none
Infrastruktur Service Manager 2012 RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    wir haben den Service Manager 2012 nun in Betrieb genommen, habe jedoch massive Probleme mit der Performance der Konsole.

    Soll heissen, es macht nicht wiorklich Spass damit zu arbeiten. Die AD Site die alle Systeme des SM hosted is mit 10MBs angebunden alle anderen AD sites mit 2 MBs. Alle Services des SCSM sind auf verschiedene Server verteilt. So wir es aussieht ist die Bandbreite der remote AD Sites das Problem.

    Gibt es eigentlich eine Art Infrastruktur Design für SCSM das ermöglicht, das veschiedene Server in den Site installiert werden können und eben nach bestimmten Kriterien synchronisieren?

    Gruß

    Markus

     

    Mittwoch, 4. Juli 2012 14:09

Antworten

  • Die "theoretische" Bandbreite ist nicht zwingend ein Maßstab. Wichtiger sind die tatsächlich freie/verfügbare Bandbreite bzw. die Latenz.

    Microsoft empfiehlt bei einer Latenz von über 150ms zwischen 2 Standorten (SCSM 2012 Managememt Server und SCSM 2012 Konsole) die Nutzung von Terminal Services um die SCSM 2012 Konsole im Remotestandort bereitzustellen.

    Zwischen den SCSM Server Komponenten sollte die Latenz sogar unter 50ms liegen.

    Es gibt kein Möglichkeit für eine verteilte Installation einer SCSM 2012 Infrastruktur  mit einer asynchronen Syncronisation zwischen den SCSM 2012 Komponenten. Alle SCSM Management Server benötigen eine direkte (schnelle) Verbindung zu dem SQL Server mit der SCSM Datenbank.

    Die Information sind im Infrastructure Planning and Design (IPD) Guide für den SCSM zu finden.

     

    Andreas Baumgarten | H&D International Group

    Mittwoch, 4. Juli 2012 19:16

Alle Antworten

  • Die "theoretische" Bandbreite ist nicht zwingend ein Maßstab. Wichtiger sind die tatsächlich freie/verfügbare Bandbreite bzw. die Latenz.

    Microsoft empfiehlt bei einer Latenz von über 150ms zwischen 2 Standorten (SCSM 2012 Managememt Server und SCSM 2012 Konsole) die Nutzung von Terminal Services um die SCSM 2012 Konsole im Remotestandort bereitzustellen.

    Zwischen den SCSM Server Komponenten sollte die Latenz sogar unter 50ms liegen.

    Es gibt kein Möglichkeit für eine verteilte Installation einer SCSM 2012 Infrastruktur  mit einer asynchronen Syncronisation zwischen den SCSM 2012 Komponenten. Alle SCSM Management Server benötigen eine direkte (schnelle) Verbindung zu dem SQL Server mit der SCSM Datenbank.

    Die Information sind im Infrastructure Planning and Design (IPD) Guide für den SCSM zu finden.

     

    Andreas Baumgarten | H&D International Group

    Mittwoch, 4. Juli 2012 19:16
  • alles klar danke dir...

    Gruß

    Markus

    Donnerstag, 5. Juli 2012 15:34