none
Alte Domain noch im DNS - ID5774 RRS feed

  • Frage

  • Hi.

    wir haben in unserem DNS Probleme mit der alten Domain(die es nicht mehr gibt!)

    der DNS möchte immer die alte Domain abrufen, obwohl diese schon lange nicht mehr exisitert.
    Habe den DNS schon komplett durchsucht nach der alten Domain, aber keine Einträge gefunden.
    Ebenso auch die Registry danach manuell nach diesen Einträgen gesäubert und auch die 2  netlogon (*.dnb,*.dns) gelöscht. Jedoch auch hier keine Abhilfe.
    Was kann man noch tun?(außer die Domäne komplett neu zu erstellen)

     

    ANBEI DIE EREIGNIS LOG!

    Bei der dynamischen Registrierung des DNS-Eintrags "_ldap._tcp.Standardname-des-ersten-Standorts._sites.***. 600 IN SRV 0 100 389 dc2k8.****." auf folgendem DNS-Server ist ein Fehler aufgetreten:  

     

    IP-Adresse des DNS-Servers: ******(eine Adresse die mir nicht bekannt ist)

    Verbindungsantwortcode (RCODE): 0 

    Zurückgegebener Statuscode: 9502  

     

    Dieser Eintrag muss in DNS registriert sein, damit Computer und Anwender diesen Domänencontroller finden können.  

     

    BENUTZERAKTION  

    Ermitteln Sie, was diesen Fehler verursacht hat. Beheben Sie das Problem, und initialisieren Sie die Registrierung der DNS-Einträge durch den Domänencontroller. Um festzustellen, was diesen Fehler verursacht hat, führen Sie "DCDiag.exe" aus. Weitere Informationen zu "DCDiag.exe" finden Sie im Hilfe- und Supportcenter. Führen Sie "nltest.exe /dsregdns" über die Eingabeaufforderung des Domänencontrollers aus, oder starten Sie den Anmeldedienst neu, um die Registrierung der DNS-Einträge durch diesen Domänencontroller zu initialisieren. 

     Alternativ können Sie den Eintrag manuell zu DNS hinzufügen. Dieser Schritt wird jedoch nicht empfohlen.  

     

    ZUSÄTZLICHE DATEN 

    Fehlerwert: Ungültiges DNS-Paket. 

    Freitag, 20. Mai 2011 08:06

Antworten

  • Ich habe es glaube ich gelöst.

    irgendwo in der Domäne waren noch alte Einträge der alten Domain
    Auch durch genaues prüfen der Registry oder des Schemas konnte ich nichts finden.

    Abhilfe ergab nur das Microsoft RenDom Tool mit dem Schalter CLEAN

    nachdem ich nun rendom /clean ausgeführt hatte, habe ich nochmals die netlogon.dns und netlogon.dnb dateien aus dem System32\Config ordner gelöscht und den net logon dienst über die Konsole neu gestartet. Seither keine fehler mehr!

    Wichtig ist das man dies auf allen Domaincontrollern innerhalb der Domäne ausführt! 

     Das Rendom tool gibt es übrigens hier

    • Als Antwort markiert Steven86 Montag, 23. Mai 2011 08:12
    Montag, 23. Mai 2011 08:12

Alle Antworten

  • Hi MarcusMayer,

    Ich habe ein kleine Problem. Und zwar wird einer der Clients nicht im Netzwerk angezeigt, er erscheint in der Anzeige einfach nicht.

    wie im Netz angzeigt? Netzwerkumgebung ...

    Bei der Suche nach der Ursache ist mir folgendes aufgefallen:
    Der Client hat aktuell die IP: x.x.x.100

    Poste IPCONFIG/all - ist das eine feste IP. Hat er sich sauber im DNS eingetragen? IPCONFIG /registerdns

    Wenn ich ein PING mit dem Computernamen auf den Client mache bekomme ich aber die x.x.x.56 als IP rückgemeldet, und der Client ist auch nicht erreichbar.

    Falsche IP nich im DNS-Cache? IPCONFIG /flushdns

    Schaue ich auf die DNS-Server erscheint der Client auch noch mit einer weiteren IP (x.x.x.103).

    Da hat der Client wohl lange nicht mehr vorbei geschaut?

    Und auf den DNS-Servern ist die IP x.x.x.100 noch mit Clients hinterlegt, die schon lange aus der Domäne entfernt wurden.

    ...wie denn?

    Das einzig besondere an diesem Client ist, dass es sich um ein Notebook handelt, dass auch mit einer WLAN-Karte auf das Netzwerk zugegriffen hat.

    Wie sieht es denn bei anderen WLAN-Clients aus?

    Ansonsten funktioniert DNS in unserer Domäne ohne Probleme.

    Nutzt ihr statische Addressen oder dynamische - verteilt sie der AP oder ein DHCP-Server? Ist der Client Mitglied Domain und stimmt der DNS-Suffix für die WLAN-Verbindung?

    Vielleicht hatte er sich das letzte mal mit sein LAN-IP sauber bei DNS registriert...

    Also in die Richtung mal etwas weiter troubleshooten.

    --
    Viele Grüße
    Christian
    Freitag, 20. Mai 2011 14:18
  • Ich habe es glaube ich gelöst.

    irgendwo in der Domäne waren noch alte Einträge der alten Domain
    Auch durch genaues prüfen der Registry oder des Schemas konnte ich nichts finden.

    Abhilfe ergab nur das Microsoft RenDom Tool mit dem Schalter CLEAN

    nachdem ich nun rendom /clean ausgeführt hatte, habe ich nochmals die netlogon.dns und netlogon.dnb dateien aus dem System32\Config ordner gelöscht und den net logon dienst über die Konsole neu gestartet. Seither keine fehler mehr!

    Wichtig ist das man dies auf allen Domaincontrollern innerhalb der Domäne ausführt! 

     Das Rendom tool gibt es übrigens hier

    • Als Antwort markiert Steven86 Montag, 23. Mai 2011 08:12
    Montag, 23. Mai 2011 08:12