning
    http://support.microsoft.com/kb/823836/en-us
     
    In some scenarios, you must remove Windows Server 2003 SP2 before you
    upgrade to the full retail version of Windows Small Business Server 2003 or
    before you migrate to Windows Server 2003
    http://support.microsoft.com/kb/932600/en-us
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 12:01
    Moderator
  • Hi Tobias,

    >Wenn das "SP1 für SBS 2003" noch nicht installiert wurde, scheint noch ganz
    >andere Dinge ggf. fehlerhaft zu sein.
    Es handelt sich um SBS 2003 Standard Edition. Ich habe die SBS 2003 Standard Edition installiert und dann mittels Internet Updates Assistenten die Updates installiet. Der Assistent hat SBS 2003 auf SP2 aktualisiert. Der Internet Assistent hat die Updates installiert, nicht ich, also der Assistent muss doch schon die richtige Reihenfolge der SPs bestens kennen. Dann habe ich SBS 2008 im Migrationsmodus installieren wollen und im Laufe der Installation erfuhr ich, dass der Assistent SP1 für SBS 2003 benötigt, um die Installation fortzusetzen. Warum SP1? Es ist doch SP2 schon darauf!!!
    Ich vermute sehr stark, dass es an SP1 liegt. Ich habe irgendwann ähnliche Probleme mit Vista gehabt. Vista setzte damals voraus, dass man zunächst SP1 installierte und danach SP2. Sonst bekam man eine Menge an Fehlern.
    Bei einer Migration ist das natürlich sehr schwierig eine Reihenfolge einzuhalten, da man beim Kunden bereits SBS 2003 mit SP2 vorfindet und SP2 auf dem SBS 2003 konnte ich auch nicht deinstallieren. Im Laufe der Prozedur hängte sich der Server auf.
    Was ist eigentlich richtig? Was soll ich noch machen, damit ich endlich meine Migration vernünftig durchführen kann?
    >Frage 1: Um welchen SBS 2003 handelt es sich? R1 ohne/mit inkludierte SPs
    >oder R2 ohne/mit inkludierte SP2?
    Es handelt sich um SBS 2003 Standard Edition.
    >Frage 2: Was ergibt eine Analyse der bestehenden SBS 2003 Infrastruktur VOR
    >der SBS 2008 Migration mittels dem "Microsoft Windows Small Business Server
    >2003 Best Practices Analyzer" -
    Der Best Practices Analyzer für SBS 2003 hat keinerlei Fehler angezeigt. Alles war im grünen Bereich.
    Der Microsoft IT Environment Health Scanner hat einen Fehler und ein paar Warnungen angezeigt.
    Der Fehler war, dass der Time Server nicht gestartet war. Ich habe den Timer Dienst gestartet und die Zeit abgegliechen.
    Nach einer erneuten Installation SBS 2008 im Migrationsmodus habe ich den gleichen Fehler bekommen "Die Internetverbindung ist unvollständig. Ihre E-Mail konnte durch Windows SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden. Führen sie den Assistenten erneut aus, um dies zu beheben."
    Jetzt werde ich noch die Warnungen vom Health Scanner beseitigen und  SBS 2008 im Migrationsmodus nochmals installieren. Ich glaube, dass hilft auch nicht - schließlich waren das nur Warnungen, keine Fehler. Oder hast du noch Tobias eine andere bessere Idee?
    Noch ein Hinweis: Ich führe die Migration zunächst in einer Testumgebung. Die zwei beteiligten Server hängen an einem Subnetz 192.168.11.0 und sind von dem WAN Router 192.168.253.200 mit einem Router 192.168.11.254 und 192.168.253.61 getrennt. Ich habe dies nur vollständigkeitshalber angegeben.
    Andere Frage: Muss auf dem WAN Router während der SBS 2008 Installation im Migrationsmodus der SMTP Port offen sein?
    David
    Dienstag, 20. Juli 2010 13:14
  • Hi Patrick,

    ich habe mich sehr wohl an die Microsoft Anweisungen gehalten. Ich habe den Server SBS 2003 installiert und dann mit dem Updates Assistenen den Server komplett gepatcht. Wenn ich den Server mit dem Updates Assistenten patche, dann gehe ich davon aus, dass der Server komplett mit den richtigen Updates und der richtigen Reihenfolge gepatcht wurde.

    Nach dem patchen mit dem Update Assistenten war mein SBS 2003 auf SP2 aktualisiert.

    David

     

    Dienstag, 20. Juli 2010 13:43
  • Hallo Tobias,

    es ist ein SBS 2003 Premium mit 2 "doppelten" Netzwerkkarten, von denen der jeweils 2. Abgang im Gerätemanager deaktiviert ist.

    geliefert wurde uns ein SB MS Windows Small Business Server 2003 Premium  + SP 1 im März 2006. Installation auf einem DELL Poweredge 2800 als Migration von einem SBS2000 auf DELL Poweredge 1400SC

    BestPractice:

    "Header","Severity","Title","Group Type","Group Name","Description","More Info Link"
    "","Error","Three or more network adapter cards detected","","","Three or more network adapter cards are detected on this server.  This is not a supported configuration and will cause Configure E-mail and Internet Connection Wizard to fail. Windows SBS 2003 supports only one or two network adapters.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Error","Help and Support Service missing","","","You need to reinstall the Help and Support Service.  For more information, see "Help and Support feature is missing after you install Microsoft Windows Server 2003 SP2 on a computer that is running Windows Small Business Server 2003" at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=95292.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Free disk space is very low","","","C: has 14% free space remaining (less than 20% of free space available).  You should consider adding more storage or removing unnecessary files.  For information on moving data folders, see "Moving Data Folders for Windows SBS 2003" at http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=49931.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Free disk space is very low","","","E: has 18% free space remaining (less than 20% of free space available).  You should consider adding more storage or removing unnecessary files.  For information on moving data folders, see "Moving Data Folders for Windows SBS 2003" at http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=49931.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Network interface driver file is more than one year old","","","Network Card Driver: AVMCOWAN Last Modifed Date: 20040329030000.000000+120","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Network interface driver file is more than one year old","","","Network Card Driver: E1000 Last Modifed Date: 20050906180100.000000+120","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Network interface driver file is more than one year old","","","Network Card Driver: E1000 Last Modifed Date: 20050906180100.000000+120","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Small Business registry key exists","","","The "Small Business" registry key exists and should be removed.  You should either back up or export the registry key located at HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Small Business, and then delete it. For more information,  see the Knowledge Base article "Installation of the Windows SBS 2003 Transition Pack may silently fail on a Windows SBS 2003-based computer" at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=102989.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Change the functional level of Exchange Server 2003","","","The functional level of your Exchange Server 2003 organization is: Mixed Mode (can support pre-Exchange 2000 servers).   This must be changed to native mode before attempting to migrate to Windows Small Business Server 2008. Go to Start/All Programs/Microsoft Exchange/System Manager then right click on the organization and select Properties","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","EDNS is enabled","","","EDNS is enabled on this server. Some of the routers or firewalls may not support EDNS.  You should disable EDNS on this server. To do so, click Start, and then click Command Prompt. In the Command Prompt window, type dnscmd /Config /EnableEdnsProbes 0 and then restart the DNS Server service.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","OWA update for Exchange Server is not installed","","","You should install the Update for Exchange 2003 (KB911829). Doing so will ensure that your Outlook Web Access installation is compatible with Windows Vista. For more information, see the Knowledge Base article "You receive an error message when you try to perform any editing tasks, or you must click to enable the compose frame in Outlook Web Access" at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=77013.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","The primary group for administrators is not Domain Users","","","The primary group for administrators is not Domain Users. To change this, open Active Directory Users and Computers, double-click the Administrators account, and then click the Member Of tab. In the list of groups, select Domain Users, and then click Set Primary Group.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Windows SBS Backup wizard has not run","","","Windows SBS Backup has not been configured. To configure Windows SBS Backup, on the server click Start, and then click Server Management. On the Windows SBS Administration Console, click To Do List, and then in the details pane click Configure Backup.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"
    "","Warning","Windows Server Update Services v3 is at RTM","","","Windows Server Update Services v3 is at RTM and Service Pack 1 is available.","http://invalidurlnamegiveninconfigEN2"

    Microsoft IT Environment Health Scanner

          Microsoft IT Environment Health Scanner Report

          All checksShow errors and warnings only

          Network Connectivity Completed
          Server names resolve correctly
                Completed

          Active Directory is connected to all domain controllers
                Completed

          Remote WMI access is enabled on servers
                Completed

          Servers can be queried using DNS
                Completed

          Time service is running on all domain controllers
                Completed

          Exchange service is installed
                Completed

          DSAccess is configured correctly
                Completed

          Netlogon service is running on all domain controllers
                Completed

          Active Directory Site Configuration Completed
          Inter-site topology generation is enabled for the Knowledge Consistency
          Checker
                Completed

          Intra-site topology generation is enabled for the Knowledge Consistency
          Checker
                Completed

          Local Active Directory site contains only local subnets
                Completed

          Universal group membership is cached
                Completed

          Domain controllers are holding roles
                Completed

          Active Directory site is contained in a site link
                Completed

          Connection translation is enabled and a global catalog exists
                Completed

          Interval for tombstone lifetime is set correctly
                Completed

          Inbound replication is enabled
                Completed: This check is not applicable because there is only one
                domain controller.

          Outbound replication is enabled (for writable domain controllers only)
                Completed: This check is not applicable because there is only one
                domain controller.

          Infrastructure master is not a global catalog server
                Completed

          Active Directory Subnet Configuration Errors: 3
          Subnets are associated to Active Directory sites
                Completed

          Subnets are defined in Active Directory
                Error: The xxx.yyyGmbH.local server does not contain an
                IP Address that can be authenticated from a defined subnet.
                See also: Step-by-Step Guide to Active Directory Sites and Services

          Subnet definitions are consistent in Active Directory
                Error: The xxx.yyyGmbH.local domain controller does not
                have an IP address that matches the subnet definitions for the
                Standardname-des-ersten-Standorts Active Directory site where the
                domain controller is located.
                See also: Step-by-Step Guide to Active Directory Sites and Services

          Active Directory site contains a subnet definition
                Error: The Standardname-des-ersten-Standorts Active Directory site
                does not contain a subnet definition.
                See also: Step-by-Step Guide to Active Directory Sites and Services

          Active Directory Replication Completed
          Domain controller replicates within the timeout threshold
                Completed: This check is not applicable because there is only one
                domain controller.

          Allow Replication With Divergent and Corrupt Partner is disabled
                Completed

          Domain, Schema, and Configuration naming contexts are defined
                Completed: This check is not applicable because there is only one
                domain controller.

          Naming context replicated successfully
                Completed: This check is not applicable because there is only one
                domain controller.

          File Replication and SYSVOL Administration Completed
          The File Replication Service and the DFS Replication services are running
                Completed

          Domain controller replicates within the timeout threshold
                Completed

          Sufficient free space exists on the SYSVOL partition
                Completed

          Sufficient free space exists for the SYSVOL staging folder
                Completed

          Domain controllers do not have morphed folders
                Completed

          SYSVOL staging area has sufficient free space
                Completed

          SYSVOL local path can be read from the registry.
                Completed

          DNS Verification Completed
          Start of Authority resource record was found
                Completed

          Glue records can be resolved
                Completed

          GUID CNAME records can be resolved
                Completed

          DNS delegation is functioning
                Completed

          Domain controllers are not hosting the root DNS zone
                Completed

          Domain controllers are using static IP addresses
                Completed

          Domain controllers are associated to a domain zone
                Completed

          DNS records can be resolved
                Completed

          Forwarders are configured and root hints are enabled
                Completed

          Scavenging interval is set correctly for a zone
                Completed

          Network Adapter Configuration Errors: 3, Warnings: 1
          Domain controllers are not listening on multiple addresses
                Warning: The xxx.yyyGmbH.local domain controller is
                listening on multiple addresses.
                See also: KB 272294

          DNS servers are not listening on multiple addresses
                Completed

          Orphaned network interface objects do not exist
                Completed

          Domain controllers reference a valid DNS server
                Completed

          Binding order is set correctly
                Error: The xxx.yyyGmbH.local server has the Intel(R)
                PRO/1000 MT Network Connection (MAC: 00:13:72:F5:F0:28) external
                network adapter bound before the Intel(R) PRO/1000 MT Dual Port
                Server Adapter (MAC: 00:04:23:C9:5D:E3) internal network adapter.
                See also: KB 269155

          APIPA addresses are not used
                Completed

          Dynamic registration is configured correctly
                Error: Dynamic DNS registration is disabled for the Intel(R)
                PRO/1000 MT Dual Port Server Adapter (MAC address:
                00:04:23:C9:5D:E3) internal network adapter on the
                xxx.yyyGmbH.local server.
                See also: KB 816592
                Error: Dynamic DNS registration is enabled on the Intel(R) PRO/1000
                MT Network Connection (MAC address: 00:13:72:F5:F0:28) external
                network adapter on the xxx.yyyGmbH.local server.
                See also: KB 816592

          Gateway address is in the same network as the IP address and subnet mask
                Completed

          Computer is not connected to the same network multiple times via different
          network adapters
                Completed

          Domain Controller Health Completed
          Volume that contains the operating system has greater than 1 GB of free
          space
                Completed

          Volume that contains the operating system has greater than 100 MB of free
          space
                Completed

          Network Time Protocol Configuration Warnings: 1
          Clock offset for domain controllers is within five minutes of the PDCE
                Completed

          Domain controllers that are configured to use Network Time Protocol (NTP)
          have NTP servers defined
                Completed

          PDCE of the root domain is configured to synchronize with a reliable time
          source
                Completed

          Domain controllers are configured to allow time corrections that are less
          than two days
                Warning: The xxx.yyyGmbH.local domain controller is
                configured to allow time corrections that are greater than 172800
                seconds.
                See also: KB 884776

          Time sources are defined correctly for domain controllers
                Completed

          Exchange Server Configuration Errors: 1
          Exchange Server is using domain controllers within the same local Active
          Directory site
                Completed

          LDAP filters are valid
                Completed

          Public Folders container exists under All Address Lists in Active
    Directory
                Completed

          Public Folders container allows inheritable permissions
                Completed

          All Address Lists container allows inheritable permissions
                Completed

          Recipient Policy names do not contain leading and trailing spaces
                Completed

          Exchange organization is running in native mode
                Error: The Exchange organization is running in mixed mode. Consider
                changing the mode to native.
                See also: KB 327779

          Recipient policies use supported SMTP address format
                Completed

          Exchange organization does not contain a server running Exchange Server
    5.5
                Completed

          Exchange organization does not contain Active Directory Connectors
                Completed

          Exchange Server 2003 service packs are installed
                Completed

          Exchange Server 2000 service packs are installed
                Completed

          Exchange 2000 Server software updates are installed
                Completed

          Network Configuration Completed
          IP addresses are valid in the network
                Completed

          Network adapters are configured with the correct gateway
                Completed

          Event Log Entries Completed
          System Log, Netlogon, Event ID 5774
                Completed

          System Log, Netlogon, Event ID 5775
                Completed

          System Log, Netlogon, Event ID 5781
                Completed

          System Log, EventLog, Event ID 6008
                Completed

          System Log, W32Time,Event ID 36
                Completed

          System Log, W32Time, Event ID 29
                Completed

          System Log, SAM, Event ID 16645
                Completed

          System Log, NTFS, Event ID 55
                Completed

          Directory Service Log, Global Catalog, Event ID 1110
                Completed

          Directory Service Log, NTDS General, Event ID 2103
                Completed

          File Replication Service Log, NtFrs, Event ID 13510
                Completed

          File Replication Service Log, NtFrs, Event ID 13511
                Completed

          System Log, Ftdisk, Event ID 57
                Completed

          File Replication Service Log, NtFrs, Event ID 13568
                Completed

          Directory Service Log, NTDS ISAM, Event ID 467
                Completed

          File Replication Service Log, NtFrs, Event ID 13561
                Completed

          System Log, Kerberos, Event ID 4
                Completed

     

     

    Dienstag, 20. Juli 2010 14:02
  • Hi David,
     
    Vorab: Das "Service Pack 1 for Windows Small Business Server 2003" ist nicht
    zu verwechseln mit "Windows Server 2003 Service Pack 1" und deswegen auch
    NICHT mit einem "Windows Server 2003 Service Pack 2" zu ersetzen!
     
    S.a.
    http://sbsfaq.de/SBS2003/Servicepacks/HinweisezumSBS2003SP1/tabid/452/Default.aspx
     
     
    Offizielle Quelle:
     
    Microsoft Windows Small Business Server 2003 Service Pack 1 (SP1)
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&familyid=b6f8a4c0-b707-4161-adeb-44f1b756119f
    [..]
    Beim Downloaden von Windows SBS SP1 erhalten sie auch die für die Standard
    Edition von Windows SBS 2003 erforderlichen Service Packs. Bei diesem
    Vorgang müssen Sie fünf separate Dateien downloaden[..] Falls eines der
    Service Packs 1-4 bereits installiert ist, ist keine erneute Installation
    notwendig.
     
    1. Service Pack 1 für das Betriebssystem Windows Server 2003
    2. Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 1
    3. Exchange Server 2003 Service Pack 1
    4. Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung
    5. Windows Small Business Server 2003 SP1
    [..]
     
     
    > Es handelt sich um SBS 2003 Standard Edition. Ich habe die SBS 2003
    > Standard Edition
    > installiert und dann mittels Internet Updates Assistenten die Updates
    > installiet. Der Assistent
    > hat SBS 2003 auf SP2 aktualisiert.
     
    Dann hast du höchstwahrscheinlich lediglich die WINDOWS Updates, und nicht
    wie dringend empfohlen die MICROSOFT Updates eingespielt. Darauf wird auch
    bei Besuch der Microsoft/Windows Update-Seite immer extra verwiesen.
     
    Überprüfe dieses bitte immer VOR dem eigentlichen Updateprozess.
     
     
    > Der Internet Assistent hat die Updates installiert, nicht ich, also der
    > Assistent muss doch
    > schon die richtige Reihenfolge der SPs bestens kennen.
     
    Der Update-Prozess weiss nur das, was der Benutzer vor dem Computer vorher
    konfiguriert (s.o.). Deswegen enthebt ein (automatisierter) Assistent NIE
    die Verifizierung eines versierten Fachmanns. Wäre dem so, wäre die Person
    vor dem Computer überflüssig.
     
     
    >>Frage 1: Um welchen SBS 2003 handelt es sich? R1 ohne/mit inkludierte SPs
    >>oder R2 ohne/mit inkludierte SP2?
    >
    > Es handelt sich um SBS 2003 Standard Edition.
     
    Davon gibt es folgende Versionen:
     
    + SBS 2003 R1 Standard Edition ohne SP1
    + SBS 2003 R1 Standard Edition mit SP1
    + SBS 2003 R1 Standard Edition mit SP1 und Windows Server 2003 SP2
    + SBS 2003 R2 Standard Edition mit SP1
    + SBS 2003 R2 Standard Edition mit SP1 und Windows Server 2003 SP2
     
    Von was gehen wir denn nun aus?
     
     
    > Der Best Practices Analyzer für SBS 2003 hat keinerlei Fehler angezeigt.
    > Alles war im grünen Bereich.
    > Der Microsoft IT Environment Health Scanner hat einen Fehler und ein paar
    > Warnungen angezeigt.
     
    Warnungen heisst auch, dass Probleme entstehen können (was auch bei Deiner
    Migration nachweislich dem so ist).
     
    Deswegen: Vor der eigentlichen Migration sollten ALLE Tests ohne Fehler und
    ohne Warnungen erfolgreich durchgeführt worden sein. Ausschliesslich in
    Sonderfällen und mit tiefgreifenden Hintergrundwissen kann eine Migration
    u.U. auch mit Warnungen durchgeführt werden. Das ist jedoch nur für
    SBS-Experten empfohlen.
     
    Jedoch ist auch eine fehlerfreie Vorabdiagnose keine Garantie für eine
    fehlerfreie Migration, sondern nur eine notwendige Vorbedingung.
     
     
    > Nach einer erneuten Installation SBS 2008 im Migrationsmodus habe ich den
    > gleichen
    > Fehler bekommen "Die Internetverbindung ist unvollständig. Ihre E-Mail
    > konnte durch
    > Windows SBS nicht ordnungsgemäß konfiguriert werden. Führen sie den
    > Assistenten
    > erneut aus, um dies zu beheben."
     
    Dann wurde der eigentliche Fehler noch nicht behoben bzw. erneut gemacht.
     
     
    > Noch ein Hinweis: Ich führe die Migration zunächst in einer Testumgebung.
    > Die zwei
    > beteiligten Server hängen an einem Subnetz 192.168.11.0 und sind von dem
    > WAN
    > Router 192.168.253.200 mit einem Router 192.168.11.254 und 192.168.253.61
    > getrennt. Ich habe dies nur vollständigkeitshalber angegeben.
     
    D.h. Du testest wo mit was und welchen Einstellungen und/oder migrierst dann
    wie und wieso?
     
     
    > Andere Frage: Muss auf dem WAN Router während der SBS 2008 Installation im
    > Migrationsmodus der SMTP Port offen sein?
     
    Im Gegenteil: Empfohlen ist, während der eigentlichen Migrationsphase den
    Datenverkehr (SMTP, CIFS, HTTP, FTP usw.) ZU - jedoch NICHT zwischen - den
    beiden Servern zu unterbinden
     
    Meine Empfehlung weiterhin (vor allem für unbedarfte Neulinge):
     
    How Swing Migration Works
    http://www.sbsmigration.com/pages/96
     
    und/oder von ausgewiesenen Experten, die mehrere Migrationen in
    unterschiedlichsten Szenarien, erfolgreich durchgeführt haben, sich
    unterstützen lassen.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 16:56
    Moderator
  • Matthias,
     
    [..]
     
    kannst Du bitte einen eigenen Thread dafür eröffnen bzw. direkt mir auf
    MEINE Frage (und nicht auf David's Posting) antworten, so dass man nicht
    mehr zuordnen kann wieso Du was geantwortet hast?
     
    Des Weiteren versuche eine gewisse Leserlichkeit für andere bereitzustellen,
    da sonst unnötig durch schlecht aufbereitete bzw. unleserlich formatierte
    Informationen sehr viel Zeit verloren geht, die wir auch nicht immer bei
    unserer freiwilligen Hilfe extra aufbringen können
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 17:03
    Moderator
  • Hi David,

     

    hast du den Server über Windows Update oder Mircosoft Update aktualisiert? Ich meine das bei Windows Updates kommen keine Service Packs auf das System. In der Anleitung soll man dies ja prüfen. Man kann sich jetzt streiten ob man sich sich strikt an die Anleitung gehalten hat oder nicht. Er hat sich ja gemeldet das er ein Service Pack noch haben will.

     

    Gruß

     

    Patrick

    Dienstag, 20. Juli 2010 18:39
  • Guten Morgen Tobias,

    >Vorab: Das "Service Pack 1 for Windows Small Business Server 2003" ist nicht
    >zu verwechseln mit "Windows Server 2003 Service Pack 1" und deswegen auch
    >NICHT mit einem "Windows Server 2003 Service Pack 2" zu ersetzen!

    Das ist mir klar und ich habe die beiden SPs auch nich werwechselt.

    >1. Service Pack 1 für das Betriebssystem Windows Server 2003
    >2. Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 1
    >3. Exchange Server 2003 Service Pack 1
    >4. Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung
    >5. Windows Small Business Server 2003 SP1

    Diese Voraussetzungen für die Installation von Windows Small Business Server 2003 SP1 kenne ich bestens. Ich habe mich damit auseinander gesetzt als der Assistent während der Installation SBS 2008 im Migrationsmodus SP1 für SBS 2003 von mir verlangte. In meinem Fall habe ich SP1 für w2k3 Server nicht installiert, weil der Installer mir sagte, dass bei mir bereits SP2 drauf ist. Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 1 habe ich auch nicht installiert, weil bei mir bereits SP3 drauf war (mittels Microsoft Updates), Exchange Server 2003 Service Pack 1 habe ich auch nicht installiert, weil bei mir bereits SP2 drauf war. Ich habe lediglich Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung installiert, weil er bei mir nicht drauf war und dann SP1 für SBS 2003 nachinstalliert.

    >Dann hast du höchstwahrscheinlich lediglich die WINDOWS Updates, und nicht
    >wie dringend empfohlen die MICROSOFT Updates eingespielt. Darauf wird auch
    >bei Besuch der Microsoft/Windows Update-Seite immer extra verwiesen.

    Es ist möglich, dass ich dies werwechselt habe. Wo wird auf Microsoft/Windows Update-Seite daruf verwiesen? Ich habe keinerlei Hinweis hierzu gefunden.
    >Davon gibt es folgende Versionen:
    >+ SBS 2003 R1 Standard Edition ohne SP1
    >+ SBS 2003 R1 Standard Edition mit SP1
    >+ SBS 2003 R1 Standard Edition mit SP1 und Windows Server 2003 SP2
    >+ SBS 2003 R2 Standard Edition mit SP1
    >+ SBS 2003 R2 Standard Edition mit SP1 und Windows Server 2003 SP2
    >Von was gehen wir denn nun aus?

    Es handelt sich, wie ich bereits geschrieben habe, um SBS 2003 Standard Edition ohne SPs. Auf der ersten Installations-DVD steht weder R1 noch R2 daruf.
    >D.h. Du testest wo mit was und welchen Einstellungen und/oder migrierst dann
    >wie und wieso?

    Ich migriere SBS 2003 zu SBS 2008 auf zwei physikalischen Servern: einem hp proliant dl180 g6 server und einem Supermicro Server. Ich teste die Migration, um festzustellen, mit welchen Problemen ich in der Praxis zu rechnen habe und dann geht es zum Kunden.

    Ich geht jetzt so vor:
    1. Backup vom SBS 2003 zurückspielen.
    2. Microsoft Update installieren.
    3. Überprüfen, ob die nötigen SPs drauf sind.
    4. usw.

    Ich werde hier davon berichten, ob dies mein Problem gelöst hat.
    David

    Mittwoch, 21. Juli 2010 08:13
  • Hi David,
     
    >>1. Service Pack 1 für das Betriebssystem Windows Server 2003
    >>2. Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 1
    >>3. Exchange Server 2003 Service Pack 1
    >>4. Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung
    >>5. Windows Small Business Server 2003 SP1
    >
    > Diese Voraussetzungen für die Installation von Windows Small Business
    > Server 2003 SP1
    > kenne ich bestens. Ich habe mich damit auseinander gesetzt als der
    > Assistent während der
    > Installation SBS 2008 im Migrationsmodus SP1 für SBS 2003 von mir
    > verlangte. In meinem
    > Fall habe ich SP1 für w2k3 Server nicht installiert, weil der Installer
    > mir sagte, dass bei mir
    > bereits SP2 drauf ist. Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 1 habe
    > ich auch nicht
    > installiert, weil bei mir bereits SP3 drauf war (mittels Microsoft
    > Updates), Exchange Server
    > 2003 Service Pack 1 habe ich auch nicht installiert, weil bei mir bereits
    > SP2 drauf war. Ich
    > habe lediglich Windows XP SP2 für die Clientbereitstellung installiert,
    > weil er bei mir nicht
    > drauf war und dann SP1 für SBS 2003 nachinstalliert.
     
    Jetzt frag ich mich nur, wenn Du wie Du sagst, Dich so gut mit dem "Service
    Pack 1 for Windows Small Business Server 2003" auskennst, wieso allen
    Updates neuer sind, jedoch nie das "Service Pack 1 for Windows Small
    Business Server 2003" (wie auch der vollständigkeitshalber das "Windows XP
    SP2 für die Clientbereitstellung") selbst eingespielt wurde?
     
     
    > Ich migriere SBS 2003 zu SBS 2008 auf zwei physikalischen Servern: einem
    > hp proliant dl180
    > g6 server und einem Supermicro Server. Ich teste die Migration, um
    > festzustellen, mit welchen
    > Problemen ich in der Praxis zu rechnen habe und dann geht es zum Kunden.
    >
    > Ich geht jetzt so vor:
    > 1. Backup vom SBS 2003 zurückspielen.
    > 2. Microsoft Update installieren.
    > 3. Überprüfen, ob die nötigen SPs drauf sind.
    > 4. usw.
    >
    > Ich werde hier davon berichten, ob dies mein Problem gelöst hat.
     
    Was wird aus den Warnungen des "Microsoft IT Environment Health Scanner"?
     
    Da ich aktuell davon ausgehen kann, dass Dein Source SBS 2003 Server nicht
    den notwendigen Vorbedingungen entspricht, würde ich Dir dringend raten eine
    Swing-Migration ins Auge zu fassen, die Dir ein so sauberes AD (inkl.
    Benutzerdaten) wie möglich migriert ohne die Altlasten des (aus meiner
    Sicht) unsupportbaren SBS 2003 mitzuschleppen.
     
    How Swing Migration Works
    http://www.sbsmigration.com/pages/96
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 21. Juli 2010 08:39
    Moderator
  • Hi Tobias,

    ich habe mein Backup zurückgespielt und unter arbeitsplatz/eigenschaften sehe ich SP2. Das bedeutet, dass ich bei diesem Backup bereits Updates mittels Windows Updates installiert habe. Ich möchte jetzt die Microsoft Updates, wie von dir empfohlen, installieren, finde aber unter Alle Programme kein Button hierzu. Es gibt bei mir nur den Button "Windows Update"

    Reicht es, dass ich die Update-Routine mittels Browser starte, damit ich die Microsoft Updates bekomme, also Updates sowohl für Windows als auch für Applicationen (exchange, sql etc.)

    Übrigens, dir und allen anderen Teilnehmern vielen, vielen Dank für die bisherige, sehr tatkräftige Unterstützung!!!

    David

    Mittwoch, 21. Juli 2010 09:24
  • Hi David,
     
    > ich habe mein Backup zurückgespielt und unter arbeitsplatz/eigenschaften
    > sehe ich SP2.
    > Das bedeutet, dass ich bei diesem Backup bereits Updates mittels Windows
    > Updates
    > installiert habe. Ich möchte jetzt die Microsoft Updates, wie von dir
    > empfohlen, installieren,
    > finde aber unter Alle Programme kein Button hierzu. Es gibt bei mir nur
    > den Button
    > "Windows Update"
    >
    > Reicht es, dass ich die Update-Routine mittels Browser starte, damit ich
    > die Microsoft
    > Updates bekomme, also Updates sowohl für Windows als auch für
    > Applicationen
    > (exchange, sql etc.)
     
    Das (Aktivieren der Microsoft Updates auf der Windows Update Website) ist
    schon immer so und mir ist auch keine andere Möglichkeit bekannt.
     
    Jedoch möchte ich Dich darauf hinweisen, das keiner eine Garantie über das
    nachträgliche Installieren der fehlenden Updates geben kann, da nicht alle
    Konstellationen getestet und supportet werden können.
     
    Deshalb: VORHER ein vollständiges Backup anlegen bzw. für ein evtl. späteren
    Fallback bereithalten.
     
     
    P.S.: Was wurden aus den Fehlern und/oder Warnungen des "Microsoft Windows
    Small Business Server 2003 Best Practices Analyzer" und "Microsoft IT
    Environment Health Scanner"? Bitte beide VOR der eigentlichen Migration
    erneut ausführen und sämtlichen Hinweisen nachgehen.
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 21. Juli 2010 09:51
    Moderator
  • Hi Tobias,

    folgende Erfahrung habe ich jetzt gemacht:

    1.Wie schon gesagt, Backup zurückgespielt SBS 2003 mit SP2 für Windows Server 2003.

    2. Dann Microsoft Update heruntergeladen und installiert.

    3. Dann Registry überprüft, welche SPs fehlen. Trotz Microsoft Update SP1 für SBS 2003 und SPs für Exchange Server fehlten.

    4. Dann SP2 für Exchange 2003 installiert.

    5. Von den SPs für die erfolgreiche Installation von SP1 für SBS 2003 fehlte nur SP für XP SP2 Bereitstellung, alles andere was schon drauf.

    6. SP für XP SP2 Bereitstellung installiert mit Erfolg.

    7. SP 1 für SBS 2003 installiert. Während der Installaton bekam ich einen Fehler: "Im Windows SP1 ist ein Fehler aufgetreten. Weitere Informationen finden Sie im letzten Eintrag der Setup.log. Beheben Sie den Fehler und starten Sie das SP1 Setup neu....."Dann verschwandt die Fehleranzeige und ich bekam eine Meldung, dass SP1 für SBS 2003 erfolgreich installiert wurde.

    Ich habe im Setup.log nachgeschaut und keinen Fehlereintrag gefunden.

    Um sicher zu gehen, habe ich in der Registry den Eintrag für das Vorhandensein des SP1 für SBS 2003 überprüft. Der Eintrag war nicht vorhanden. Ich habe ebenfalls in der Systemsteuerung/Software überprüft, ob SP1 für SBS 2003 da ist. Ein Eintrag war da. Unter dem Eintrag stand aber ein Hinweiis, dass dieser Update entfernt wurde. Bei dem Eintrag SP für XP SP2 Bereitstellung stand gleicher Hinweis, dass dieser Update entfernt wurde. 

    Jetz ist mir alles klar: Ich habe den SBS 2008 im Migrationsmodus installieren wollen, ohne auf dem Quellserver SP1 für SBS 2003 drauf zu haben.

    Stellt sich aber die Frage - warum passiert sowas? Warum kann ich nicht SP1 für SBS 2003 installieren, trotz Erfüllung aller vom Microsoft gestellten Voraussetzungen?

    Vielleicht liegt es daran, dass in der MS Anleitung für die Migration steht:

    "Sie müssen SP1 für Windows SBS 2003 installieren, bovor Sie SP2 für das Betriebssystem Windows Server 2003 installieren, damit sichergestellt ist, dass die richtige Version von Microsoft .NET Framework installiert ist."

    Wenn das so ist, was mache ich bei den Kunden, die SP2 für Windows Server 2003 automatisch über Internet bezogen haben, ohne vorher SP1 für SBS 2003 zu installieren?

    David

    Mittwoch, 21. Juli 2010 13:56
  • Hi David,
     
    Vorab: Danke für's ausführliche Feedback
     
    > folgende Erfahrung habe ich jetzt gemacht:
    >
    > 1.Wie schon gesagt, Backup zurückgespielt SBS 2003 mit SP2 für Windows
    > Server 2003.
    >
    > 2. Dann Microsoft Update heruntergeladen und installiert.
    >
    > 3. Dann Registry überprüft, welche SPs fehlen. Trotz Microsoft Update SP1
    > für
    > SBS 2003 und SPs für Exchange Server fehlten.
    >
    > 4. Dann SP2 für Exchange 2003 installiert.
    >
    > 5. Von den SPs für die erfolgreiche Installation von SP1 für SBS 2003
    > fehlte nur
    > SP für XP SP2 Bereitstellung, alles andere was schon drauf.
    >
    > 6. SP für XP SP2 Bereitstellung installiert mit Erfolg.
    >
    > 7. SP 1 für SBS 2003 installiert. Während der Installaton bekam ich einen
    > Fehler:
    > "Im Windows SP1 ist ein Fehler aufgetreten. Weitere Informationen finden
    > Sie im
    > letzten Eintrag der Setup.log. Beheben Sie den Fehler und starten Sie das
    > SP1
    > Setup neu....."Dann verschwandt die Fehleranzeige und ich bekam eine
    > Meldung,
    > dass SP1 für SBS 2003 erfolgreich installiert wurde.
    >
    > Ich habe im Setup.log nachgeschaut und keinen Fehlereintrag gefunden.
    >
    > Um sicher zu gehen, habe ich in der Registry den Eintrag für das
    > Vorhandensein
    > des SP1 für SBS 2003 überprüft. Der Eintrag war nicht vorhanden. Ich habe
    > ebenfalls in der Systemsteuerung/Software überprüft, ob SP1 für SBS 2003
    > da ist.
    > Ein Eintrag war da. Unter dem Eintrag stand aber ein Hinweiis, dass dieser
    > Update
    > entfernt wurde. Bei dem Eintrag SP für XP SP2 Bereitstellung stand
    > gleicher Hinweis,
    > dass dieser Update entfernt wurde.
    >
    > Jetz ist mir alles klar: Ich habe den SBS 2008 im Migrationsmodus
    > installieren wollen,
    > ohne auf dem Quellserver SP1 für SBS 2003 drauf zu haben.
     
    Richtig
     
     
    > Stellt sich aber die Frage - warum passiert sowas? Warum kann ich nicht
    > SP1 für SBS
    > 2003 installieren, trotz Erfüllung aller vom Microsoft gestellten
    > Voraussetzungen?
     
    Weil neue Updates vor dem eigentlich wichtigen Update eingespielt worden
    sind (s. Deine eigene Antwort darauf unten)
     
     
    > Vielleicht liegt es daran, dass in der MS Anleitung für die Migration
    > steht:
    >
    > "Sie müssen SP1 für Windows SBS 2003 installieren, bovor Sie SP2 für das
    > Betriebssystem Windows Server 2003 installieren, damit sichergestellt ist,
    > dass die richtige
    > Version von Microsoft .NET Framework installiert ist."
     
    Wenn Microsoft das schreibt, wird es eben genau so sein.
     
     
    > Wenn das so ist, was mache ich bei den Kunden, die SP2 für Windows Server
    > 2003
    > automatisch über Internet bezogen haben, ohne vorher SP1 für SBS 2003 zu
    > installieren?
     
    wie schon geschrieben, gibt es nicht für jede (fehlerhaften) Konstellationen
    eine direkte Lösung (bzw. den vielgewünschten "UnDo-Button")
     
    Deshalb: Entweder eine Swingmigration oder ein Support-Call bei Microsoft
    aufmachen.
     
    How Swing Migration Works
    http://www.sbsmigration.com/pages/96
     
    Microsoft Support
    Website: http://support.microsoft.com/
    Tel. Österreich: +43 (0)150 222 2255
    Tel. Deutschland: +49 (0)180 567 233 0
    Tel. Schweiz: +41 (0)848 802 330
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 21. Juli 2010 14:41
    Moderator
  • Hi zusammen,

    vielen Dank an alle die tatkräftig diesen Thread mit Inhalt gefüllt hatten.

    Bei dir Tobias möchte ich mich besonders für deine umfangreiche und sehr schnelle Hilfe bedanken.

    David

    Dienstag, 27. Juli 2010 09:41