none
Windows-Suche (Startmenü) RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    Seit über einem Jahr nutze ich Windows 10 und habe mich bis heute durchgerungen, dem neuen Startmenü eine Chance zu geben. Was mich an dem Startmenü so dermaßen ärgert ist, dass damit keine Dateien mehr auf dem Windows Server 2008 gefunden werden. Was mit Windows 7 kein Problem darstellt. Windows 7 hat einfach den Index des Servers genutzt.

    Dann ist mir noch aufgefallen, das die Eigenen Dateien auch nicht mehr gefunden werden. Die Ordner wurden neulich auf den Server umgeleitet.

    Kennt jemand eine Lösung, damit das wieder funktioniert?

    Viele Grüße


    Dienstag, 2. August 2016 08:13

Alle Antworten

  • Hallo Korunas,

    eigentlich ist es so gewollt. Aber Sie können folgendes versuchen: 

    add or remove folders from the Windows-10 search index!

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Mittwoch, 3. August 2016 05:08
    Moderator
  • Hallo Teodora,

    ich verstehe nicht, warum es unter Win10 gewollt ist. Die Suche in Win7 ist sowas von genial. Wir können sämtliche Dokumente innerhalb kürzester Zeit wiederfinden. Ein Stichwort, eine Artikelnummer oder eine Rechnungsnummer und das Ergebnis ist sofort sichtbar.

    Netzwerkfreigaben oder -laufwerke kann man nicht in die Indizierung aufnehmen. Dann wäre mir ja schon wenigstens etwas geholfen. Obwohl der Server ja zu sofort indiziert, und dann noch die Clienten, das wäre ein riesiger Netzwerktraffic.

    Wir sucht ihr denn nach Dateien auf dem Server? Kennst Du eine Alternative?

    Grüße


    • Bearbeitet Korunas Mittwoch, 3. August 2016 06:52
    Mittwoch, 3. August 2016 06:50
  • Hallo,

    hat niemand eine Idee?

    Grüße

    Donnerstag, 11. August 2016 06:45