none
GPO Ordnerumleitung / Folder Redirection funktioniert nicht richtig RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    Ich möchte auf einem W2K3 DC eine Gruppenrichtlinie für eine Ordnerweiterleitung definieren.
    Die Profile der User sind servergespeichert. Es geht also lediglich darum, dass bei der Anmeldung nicht sämtliche Daten auf den Client geschaufelt werden und die Dauer der Anmeldung so verkürzt wird.

    Ich definiere also beispielsweise für den Ordner "Desktop" eine Umleitung auf den Pfad aus dem servergespeicherten Profil \\Server\Profiles\%username%\Desktop. Gleiches für den Ordner Documents.

    Melde ich den User nun am Client an, tauchen dort im Profil die Ordner Desktop und Documents jeweils 2x auf. Einmal mit dem eingetragenen Pfad, der eben in der Gruppenrichtlinie definert wurde, einmal mit dem Pfad c:\users\%username%\

    Kann sich irgendjemand die doppelten Ordner erklären?

    Danke bereits im Voraus

    Viele Grüße
    Marcel
    Donnerstag, 25. Februar 2010 10:15

Antworten

  • Am 25.02.2010 14:05, schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    > in den eigenschfaten der Umleitung selbst.

    Du verwendest ja die GPMC auf 2008/WIn78 hoffe ich, wenn nicht:
    Tu es.


    Tschö
    Mark

    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    • Als Antwort markiert Carbine Dienstag, 2. März 2010 08:18
    Donnerstag, 25. Februar 2010 13:07

Alle Antworten

  • Hi,

    Am 25.02.2010 11:15, schrieb Carbine:
    > Melde ich den User nun am Client an, tauchen dort im Profil die Ordner
    > Desktop und Documents jeweils 2x auf. Einmal mit dem eingetragenen Pfad,
    > der eben in der Gruppenrichtlinie definert wurde, einmal mit dem Pfad
    > c:\users\%username%\
    > *Kann sich irgendjemand die doppelten Ordner erklären?*

    Was steht im "User Shell Folder" der Registry?
    Ist es nur der alte "link" in den Favoriten der noch angezeigt wird?
    Der Ordner im %userprofile% sollte nicht mehr vorhanden sein.
    Ist deine Richtlinie "XP" konform? Lass das sein ...
    Wenn sie es ist: Erstelle die GPO mit der KOnfiguration KOMPLETT!
    neu, nicht nur abändern.

    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    Donnerstag, 25. Februar 2010 10:59
  • Auf die Registry habe ich derzeit unter dem Testbenutzer keinen Zugriff. Muss ich umbiegen.

    Im %userprofile% sind die Ordner Desktop und Documents weiterhin existent.
    Nach der Anmeldung sind auch jeweils beide Versionen von bspw. Desktop ansprechbar und vom Inhalt her identisch.

    Wie kann ich einsehen ob meine Richtlinie XP konform ist? Das klingt nach einem interessanten Ansatz.

    Gruß
    Marcel
    Donnerstag, 25. Februar 2010 12:54
  • Am 25.02.2010 13:54, schrieb Carbine:
    > Wie kann ich einsehen ob meine Richtlinie XP konform ist? Das klingt
    > nach einem interessanten Ansatz.

    in den eigenschfaten der Umleitung selbst.

    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    Donnerstag, 25. Februar 2010 13:05
  • Am 25.02.2010 14:05, schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    > in den eigenschfaten der Umleitung selbst.

    Du verwendest ja die GPMC auf 2008/WIn78 hoffe ich, wenn nicht:
    Tu es.


    Tschö
    Mark

    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    • Als Antwort markiert Carbine Dienstag, 2. März 2010 08:18
    Donnerstag, 25. Februar 2010 13:07
  • Am 25.02.2010 14:05, schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    > in den eigenschfaten der Umleitung selbst.

    Du verwendest ja die GPMC auf 2008/WIn78 hoffe ich, wenn nicht:
    Tu es.

    Das werd ich jetzt auch tun. Ich hatte mich immer auf dem W2K3 durch die GPMC gefriemelt...
    Ich werde die Richtlinie nochmal neu anlegen und über Erfolg oder Misserfolg berichten, aber ich nehme mal an das hat sich hier in die Haare bekommen.

    Die Anleitung auf deiner Homepage zu RSAT und GPMC ist übrigens erste Sahne! ^^
    Donnerstag, 25. Februar 2010 15:01
  • Hi,

    Am 25.02.2010 16:01, schrieb Carbine:
    > Das werd ich jetzt auch tun. Ich hatte mich immer auf dem W2K3 durch die
    > GPMC gefriemelt...

    Dann ist die die Konfiguration der fdeploy.ini "XP" konform.
    Da die "alte" GPMC ja keine andere Option kenn.

    > Ich werde die Richtlinie nochmal neu anlegen [...]

    Denke kurz dran dir den "hinteren" Reiter jedes Ordners in der
    Umleitug anzuschauen, bevor du "ok" klickst, damit die Richtlinie
    garnicht erst abwärtskompatibel erstellt wird.

    Die Inhalte der fdeploy1.ini unterscheiden sich tatsächlich inhaltlich
    ob sie "rein" Vista/7 erstellt wurden, oder ob sie nachträglich zu
    Vista/7 erklärt wurden.

    Best practise ist: nur Vista/7
    Falls noch XP Rechner im Einsatz sind muss ein klare Trennung der
    Richtlinien undBenutzer/Profile erfolgen.

    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    Donnerstag, 25. Februar 2010 18:10
  • Moin,

    das war es. Die Umleitung funktioniert jetzt ohne Probleme.
    Vielen Dank
    Dienstag, 2. März 2010 08:19