none
Hyper-V: Fehlermeldung 0x80070005 beim Export einer Hyper-V VM übers Netzwerk

    Allgemeine Diskussion

  • Problembeschreibung:

    Beim Versuch auf einem Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 eine Hyper-V VM vom Hyper-V Manager in einer Netzwerkfreigabe zu exportieren, schlägt der Vorgang mit einer 0x80070005 Fehlermeldung fehl, obwohl der angemeldete Benutzer über Vollzugriffberechtingung für die Netzwerkfreigabe verfügt.

    Ursache:

    Der Export einer Hyper-V VM wird im Context des Hyper-V Systemkontos Hosts ausgeführt. Die o.g. Fehlermeldung wird wegen fehlenden Berechtigungen des Hyper-V Hosts für die Netzwerkfreigabe erzeugt.

    Lösung:

    Aktualisieren Sie die Berechtigungen des Hyper-V Computerkontos für die Netzwerkfreigabe.

    Anpassen der NTFS-Berechtigungen:

    1. Bringen Sie per Rechtsklick die Eigenschaften der Netzwerkfreigabe auf dem Zielserver auf.
    2. Öffnen Sie die Sicherheit-Registerkarte.
    3. Wählen Sie Bearbeiten und Hinzufügen aus.
    4. Bestätigen Sie dass Computer als Objekttyp ausgewählt ist.
    5. Geben Sie den Namen des Hyper-V Hosts ein und klicken anschließend auf Namen überprüfen.
    6. Erteilen Sie dem Hyper-V Host Vollzugriff Berechtigungen.

    Anpassen der Netzwerkfreigabe-Berechtigungen:

    1. Bringen Sie per Rechtsklick die Eigenschaften der Netzwerkfreigabe auf dem Zielserver auf.
    2. Öffnen Sie die Freigabe-Registerkarte.
    3. Wählen Sie Erweiterte Freigabe... aus.
    4. Bringen Sie das Berechtigungsfenster auf und klicken auf Hinzufügen.
    5. Bestätigen Sie dass Computer als Objekttyp ausgewählt ist.
    6. Geben Sie den Namen des Hyper-V Hosts ein und klicken anschließend auf Namen überprüfen.
    7. Erteilen Sie dem Hyper-V Host Vollzugriff Berechtigungen.
    Donnerstag, 18. März 2010 12:55
    Besitzer

Alle Antworten