none
Netzwerkdrucker, Spooler-Subsystem hohe CPU-Auslastung, System reagiert nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,
    ich brauche einmal eure Hilfe, da ich nicht mehr weiterkomme.
    Seitdem wir einen neuen Windows Server 2019 haben und alle Clients mit Windows 10 arbeiten, haben wir Probleme mit den Xerox Druckern. Mit Server 2008 R2 und Windows 7 war alles Super.

    Der Server verteilt die 25 Drucker per GPO. Über Druckverwaltung -> Rechtsklick -> Mit Gruppenrichtlinie bereitstellen.
    Physisch sind es 2x Brother HL6050D, 2x Xerox WC7830i, aber mit verschiedenen Einstellungen.

    Der Xerox-Treiber ist aktuell. 5585.1300.0.0 Typ 3 (Xerox Global Print Driver PS)

    Wenn nun ein Druck, egal aus welcher Anwendung, angestoßen wird, sieht man im Taskmanager die "Spoolersubsystem-Anwendung" und manchmal auch "Print driver host for applications" mit mehr oder weniger hohen CPU-Werten. Manchmal auch bis Anschlag und es geht dann für einen Moment überhaupt nichts mehr. Das Bild ist eingefroren.
    Oft reicht dafür auch schon die Druckvorschau in Excel, bis die zu sehende Seite aufgebaut ist.

    Mir kommt es so vor, als wenn beim Druck erst mal von allen Netzwerkdruckern die Einstellungen synchronisiert oder Treiber geprüft werden und dann weitermacht. Ist nur eine Vermutung meinerseits.

    Folgendes habe ich momentan eingestellt:
    "Enable advanced printing features" -> aus
    "Start printing after last page spooled" -> ein
    "Render print jobs on client computers" -> ein.
    Warteschlangen auf alte Inhalte geprüft. Ist aber alles leer.

    Den Eset Virenscanner testweise von einigen Clienten restlos deinstalliert und den Defender am Laufen. Netzwerklaufwerke und Pfade vom Echtzeitscan ausgeschlossen.
    Auf dem Server läuft das Eset File Security

    Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, die Drucker alle lokal auf den Clienten zu installieren und einzurichten. Aber die Arbeit....

    Hm ja. Hätte vielleicht noch jemand eine Idee ?
    Viele Grüße
    André
    • Bearbeitet Korunas Montag, 30. Dezember 2019 08:08
    Montag, 30. Dezember 2019 06:11

Antworten

  • Das Probelm bei z.B. Druckvorschauen aus der Anwendung war schon immer so, dass bei Remoteprintern erst die Eigeschaften abgerufen wurden um die Texte und Inhalte dann entsprechend zu rendern.
    Daher kann ein Dokument je nach Drucker (z.B. Randbreiten) auch schon mal etwas verändert aussehen.

    Wenn nun der Treiber für Windows 2019 ggf. noch nicht freigegeben ist, kann es da zu Störungen kommen.
    Für eine Druckvorschau hilft da schon mal ein "lokaler" Drucker, z.B. ein PDF-Writer. Da ist zumindest mal kein Netzwerk im Spiel.

    Ansonsten wird ja noch dieser Treiber von Xerox angeboten:
    https://www.xerox.de/de-de/office-produkte/software-losungen/global-printer-driver

    Unterstützte Betriebssysteme und Treiberumgebungen: V3 X-GPD
        Windows 7, 32/64 bit
        Windows 8, 32/64 bit
        Windows 8.1, 32/64 bit
        Windows 10, 32/64 bit
        Windows Server 2008 32/64 bit
        Windows Sever 2008 R2, 64 bit
        Windows Server 2012 64 bit
        Windows Server 2012 R2 64 bit
        Windows Server 2016c
        Windows Server 2019 64 bit
        Novell Netware 6.x: NDPS, NDS, iPrint, Open Enterprise Server
        Citrix XenApp 7.13-7.15, Citrix XenDesktop 7.13-7.15

    Montag, 30. Dezember 2019 12:27

Alle Antworten

  • Das Probelm bei z.B. Druckvorschauen aus der Anwendung war schon immer so, dass bei Remoteprintern erst die Eigeschaften abgerufen wurden um die Texte und Inhalte dann entsprechend zu rendern.
    Daher kann ein Dokument je nach Drucker (z.B. Randbreiten) auch schon mal etwas verändert aussehen.

    Wenn nun der Treiber für Windows 2019 ggf. noch nicht freigegeben ist, kann es da zu Störungen kommen.
    Für eine Druckvorschau hilft da schon mal ein "lokaler" Drucker, z.B. ein PDF-Writer. Da ist zumindest mal kein Netzwerk im Spiel.

    Ansonsten wird ja noch dieser Treiber von Xerox angeboten:
    https://www.xerox.de/de-de/office-produkte/software-losungen/global-printer-driver

    Unterstützte Betriebssysteme und Treiberumgebungen: V3 X-GPD
        Windows 7, 32/64 bit
        Windows 8, 32/64 bit
        Windows 8.1, 32/64 bit
        Windows 10, 32/64 bit
        Windows Server 2008 32/64 bit
        Windows Sever 2008 R2, 64 bit
        Windows Server 2012 64 bit
        Windows Server 2012 R2 64 bit
        Windows Server 2016c
        Windows Server 2019 64 bit
        Novell Netware 6.x: NDPS, NDS, iPrint, Open Enterprise Server
        Citrix XenApp 7.13-7.15, Citrix XenDesktop 7.13-7.15

    Montag, 30. Dezember 2019 12:27
  • Vielen Dank!

    Das es eine Treiberseite extra nur für den Global-Driver gibt, habe ich irgendwie verpeilt.
    Ich habe bei Xerox immer falsch gesucht.... und nur alte Versionen gefunden.

    Danke für die Hilfe und guten Rutsch!

    VG

    Dienstag, 31. Dezember 2019 07:54
  • Bitte gerne geschehen. Du kannst die Anwort die dir gefällt auch gerne markieren.
    Dies hilft ggf. auch anderen Suchenden.
    Dienstag, 31. Dezember 2019 14:09