none
Autodiscover funktioniert nicht mehr RRS feed

  • Frage

  • Auf einem Exchange 2010 funktioniert seit einiger Zeit Autodiscover nicht mehr. Wenn ich den Link (https://webmail.domain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml) im Browser aufrufe, erhalte ich Fehler 600, wie es sein soll.

    Der Test von Outlook meldet:

    Attempting URL https://webmail.domain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml found through SCP

    Autodiscover to https://webmail.domain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml starting

    Autodiscover request completed with http status code 500

    Autodiscover to https://webmail.domain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml FAILED (0x80004005)

    Im Eventlog des Servers sehe ich gleichzeitig diese Meldung:

    Unhandled Exception "Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt."

    Stack trace: bei System.ServiceModel.AsyncResult.End[TAsyncResult](IAsyncResult result)

    bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.End(IAsyncResult result)

    bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.ExecuteSynchronous(HttpApplication context, Boolean flowContext)

    bei System.Web.HttpApplication.CallHandlerExecutionStep.System.Web.HttpApplication.IExecutionStep.Execute()

    bei System.Web.HttpApplication.ExecuteStep(IExecutionStep step, Boolean& completedSynchronously)

    Diese Art von Fehler kenne ich von Websites, wenn man web.config-Dateien von einem Server zum anderen kopiert und weiter oben gesetzte Einstellungen so nochmals setzen will. Dort zeigt er aber jeweils an, welcher Key doppelt ist. Zudem würde der Fehler auch bei GET kommen, nicht nur bei POST.

    An der web.config wurde meines Wissens nichts geändert. Auch mit einer web.config von einem anderen Server funktioniert es nicht.

    Kennt jemand den Fehler oder hat eine Idee, was ich noch versuchen könnte?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Montag, 6. Februar 2012 16:11

Antworten

  • ein Server sollte immer fullpatched sein, bevor es an die Problemlösung geht. Viele Bugs wurden inzwischen behoben und viele Probleme werden automatisch gerade gezogen.

    Fazit: SP2 installieren und Rückmeldung geben...

    Ein gutes Argument. ;-) Werde das SP2 bei Gelegenheit installieren.

    Kann aber eine erfreuliche Nachricht vermelden: Es geht wieder! Das Problem war, dass im IIS bei der Default Web Site eine Bindung auf HTTPS auf die IPv6-Adresse hinzugefügt wurde vor einiger Zeit. Damit funktioniert es nicht mehr. Obwohl IPv4 immer auch gebunden war und die Clients nur über IPv4 zugreifen.

    Nochmals vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 10. Februar 2012 06:46
    Dienstag, 7. Februar 2012 09:26

Alle Antworten

  • Hi mwiederkehr,

    als erste mal test-servicehealth und ExBPA laufen lassen. Um welche Exchangeversion handelt es sich genau?

    Was gibt dir folgender Eintrag am Server zurück:
    Test-OutlookWebServices -identity:User | ft * -AutoSize -Wrap

    Ist das Zertifikat OK oder nutzt ihr einen Proxy?


    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 6. Februar 2012 16:38
    Moderator
  • Vielen Dank für Deine Antwort!

    test-servicehealth zeigt alles OK an. ExBPA bemängelt nur das zu grosse Limit bei der Mailgrösse.

    Test-OutlookWebservices bringt den gleichen Fehler wie im Eventlog: 

    Unhandled Exception "Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt."

    Montag, 6. Februar 2012 17:47
  • Hi mwiederkehr,

    Unhandled Exception "Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt."

    Bitte immer den gesammten Eintrag mit Quelle, EventID und dem gesamten Text... kannst du das bitte noch nachreichen...


    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 6. Februar 2012 19:29
    Moderator
  • Hallo,
    Auf einem Exchange 2010 funktioniert seit einiger Zeit Autodiscover nicht mehr. Wenn ich den Link (https://webmail.domain.tld/Autodiscover/Autodiscover.xml) im Browser aufrufe, erhalte ich Fehler 600, wie es sein soll.
    Der Test von Outlook meldet:
    Gut soweit
    Autodiscover request completed with http status code 500
    Im Eventlog des Servers sehe ich gleichzeitig diese Meldung:
    Unhandled Exception "Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt."
    Stack trace: bei System.ServiceModel.AsyncResult.End[TAsyncResult](IAsyncResult result)
    bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.End(IAsyncResult result)
    bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.ExecuteSynchronous(HttpApplication context, Boolean flowContext)
    bei System.Web.HttpApplication.CallHandlerExecutionStep.System.Web.HttpApplication.IExecutionStep.Execute()
    bei System.Web.HttpApplication.ExecuteStep(IExecutionStep step, Boolean& completedSynchronously)
    Diese Art von Fehler kenne ich von Websites, wenn man web.config-Dateien von einem Server zum anderen kopiert und weiter oben gesetzte Einstellungen so nochmals setzen will. Dort zeigt er aber jeweils an, welcher Key doppelt ist. Zudem würde der Fehler auch bei GET kommen, nicht nur bei POST.
    An der web.config wurde meines Wissens nichts geändert. Auch mit einer web.config von einem anderen Server funktioniert es nicht.

    Das ist keine gute Idee.

    Die web.config kann man nur von einem Server verwenden, der absolut identisch aufgesetzt ist - nur im bestimmten Fällen empfohlen.

    Kennt jemand den Fehler oder hat eine Idee, was ich noch versuchen könnte?
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ja, seit wann genau genht das nicht mehr?

    Was wurde geändert oder aktualisiert, Firewall, AV....

    ;)


    Gruß Norbert
    Nachtrag:

    Welches SP und RU hast du drauf?

    Diesen Beitrag gesehen?

    http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/exchange_serverde/thread/02f115f7-f424-47e4-975b-d195a51d09c9

    ;)

    Montag, 6. Februar 2012 20:35
    Moderator
  • Hi,

    häufig ist es gar nicht schlecht einfach mal das betroffene Virtual Directory zurückzusetzen. Bei der Fehlersuche wird ja immer gerne mal was ausprobiert und verändert, etc. Schau mal hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff629372.aspx

    Wenn das Problem danach noch immer auftritt, dann hast du wenigstens eine Basis geschaffen auf die wir aufbauen können :-).

    VG, Timo

    Montag, 6. Februar 2012 21:07
    Moderator
  • Oh, da wird ja geholfen bis in die Nacht! ;-) Danke!

    Da ich es mit dem Zitieren aus mehreren Beiträgen nicht hinbekomme, hier als Text:

    - Im Eventlog stehen folgende Meldungen:

    ID: 3

    Quelle: System.ServiceModel 3.0.0.0

    Text: WebHost konnte eine Anforderung nicht verarbeiten.

     Absenderinformationen: System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult/30152281
     Ausnahme: System.ArgumentException: Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt.
       bei System.ServiceModel.AsyncResult.End[TAsyncResult](IAsyncResult result)
       bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.End(IAsyncResult result)
     Prozessname: w3wp
     Prozess-ID: 9872

    ID: 1

    Quelle: MSExchange Autodiscover

    Unhandled Exception "Ein Element mit dem gleichen Schlüssel wurde bereits hinzugefügt."
    Stack trace:    bei System.ServiceModel.AsyncResult.End[TAsyncResult](IAsyncResult result)
       bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.End(IAsyncResult result)
       bei System.ServiceModel.Activation.HostedHttpRequestAsyncResult.ExecuteSynchronous(HttpApplication context, Boolean flowContext)
       bei System.Web.HttpApplication.CallHandlerExecutionStep.System.Web.HttpApplication.IExecutionStep.Execute()
       bei System.Web.HttpApplication.ExecuteStep(IExecutionStep step, Boolean& completedSynchronously)

    - Dass der Fehler in der web.config liegt war nur eine Vermutung. Und zwar wahrscheinlich eine falsche. ;-) Denn bei Fehlern in der web.config meldet normalerweise der IIS selbst den Fehler und es geht gar nichts mehr. Bei mir geht ja GET.

    - Seit wann es nicht mehr geht, kann ich leider nicht genau sagen. Es ging definitiv vor ca. einem Jahr, als der Server installiert wurde. Gestern wurde mir gemeldet, dass der Abwesenheitsassistent nicht mehr funktioniere. Der wird aber nicht so häufig gebraucht, also könnte es schon länger nicht mehr gehen. Was umgestellt wurde, weiss ich leider auch nicht, denn der Kunde hat Adminzugriff...

    - Der Server ist ein Exchange 2010 ohne SP (Build 639.21).

    - "SSL erforderlich" habe ich testweise deaktiviert für Autodiscover und EWS, leider ohne Erfolg.

    - Das Virtual Directory habe ich zurückgesetzt, leider ebenfalls ohne Erfolg.

    Dienstag, 7. Februar 2012 07:14
  • Hi mwiederkehr,

    - Der Server ist ein Exchange 2010 ohne SP (Build 639.21).

    ein Server sollte immer fullpatched sein, bevor es an die Problemlösung geht. Viele Bugs wurden inzwischen behoben und viele Probleme werden automatisch gerade gezogen.

    Fazit: SP2 installieren und Rückmeldung geben...


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 7. Februar 2012 07:23
    Moderator
  • ein Server sollte immer fullpatched sein, bevor es an die Problemlösung geht. Viele Bugs wurden inzwischen behoben und viele Probleme werden automatisch gerade gezogen.

    Fazit: SP2 installieren und Rückmeldung geben...

    Ein gutes Argument. ;-) Werde das SP2 bei Gelegenheit installieren.

    Kann aber eine erfreuliche Nachricht vermelden: Es geht wieder! Das Problem war, dass im IIS bei der Default Web Site eine Bindung auf HTTPS auf die IPv6-Adresse hinzugefügt wurde vor einiger Zeit. Damit funktioniert es nicht mehr. Obwohl IPv4 immer auch gebunden war und die Clients nur über IPv4 zugreifen.

    Nochmals vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 10. Februar 2012 06:46
    Dienstag, 7. Februar 2012 09:26