none
KMS-Host zählt die Anforderungen nicht hoch, alle Rechner sind gleich RRS feed

  • Frage

  • Ich möchte zwei Räume mit je 25 PC über KMS aktivieren (Office 2010 pro und Win 7 pro x64).
    KMS-Host ist installiert und funktioniert. Rechner haben Kontakt und alles klappt, (noch nicht die Aktivierung, aber er registriert die Anforderung und setzt den Zähler eins hoch) das jedoch in jedem Raum nur beim ersten PC. Dann zählt der Host die Anforderungen nicht hoch und meldet nur, dass die Aktivierungsschwelle noch nicht erreicht ist. Für ihn ist das immer der gleiche PC. Das gilt für Office und für Win 7.
    Die PC's sind je Raum hardwaremäßig identisch, softwaremäßig auch, wurden alle mit Acronis geclont.
    Ich habe slmgr -rearm und sysprep /generalize ausgeführt.
    Ohne eine Änderung herbeizuführen.
    Wenn ich einen anderen Einzel-PC installiere zählt er -nach dem üblichen Procedere- eins höher.
    Wer weiss Rat, wie mache ich die PC's unterscheidbar
    Dienstag, 13. März 2012 20:28

Antworten

  • Also:

    Ein "unbehandelter" Clone ist auch mit nachträglichem sysprep und allem was es sonst noch gibt nicht wieder vollständig zu generalisieren, so dass KMS funzt!
    Werde die Räume mit MAK-Key lizensieren und bei Gelegenheit neu installieren, es sei denn jemand hat noch eine bessere Idee.

    Folgendes Procedere ist  von mir heute in einem anderen Raum erfolgreich erprobt und unbedingt empfehlenswert:

    Master PC erstellen (ohne Virenscanner!)
    mit sysprep verallgemeinern und herunterfahren (kein Neustart, das Minisetup darf nicht auf dem MasterPC ausgeführt werden)
    "vorbereitete" Platte mit anderem PC  klonen, (oder andere Deploymenttechnik anwenden)
    geclonte Rechner starten, Mini Setup abspulen, Name, IP, etc vergeben, dann slmgr -rearm, Neustart
    und es klappt mit der Aktivierung (Dienst in Firewall freischalten, Key ändern, Host bekanntgeben, usw.)

    Dienstag, 20. März 2012 19:40

Alle Antworten

  • In welcher Reihenfolge hast du die Befehle ausgeführt?

    Guido Over MCITP Server Administrator 2008

    Mittwoch, 14. März 2012 07:50
  • zuerst slmgr -rearm
    dann sysprep /generalize
    und dann bei slmgr -ato kommt wieder die Meldung, dass die Aktivierungsschwelle noch nicht erreicht ist.

    Wenn ich dann auf dem Host nachschaue, hat er den "Aktivierungsanforderungszähler" aber nicht eins weitergezählt

    Mittwoch, 14. März 2012 14:22
  • Hi,

    hier ein KB-Artikel zu dem Thema: http://support.microsoft.com/kb/929829/en-us


    Mittwoch, 14. März 2012 22:43
  • Erstmal Danke Euch beiden.
    Mo. Di. nehme ich mich wieder dieser Sache an und berichte dann.

    (Habe noch 500 andere die meiner Zuwendung bedürfen, aber alle XP)

    Donnerstag, 15. März 2012 15:48
  • Also:

    Ein "unbehandelter" Clone ist auch mit nachträglichem sysprep und allem was es sonst noch gibt nicht wieder vollständig zu generalisieren, so dass KMS funzt!
    Werde die Räume mit MAK-Key lizensieren und bei Gelegenheit neu installieren, es sei denn jemand hat noch eine bessere Idee.

    Folgendes Procedere ist  von mir heute in einem anderen Raum erfolgreich erprobt und unbedingt empfehlenswert:

    Master PC erstellen (ohne Virenscanner!)
    mit sysprep verallgemeinern und herunterfahren (kein Neustart, das Minisetup darf nicht auf dem MasterPC ausgeführt werden)
    "vorbereitete" Platte mit anderem PC  klonen, (oder andere Deploymenttechnik anwenden)
    geclonte Rechner starten, Mini Setup abspulen, Name, IP, etc vergeben, dann slmgr -rearm, Neustart
    und es klappt mit der Aktivierung (Dienst in Firewall freischalten, Key ändern, Host bekanntgeben, usw.)

    Dienstag, 20. März 2012 19:40
  • Dieses Prozedere ist das einzig Sinnvolle. Vor allem die Hinweise zum Virenscanner und Vorgehen beim Arbeiten mit Sysprep sind hilfreich und unbedingt einzuhalten.

    Guido Over MCITP Server Administrator 2008

    Mittwoch, 21. März 2012 14:20