none
{Datenverlust beim Schreiben} Nicht alle Daten für Datei "..." wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    seit Juni habe ich diese Meldung gelegentlich auf einem Windows 2008 64bit Terminalserver, der auf Freigabe eines Windows 2003 R2 (DC) zugreift.

    Das betrifft Dateien aller Anwendungen.

    Gleichzeitig kommt auch diese Meldung:
    Windows - Fehler beim verzögerten Schreibvorgang
    Exception Processing Message 0xc000a080

    Ich bekomme also:
    Mup 139 und mrxsmb 50.

    Beide Server sind übrigens per Gigabit verbunden.

    Danach/dadurch stürzen die Programme ab.

     


    Stefan

    Sonntag, 13. November 2011 11:17

Alle Antworten

  • Hallo,

    handelt es sich um virtuelle oder physikalische Server?

    Sind die Treiber der Netzwerkkarten aktuell?

    Hast du bereits die Verkabelung überprüft?

    Tritt das Verhalten nur zwischen diesen beiden Servern auf oder auch wenn Clients auf diese Server zugreifen?

    Benutzt ihr Citrix?

    Schau dir bitte auch einmal die Hinweise bei Eventid.net an:

    http://www.eventid.net/display.asp?eventid=50&eventno=647&source=MRxSmb&phase=1

    http://www.eventid.net/display.asp?eventid=139&eventno=10795&source=Mup&phase=1


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Sonntag, 13. November 2011 12:57
  • Hallo Matthias,

    vorab, der Server lief monatelang ohne diese Fehler.
    Die Deinstallations eines Updates, das ich einen Tag vorher installiert habe, hat es auch nicht gelöst.
    Lt. Installationsprotokoll wurde in der Zeit sonst nix in Sachen OS installiert.

    Als störende Komponenten kämen in Betracht:

    - Netzwerktreiber (noch original MS für/von Intel)
    - Netzwerkkarte (da hat er zwei on board - könnte ich mal umstecken)
    - Kabel (mechanisch o.k. - Tausch steht an), Cat 7 Gigabit
    - Switch
    - Bugs im OS selbst (Probleme SMB zwischen 2k8 und 2k3 obwohl es V1 sein sollte)
    - Virenscanner (Symantec Endpoint Protection 11, Release fast aktuell)
    - kein Citrix nur pures RDP

    Das Problem ist, das ich aktuell den Fehler nicht forcieren kann um dann nach und nach die Sachen zu testen. Ich tappe da also etwas im Dunkeln wenn es gelegentlich auftritt.
    Die letzten beiden Tage waren keine Meldungen zu sehen, allerdingsi ist eine Anwendung nun wieder auf einem altem WTS(2k3) aktiv.

    Das die Treiber auf einmal nicht mehr laufen sollen wage ich zu bezweifeln aber Intel bietet eine neuere Version an.
    Den Virenscanner habe ich auch in Verdacht und überlege den WTS zu sichern, Win 2k8 frisch zu installieren und dort virtuellden gesicherten WTS wieder reinzuladen.

    Dann würde ich den Server klonen und die Kopie mal vom Virenscanner befreien und dort ausgewählte Anwender testen lassen. (ob nun eine doppelte Server SID ein Problem ist weiß ich dann ...)

    BTW: Gibt es eigentlich ein Tool von MS womit ich eine physikalische Maschine lauffähig in Hyper-V migrieren kann außer gleich den SCVMM kaufen zu müssen (für ein Hyper-V Host)?
    VmWare bietet auch für seine Virtualisieren einen Konverter an der (fast immer) prima funktioniert.

    Durch einen Rundumschlag könnte ich mir neue Probleme einbrocken.

    Gruß
    Stefan


    Stefan
    Donnerstag, 17. November 2011 16:42
  • DiskToVHD -> http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/ee656415

     

    Sysinternals, da werden Sie geholfen :)

    Montag, 21. November 2011 09:13
  • Hallo,

    hast Du den letzten Tipp von Rodin3D ausprobiert?

    Gruss,
    Raul

    Dienstag, 29. November 2011 11:31
    Moderator