none
Berechnung in TimeSpan - Wie speichern in Datenbank? RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    da ich nun die ersten holperigen Schritte in der Skriptkomponente überwunden habe, tauchen direkt die nächsten Probleme auf:)

    In der Skriptkoponente wird eine Zeitspanne aus zwei Datumsspalten berechnet. Im Format TimeSpan. Muss ich das wieder in DateTime wandeln, um das in der Datenbank zu speichern??

    Da das ganze nur eine untergeordnete aber notwendige Berechnung ist, kann ich das auch nicht durch eine abgeleitete Spalte substituieren.

    Viele Grüße,

    D

    Donnerstag, 20. Januar 2011 13:12

Antworten

  • ...da läuft bei mir noch viel durcheinander:)) danke erstmal. ich muss mich hier erst ein wenig konzentrieren, um überhaupt klarer dartzustellen, was ich da möchte.

     

    bis dahin erstmal vielen vielen DANK!

     

    David

    Montag, 24. Januar 2011 11:07

Alle Antworten

  • hi David,

    [..] in der Skriptkomponente  [..]

    Was verstehst du darunter?

    Im Format TimeSpan.

    Das erkenne ich nicht, ist kein Datums- oder Zeitdatentyp in T-SQL.

    Da das ganze nur eine untergeordnete aber notwendige Berechnung ist, kann ich das auch nicht durch eine abgeleitete Spalte substituieren.

    Hae?

    Was genau machst du? Hast ein ordentliches Beispiel? PowerShell, SQLCMD?


    Microsoft MVP Office Access
    https://mvp.support.microsoft.com/profile/Stefan.Hoffmann
    Donnerstag, 20. Januar 2011 13:28
  • Hallo,

    was genau willst Du den vom TimeSpan speichern, die Ticks, die Gesamtsekunden oder nur den Uhrzeit-Wert oder als Datum (ein TimeSpan kann ja über mehrere Tage gehen)?
    Wirst Du auch beiden Datum/Uhrzeitswerte mit in der Datenbank speichern; dann wäre die TimeSpan redundant?
    Welche SQL Server Version verwendest Du?


    Olaf Helper ----------- * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum * Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich http://olafhelper.over-blog.de
    Donnerstag, 20. Januar 2011 13:39
  • [..] in der Skriptkomponente  [..]

    Was verstehst du darunter?

    Im Format TimeSpan.

    Das erkenne ich nicht, ist kein Datums- oder Zeitdatentyp in T-SQL.

    Es geht um ein Skriptkomponente in SSIS und TimeSpan ist in .NET eine Struktur für eine Zeitspanne (DateDiff sozusagen).

     


    Olaf Helper ----------- * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum * Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich http://olafhelper.over-blog.de
    Donnerstag, 20. Januar 2011 13:45
  • ...da läuft bei mir noch viel durcheinander:)) danke erstmal. ich muss mich hier erst ein wenig konzentrieren, um überhaupt klarer dartzustellen, was ich da möchte.

     

    bis dahin erstmal vielen vielen DANK!

     

    David

    Montag, 24. Januar 2011 11:07
  • In der Skriptkoponente wird eine Zeitspanne aus zwei Datumsspalten berechnet. Im Format TimeSpan. Muss ich das wieder in DateTime wandeln, um das in der Datenbank zu speichern??


    Hallo,

    je nach Anforderungen sollte eine Spalte mit einem passenden Datentyp int, bigint, smallint und tinyint (Transact-SQL) zu der Tabelle hinzugefügt werden, in der der  TimeSpanWert (TotalSeconds oder TotalMinutes oder TotalHours usw.) gespeichert wird.


    Gruß Yury
    Dienstag, 25. Januar 2011 19:55