none
Outlook 2016 (Home and Business) startet nicht mit Fehler "Der Microsoft Exchange-Informationsdienst Ihres Profils enthält nicht alle erforderlichen Informationen"

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ich bekomme die folgenden Fehlermeldungen beim Start von Outlook 2016

    Fehlermeldung 1:

    "Fehler beim Anmelden. Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung sowie den Server- und Postfachnamen. Der Microsoft Exchange-Informationsdienst Ihres Profils enthält nicht alle erforderlichen Informationen. Überprüfen Sie Ihr Profil."

    Fehlermeldung 2:

    "Die Systemressourcen sind sehr niedrig. Schließen Sie einige Fenster"

    Fehlermeldung 3:

    "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Der Informationsspeicher steht zur Zeit nicht zur Verfügung"

    Auch das Löschen/Bearbeiten der E-Mail Konten Accounts über die Systemsteuerung >> Mail(Outlook) ist nicht möglich

    "Das Betriebssystem ist momentan nicht zur Ausführung dieser Anwendung konfiguriert"

    Infrastruktur ist ein SBS2011 mit Exchange 2010 SP3, alle Windows Updates und Exchange Updates sind installiert. Es handelt sich um ein Exchange Konto, dass per Autodiscover auf einem Win10 Pro Client eingebunden wird, alles in einem Netzwerk mit Microsoft Domäne. Die installierte Office Software ist die PKC Version von MS Office 2016 Home and Business. Profil und Emailkonto habe ich schon mehrmals enfernt und wieder eingerichtet, ein paar Tage läuft alles normal, dann tritt der Fehler wieder auf.

    Habe nun ein Downgrade auf Office 2013 Home and Business gemacht, hier scheint der Fehler nicht aufzutreten.

    Bin für Hilfe und Tipps dankbar!

    VG

    Dienstag, 7. Juni 2016 06:38

Alle Antworten

  • Hallo, 

    ich hatte nach einer Installation von Office16 das gleiche Problem. Ich habe dann Outlook mit "/safe" gestartet und ein neues Profil angelegt. Das ging besser, stürzte dann aber auch sporadisch ab. Es hing zusammen mit den x Stellen, an denen Windows sich mit einem Benutzerkonto verbinden will. Als ich an anderer Stelle ein gültiges "live"-Konto angegeben hatte, konnte ich mit "/safe" und einem neuen Konto immerhin arbeiten. 

    Es hat mir endgültig geholfen, die Profile komplett zu löschen und neu anzulegen. 

    WIN10: Systemsteuerung (nicht Einstellungen!) suchen und aufrufen > Benutzerkonten > Mail

    Dort kann man Profile löschen. Nachdem ich alle Profile gelöscht hatte, konnte ich neu einrichten und der Fehler ist verschwunden. 

    Bei mir war die Ursache vermutlich eine Vorgängerinstallation mit ganz anderen Zugangsdaten, die einfach nicht verschwinden wollte. Die Fehlermeldungen sind natürlich totaler Quatsch. 

    HTH

    Donnerstag, 9. Juni 2016 13:52
  • Hi,

    Profil hab ich auch schon gelöscht und neu angelegt, nach einiger Zeit trat der Fehler wieder auf. Handelt sich um ein nagelneues Laptop, also keine Altkonten o.ä.

    Die 2016er Version verschimmelt jetzt erstmal im Schrank, mit der 2013er gibts keine Probleme..."danke" Microsoft...

    Freitag, 10. Juni 2016 05:50