none
PDF-Anhänge sind auf Mac nicht lesbar RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen,

    ich habe folgendes Phänomen und mir fehlt gerad jede Idee:

    SBS 2011, alle SP drauf

    PDF werden mit PDF-Factory erzeugt oder mit Scanner-Software direkt

    PDFs werden als Anhang per Mail intern verschickt.

    1. PDF-Anhang kann auf Absender-Seite gelesen werden
    2. PDF-Anhang kann auf Windows-Empfänger-Seite gelesen werden
    3. PDF-Anhang ist auf Mac-Empfängerseite mit Thunderbird (direkt per IMAP auf Exchange) beschädigt

    Bis hier hin sage ich: ok Mac oder Thunderbird sind schuld, aber ....

    Sende ich die gleiche Mail erneut an ein externes freemail-Konto kann der User (immer noch bei uns im LAN) die Mail per Thunderbird auf dem Mac abrufen und das PDF ist nicht beschädigt.

    Kann das jemand erklären?

    Volker

    Mittwoch, 20. Juli 2011 06:12

Alle Antworten

  • Hi Volker,
     
    > ich habe folgendes Phänomen und mir fehlt gerad jede Idee:
    >
    > SBS 2011, alle SP drauf
    >
    > PDF werden mit PDF-Factory erzeugt oder mit Scanner-Software direkt
    >
    > PDFs werden als Anhang per Mail intern verschickt.
    >
    > 1. PDF-Anhang kann auf Absender-Seite gelesen werden 2. PDF-Anhang kann
    > auf Windows-Empfänger-Seite gelesen werden 3. PDF-Anhang ist auf
    > Mac-Empfängerseite mit Thunderbird (direkt per IMAP auf Exchange)
    > beschädigt
    >
    > Bis hier hin sage ich: ok Mac oder Thunderbird sind schuld, aber ....
    >
    > Sende ich die gleiche Mail erneut an ein externes freemail-Konto kann
    > der User (immer noch bei uns im LAN) die Mail per Thunderbird auf dem
    > Mac abrufen und das PDF ist nicht beschädigt.
    >
    > Kann das jemand erklären?
     
    Mit welchem Protokoll (MAPI, RPCoverHTTPs, POP3, IMAP3, ..) wird die
    E-Mails jeweils vom Exchange-Server abgeholt?
     
    Kann man auf dem Mac den Anhang der ursprünglichen E-Mail mittels OWA aus
    der Exchange-Datenbank öffnen?
     
    Welche AntiViren-Software wird auf dem Mac eingesetzt? Haben alle
    Mail-Cliens auf dem Mac dieses Verhalten?
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
     
    Mittwoch, 20. Juli 2011 07:15
    Moderator
  • Hallo Tobias,

    Mac ruft die Mails per IMAP vom SBS ab, per POP3 vom Freemail-Konto. Die Windows-Clients sind alle mit Outlook 2010 ausgestattet und per MAPI bzw. RPCoverHTTPS am SBS angebunden. Alle Windows-Clients in der Domäne.

    OWA geht.

    Auf dem Mac ist kein Virenscanner installiert, der SBS ist mit Panda abgesichert.

    Habe jetzt auf einem Windows-Rechner Thunderbird installiert und Mails per IMAP vom SBS abgerufen => PDF lässt sich problemlos öffnen.

    Ich finde keinen Ansatz.


    Volker

    Mittwoch, 20. Juli 2011 07:30
  • Hi Volker,

    hast du denn schon probiert die E-Mails mit der Mail.app abzurufen und dort nachzuchauen, ob das Problem besteht? Du hättest zudem den Vorteil, dass du mit der Mail.app nicht auf IMAP angewiesen, sondern die E-Mails direkt über EWS des Exchange Servers synchronisieren könntest. Das sollte dann auch das Problem aus der Welt schaffen...

    Gruß

    Martin

    Mittwoch, 20. Juli 2011 09:09
  • Hi Martin,

    danke für den Hinweis. Mail.app ist ein Programm auf dem Mac? Gibt es dort ein Log-file mit evtl. Fehlermeldungen?

    Da ich so ein Gerät noch nie hatte und auch dieses Gerät dem User gehört muss ich da ein bißchen blöd nachfragen, mir fehlt einfach die Mac-Erfahrung.

    Danke


    Volker

    Mittwoch, 20. Juli 2011 09:16
  • Ja, Mail ist der standard Mail Client von Apple, dass auf jedem Mac bereits installiert ist. Seit Snow Leopard unterstüzt es auch EWS. Alle Logfiles findest du vereint in der Konsole im Ordner "Dienstprogramme".
    Mittwoch, 20. Juli 2011 09:49