none
Bildprobleme RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe einen Virtualisierungsserver auf dem Windows Server 2012 R2 installiert ist. Dieser Server hat eine Grafikkarte für 3D (Treiber installiert) und Hyper V als Virtualisierungssoftware. In Hyper-V ist eine VirtualisierungsMaschine(VM) eingerichtet mit Windows 10 Enterprise und den Treiber für die Grafikkarte.

    Sobald ich mich von außen direkt mit RDP auf die VM aufschalte habe ich Grafikprobleme, verzerrte Bilder und Bildaufbauprobleme.

    Screenshots folgen.

    Dies passiert auch wenn ich mich mit verschiedenen Geräten aufschalte oder mich erst auf den Server mit RDP aufschalte und dann per Hyper-V in die VM gehe.

    Ist das Problem bekannt?

    Woran kann das liegen?

    Hat jemand diese Konstellation?

    Montag, 16. Juli 2018 07:13

Alle Antworten

  • Eine Grafikkarte in einer VM setzt auf jeden Fall den Einsatz von RemoteFX als Komponente im Gastsystem voraus.

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/gg318081.aspx

    Montag, 16. Juli 2018 07:18
  • Habe die Einstellung der VM auf Standart gesetzt (1280 x 1024) und auf einen Monitor.  Auch habe ich danach die VM wieder neugestartet.

    Das Problem besteht weiterhin.

    Dienstag, 17. Juli 2018 15:15
  • Die Einstellung von Grafik in der VM interessiert die RDP-Sitzung überhaupt nicht. Schließlich gibst du bei der Verbindung die gewünschte Größe sowieso an.
    Jede RDP-Sitzung kann somit ihre eigene Auflösung fahren.

    Aber nochmal:

    Hast du RemoteFX in der VM aktiviert?
    Näheres siehe hier:

    https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/remote/remote-desktop-services/rds-remotefx-vgpu

    Dienstag, 17. Juli 2018 16:28
  • Moin,

    das alles ist ein bisschen generisch und unpräzise.

    1. RemoteFX: Hast Du auch die Artefakte, wenn Du die Farbtiefe auf 24 Bit stellst und somit RemoteFX ausschaltet? Falls die Artefakte immer noch da sind, hat Deine Grafikkarte im Server nichts mit dem Phänomen zu tun.

    2. Da der Host ein 2012er ist und DDA somit nicht zur Verfügung steht, sondern nur RemoteFX, bringen die Grafikkartentreiber (zumindest die für die physische Grafikkarte) nichts, stören aber möglicherweise. Deinstalliere sie Mal zur Probe.

    3. Auf alle Fälle: Welcher Prozessor? Welche Grafikkarte? Welche Generation hat die VM?


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Dienstag, 17. Juli 2018 18:47