none
Alle Drucker auf Terminalserver anzeigen lassen RRS feed

  • Frage

  • gibt es eine möglichkeit sich auf einem 2003er Terminalserver ALLE DRUCKER, ich meine alle die per RDP gemappt als auch von den Usern auf derm Terminalserver installiert wurden angezeigt werden.

     

    Ich habe bereits die gruppe Druckoperatoren und domänen admins ausprobiert, dennoch sehe ich nur einen Teil der User Drucker!!

    Mittwoch, 31. August 2011 12:27

Antworten

  • Hi

    also con2prt is ne super lösung nur hier leider nicht angebracht.

    Ich habe das ganze über die registry gelöst.
    Bei jedem User auf dem Terminalserver einfach den KEY String vom alten Drucker raus gelöscht, schon war die sache erledigt.

    Mir wäre die con2prt lösung mit logonscript auch lieb, jedoch kommen erstmal andere umstellungen 

    • Als Antwort markiert Steven86 Montag, 5. September 2011 08:02
    Montag, 5. September 2011 08:02

Alle Antworten

  • Hallo,

    Du kannst als Admin zwar alle Drucker der User sehen, die über RDP mit in die Sitzung genommen wurden, aber die Drucker, die sich die User innerhalb der Sitzung installiert haben werden nicht aufgelistet.

    Soweit ich weiß ist das auch nicht möglich außer du holst dir die Infos über die Registry:
    HKEY_USERS\{SID}\Printers\Connections\....


    Chris
    Mittwoch, 31. August 2011 12:37
  • hmm mist

    weil einige user haben noch drucker vom alten printserver installiert und vergessen diese zu deinstallieren.

    Daher wollte ich als admin das übernehmen

    Mittwoch, 31. August 2011 12:38
  • Man könnte natürlich ein Logon-Script schreiben, dass bei den Usern während der Anmeldung prüft ob Drucker von alten Printserver installiert sind und die dann ggf. löscht und den Drucker vom neuen Printerserver installiert.

    Ich denke mal das kann recht aufwendig werden - kommt dann halt drauf an wieviele Benutzer das betrifft.

    In kleineren Umgebungen ist es einfacher das ganze organisatorisch zu lösen, indem man die User informiert "Achtung ab dem xx.xx.2011 steht der Printserver XY nicht mehr zur Verfügung - falls Sie Probleme haben melden Sie sich beim Helpdesk...."

    Kommt halt drauf an wieviele User dranhängen.


    Chris
    Mittwoch, 31. August 2011 12:55
  • Für diesen Fall gibt es einige Scripte, die ganz i.O. sind:

    http://www.edugeek.net/forums/windows/10838-deleting-networked-printer-via-logon-script.html

    http://www.computerperformance.co.uk/Logon/Logon_Remove_Printer.htm

     

    Das Ganze muss natürlich noch etwas modifiziert werden, damit auch nur die Verbindungen zum alten Druckserver gelöscht werden.

    Mittwoch, 31. August 2011 14:30
  • Hallo Steven,

    lad Dir die con2prt.exe (von Microsoft) herunter und leg sie beispielsweise ins Netlogonverzeichnis.

    Danach musst Du nur noch folgende Zeile ins logonskript aufnehmen uns schon löscht jeder User erstmal selbst alle seine Drucker weg.

    %LOGONSERVER%\NETLOGON\CON2PRT /f

     

    Gruß

    Armin

    Donnerstag, 1. September 2011 14:39
  • >schon löscht jeder User erstmal selbst alle seine Drucker weg.

    Incl. aller noch benötigten Drucker die schon auf den neuen Server gemappt sind .... :-(
    Diese Lösung ist also nicht unbedingt das Optimum.

    Donnerstag, 1. September 2011 14:53
  • Genau dieses, allerdings muss ich sagen ich verinde so oder so jeden Drucker beim Anmelden frisch.

    Der Hintergrund: Mein Druckerskript frägt den Computernamen (auf TS natürlich den Clientnamen) ab und verbindet dann den Drucker der auch #

    vom Arbeitsplatz aus erreichbar ist.

    Gruß

    Armin

    Freitag, 2. September 2011 06:34
  • Solange der Benutzer nur einen Drucker hat funktioniert das sicher gut - Aber wenn der Benutzer mehrere Drucker installiert hat und sich selbst einen Standard-Drucker ausgesucht hat, dann darf er das nach jeder Anmeldung wieder tun...
    Chris
    Freitag, 2. September 2011 07:01
  • nein,

    es funktioniert mit beliebig vielen Druckern, es wird auf dem Terminalserver KEIN Drucker vom User installiert (ist glaube ich auch nicht wirklich gewünscht) der Standarddrucker wird auch per Skript gesetzt. 2500 und ca. 180 TS funktionieren schon ein paar Jahre auf diese Weise.

    Gruß

    Armin

    Montag, 5. September 2011 06:01
  • >der Standarddrucker wird auch per Skript gesetzt

    Das ist natürlich eine Möglichkeit.

    Eine andere, GPP.
    Wenn du dies dann noch mittels Item Level Targeting für deine User/Gruppen filterst,
    ist es eine realtiv komfortable Lösung.

     

    Montag, 5. September 2011 06:28
  • Hallo,

    kannst Du uns bitte mitteilen, wenn die Tipps geholfen haben? Und bitte auch die Antworten markieren.

    Gruss,
    Raul

    Montag, 5. September 2011 07:07
    Moderator
  • Hi

    also con2prt is ne super lösung nur hier leider nicht angebracht.

    Ich habe das ganze über die registry gelöst.
    Bei jedem User auf dem Terminalserver einfach den KEY String vom alten Drucker raus gelöscht, schon war die sache erledigt.

    Mir wäre die con2prt lösung mit logonscript auch lieb, jedoch kommen erstmal andere umstellungen 

    • Als Antwort markiert Steven86 Montag, 5. September 2011 08:02
    Montag, 5. September 2011 08:02